Gaddum

 

Quellen:


Jakob Heinrich GADDUM, ev. * errech. 31.05.1797 {in Heidelberg?}, + am 26.08.1866 in Mosbach (StB),
 {S.d. Heinrich Daniel Gaddum, Bg. und Kaufmann in Heidelberg; 1826 und 1834 war er verstorbener Gutsbesitzer in Lobenfeld, 20 km von Mosbach, und Johanna Maria Friederika Heiliger}.
Berufe: 1821 Cameralpraktikant; 1823 Stiftschaffner Weinheim; 1824 dasselbe in Mosbach, 1837 geistl.Verwalter.
I.oo am 16.11.1826 in Mosbach (StB) mit
Regina Josefa EISENHUT, rk., Wohnung: in Mosbach, + vor 1834.
{T.d. Heinrich Eisenhut, Metzger Kronenwirt in Mosbach, und Maria Eva Barbara Remlinger von Grombach}.
Kind: 1. Ludwig Heinrich GADDUM, ev. * am 23.06.1830 in Mosbach (StB)

II.
oo am 15.04.1834 in Worms {Auszug aus dem EB Worms im ev.StB Mosbach} mit
Felizitas Maria Juliana DACKERMANN, * am 31.03.1813 in Worms, + am 18.08.1843 ertrunken in Worms. {hat sich in Worms, wo sie mit ihrem Mann zu Besuch war, 
entfernt und "als Leiche geländet am 24.08. bei Hamm unterhalb von Worms" gefunden worden, Eintrag im ev.StB Mosbach}.[] in Worms.
{T.d. Josef Friedrich Dackermann, Rechtsgelehrter, und Maria Dorothea Luode}.
Kinder:
    1. Johanna Juliana GADDUM, ev.
    * am 15.10.1837 in Mosbach {StB ev.}, + am 03.05.1910 in Mosbach,
    oo am 19.04.1855 in Mosbach {StB ev.}
    mit Wilhelm Anton
KAPFERER, rk., Landgerichtsrat, * am 05.10.1821 in Freiburg, + am 15.02.1884 in Mosbach Neckar-Odenwald-Kreis.
   
2. Elisabeth Luise Philippine GADDUM, ev.
    * am 01.10.1842 in Mosbach (StB, ev. Zeugen u.a.: Konrad Ludwig Gaddum, gr.bad. Zollverwalter in Neckargmünd}.
    oo am 27.09.1860 in Mosbach {Auszug aus dem ev.EB Mosbach im StB Iffezheim)
    mit August
SCHÄFER, rk., * am 06.08.1827 in Iffezheim (Kreis Rastatt). Beruf: 1860: Hofgerichtssekretär in Bruchsal, später Landgerichts-Präsident.
    Wohnung: u.a. in Waldshut. (S.d. Casimir Schäfer, Sonnen-Wirt in Iffezheim, und Margaretha Beyerle)

III. oo am 01.02.1844 in Mosbach {StB, ev.} mit
Rosina Barbara SCHIFFERDECKER . Wohnung: in Mosbach
{T.d. Johannes Georg Schifferdecker, Bierbrauer in Mosbach, und Maria Ritzhaust}.
Offenbar gibt es keine Kinder (bis 1854 in Mosbach kontrolliert).

 

 

 

Zurück zur Namensliste

 Gall

Hauptquellen:

Die bei Insam enthaltenen sehr umfangreichen Daten scheinen zuverlässig. Allerdings habe ich gemerkt, dass sie teilweise aus den DGB (Deut.Geschlechterbuch) übernommen worden sind, einschließlich der dortigen Fehler, ohne Prüfung der Primärquellen. Auch fehlen fast immer genauere Quellenangaben z.B. die Pfarreien, sofern es in einem Ort mehrere gibt( z.B. Freiburg, Konstanz). Wegen der vielfältigen Verbindungen zu Teilen meiner Familie habe ich die unten stehenden Teile ungeprüft übernommen.
Hubig berichtet, dass der Bürgermeister Hans David Gall der Jüngere im Januar 1706 gestorben sei (s.Seite 127). Daraus folgt, dass Insam das Todesdatum 30.09.1670 fälschlicherweise diesem Bürgermeister zugeordnet hat. Wenn dieses Sterbedatum zu einem Gall gehört (was ich nicht überprüft habe), dann allenfalls zum gleichnamigen Vater Hans David Gall, der bei Insam nicht erwähnt wird, und laut Hubig auch "nicht weiter hervorgetreten ist" (S.103 Anm.97).

Eine zweite Abweichung tat sich auf: Hubig schreibt auf S.127, dass im Januar 1706 nach dem Tod des Bürgermeisters Hans David Gall "dessen Sohn Hans Carl Gall in den Rat" gewählt wurde und 1723 Amtsbürgermeister wurde. Von diesem Sohn steht bei Insam nichts - laut ihm soll der Sohn Josef Gall als Bürgermeister gewirkt haben. Da Hubig seine Aussagen mit sehr exakten Quellenangaben ergänzt, folge ich in dieser Sache ihm.

Die Vorfahren Gall kommen vermutlich nicht aus Italien sondern eher aus Württemberg. "Der Heilige St.Gallus war bzw. ist Patron von mindestens 41 Kirchen und Kapellen in Württemberg"
(Quelle: Archiv für Sippenforschung, Verlag für Sippenforschung Starke, Görlitz, 16. Jahrgang, Heft 12, Dezember 1939, ‚Bücher‘ Seite 327/328)

 

Hinweis: W. = Weil der Stadt im Landkreis Böblingen.

 

1.Generation

I.    Hans David Gall, + im Januar 1706 (das Datum + 30.09.1670 ist falsch) in Weil der Stadt, genannt "der Jüngere", Kaufmann und Bürgermeister in Weil der Stadt, 
      (Er ist Sohn des gleichnamigen Hans David Gall, siehe Bemerkungen oben)
      1.oo mit Margarethe
Grain, + 5.3.1654 in Weil der Stadt
      2.oo 26.1.1659 in W mit Anna Katharina
NN, + 27.2.1691 in Weil der Stadt, 
         Kinder::1. Josef Gall,[II.1] * am 23.01.1670 in Weil der Stadt + am 27.10.1740 in Weil der Stadt, Kaufmann in Weil der Stadt (Bürgermeister ist falsch)
                    2. Hans Carl Gall (war ab 1698 Ausschussmitglied in Weil der Stadt, ab 1706 im Rat, ab 1723 Amtsbürgermeister, siehe Bemerkungen oben)
                        Hinweis: aus welcher Ehe Hans Carl stammt, wird nicht erwähnt.

2.Generation
II.1    Josef Gall, oo vor 1715 mit Walburga
Rheinkuntz, * am 01.05.1672 in Tiefenbronn, + am 02.03.1721 in Weil der Stadt
         {T.d. Michael Rheinkuntz, + in Tiefenbronn, wo er 14.4.1707 Bürger war, und Barbara Reichlin, oo 27.11.1655 in T.}
        Kinder:

        1. Josef Anton Gall, [III.1] * 05.12.1697  + 1735, Kaufmann und Schultheiß in Tiefenbronn, oo mit RAPP, Anna Maria
        2.
Anton Gall [III.2] * am 27.05.1715 in Weil der Stadt + am 17.05.1791 in Weil der Stadt, Kaufmann {Tuchhandlung und Tabakfabrik.}; von 1756 bis 1763 Bürgermeister.
        3. Hans Michael Gall, * 1696, Senator und Chirurg in Weil (am Rhein?), oo 1734 mit SCHÖNINGER, Maria Magdalena
            Sohn: Hans Michael Gall, Dr.med. und Professor der Medizin an der Universität Freiburg.

3.Generation
III.1    Folgende Ahnenreihe wurde im Wappenarchiv Dochtermann Nr.9653 vom Antragsteller Herrn Otto Gall, Hamberg Kreis Pforzheim, veröffentlicht:
         Beginnend mit Hans David Gall, seinem Sohn Josef (* 1670) und dessen Sohn Josef Anton (* 05.12.1697), Ehe mit A.M.Rapp, geht es weiter mit deren
         Sohn:

          IV.1.Josef Anton Gall, 1727-1809, Kaufmann und Bürgermeister in Tiefenbronn, oo 1749 mit KILLINGER, Anna Maria, * 1731
                Deren Kinder (es sind nicht alle bekannt):
         V.1 Karl Ludwig Gall * 23.05.1752 in Tiefenbronn, Tuchmacher, verheiratet. Sohn siehe Nr. VI.1
         V.2 Dr.Franz Josef Gall, Arzt und Schädelforscher, Begründer der Phrenologie, * 09.03.1758 Tiefenbronn, + 22.08.1828 Montrouge bei Paris.
                Keine Ehe bekannt. Es gibt viele Veröffentlichungen über ihn.
         V.3 
Rosina Gall,  * errech 1770 in Tiefenbronn. + am 26.12.1813 in Bruchsal, Pfarrei Unserer Lieben Frau (ULF). oo am 12.11.1793 in Bruchsal mit Benedikt PRESTINARI
         VI.1 Karl Ludwig Gall, * 21.11.1788 in Tiefenbronn, Tuchmacher, verheiratet. Sohn siehe Nr. VII.1
         VII.1 Leopold Gall, Schuhmachermeister, * 26.02.1832 in Tiefenbronn,  verheiratet. Sohn siehe Nr. VIII.1
         VIII.1 Otto Gall, Goldschmiedemeister, * 23.10.1886 in Tiefenbronn,  verheiratet. Sohn siehe Nr. IX.1
         IX.1  Otto Gall, Kaufmann, * 02.03.1906 in Hamberg/Krs.Pforzheim, oo mit Barbara MADLUNG aus Pforzheim, Sohn siehe Nr. X.1
         X.1  Wolfgang Roland Gall * 1949 in Pforzheim Hat eine Schwester Renate, * 1943 in Pforzheim.

III.2    Anton Gall, oo am 06.10.1739 in Weil der Stadt mit Anna Katharina Beyerle, * am 02.03.1721 in Weil der Stadt, + am 10.09.1774 in Weil der Stadt.
        {T.d. Johannes B. in Weil der Stadt und Maria Magdalena Raittle)
        Kinder:
        1. Maria Katharina Gall siehe [IV.1] * am 25.11.1740 in Weil der Stadt + am 20.03.1797 in W
        2. Maria Walburga Gall siehe [IV.2] * am 06.03.1742 in Weil der Stadt + am 24.12.1773 in Rottenburg am Neckar.
        3. Maria Magdalena Gall siehe [IV.3] * am 11.02.1744 in Weil der Stadt + am 09.01.1808 in Rottenburg am Neckar.
        4. Maria Viktoria Gall siehe [IV.4] * am 27.02.1746 in Weil der Stadt + am 20.03.1791 in Horb.
        5. Josef Anton Gall, * am 27.03.1748 in Weil der Stadt, + am 18.06.1807 in Linz. Bischof in Linz.
        6. Johannes Baptist Gall siehe [IV.5] * am 03.02.1750 in Weil der Stadt + am 28.03.1821 in Weil der Stadt Letzter regierender Bürgermeister von Weil der Stadt, Kaufmann.
        7. Maria Anna Gall siehe [IV.6] * am 22.03.1752 in Weil der Stadt + am 06.06.1814 in Freiburg.
        8. Maria Theresia Gall siehe [IV.7] * am 02.03.1755 in Weil der Stadt + am 24.01.1792 in Ettlingen.
        9. Maria Antonia Gall, * am 09.10.1761 in Weil der Stadt, + am 19.03.1792. {Kein Ort angegeben bei Insam.}
            oo am 17.10.1780 in W mit Christian Mössner * in Rastatt. {S.d. Anton M., Kaufmann in Rastatt, und Margarethe KLEHE (bei Insam falsch "Klein")
            Kaufmann; Rat (Senator). Seine zweite Ehe siehe unten IV.5 Nr.1.

4.Generation
IV.1    Maria Katharina Gall, oo am 02.05.1757 in Weil der Stadt mit Josef Ferdinand Laumayer * am 31.01.1734 in Weil der Stadt + am 12.04.1772 in Weil der Stadt 
          Färber; Kaufmann; Stadtrat in Weil der Stadt.
          {Ihre Zweite Ehe am 8.2.1779 in Weil der Stadt mit Thomas WOLF, Gerber in Weil der Stadt, 1747-1827.}
          Kinder:
          1. Josef Ferdinand Laumayer * am 23.11.1758 in Weil der Stadt, Ehe mit A.M.Zweifel aus Weil der Stadt
          2. Ignaz Wippert Laumayer * am 15.12.1761 in Weil der Stadt, Ehe mit Monika Schütz
          3. Josef Anton Laumayer, * am 09.03.1766 in Weil der Stadt + am 22.06.1814 in Freiburg (St.Martin), Professor an der Universität in Freiburg {Anatomie,
              Physiologie und Pathologie}. Titel: Prof.Dr.med..


IV.2    Maria Walburga Gall, oo am 07.02.1763 in Weil der Stadt mit Franz Xaver Beck * am 24.12.1740 in Rottenburg am Neckar. + am 20.11.1814 in Rottenburg am Neckar. 
          Beruf: Kaufmann in Rottenburg am Neckar. Nachkommen siehe unter BECK

IV.3    Maria Magdalena Gall, oo am 08.02.1767 in Weil der Stadt mit Josef Florian Wendelin Gerbert * am 20.10.1745 in Rottenburg am Neckar. + am 05.03.1795 in Rottenburg
          am Neckar. Beruf: Wirt vom Hirsch in Rottenburg am Neckar.

IV.4    Maria Viktoria Gall, oo am 15.10.1770 in Weil der Stadt  mit Severin Georg Geßler * am 13.10.1737 in Horb. + am 22.06.1799 in Horb. Berufe: Stadtschreiber; 
          1771 Obervogt. Wohnort: in Horb.
          Kinder: 
          1. Katharina Geßler, * am 27.11.1772 in Horb. + am 03.04.1832 in Weinsberg. oo am 19.05.1794 in Horb mit Leopold Anton Alois
Endres 
            * am 26.03.1768 in Neuhausen auf den Fildern. + am 07.09.1837 in Weinsberg.


IV.5    Johannes Baptist Gall, oo am 25.10.1773 in Weil der Stadt mit Maria Katharina Agathe
Meister * am 05.02.1751 in Weil der Stadt + am 27.05.1811 in Weil der Stadt 
          {T.d. Anton Meister in Weil der Stadt und Katharina Oehler.} 
          Insgesamt 9 Kinder, siehe Insam S.90ff., darunter:
          1. Maria Katharina Gall * am 03.08.1774 in Weil der Stadt + am 14.07.1808 in Weil der Stadt oo am 27.10.1795 in W mit Christian
Mössner * in Rastatt. {S.d. Anton M., 
              Kaufmann in Rastatt, und Margarethe Klehe, siehe oben III.1 Nr.9
          2. Franziska Maria Anna Gall siehe 2.1
          3. Maria Theresia Gall siehe 2.2
        
     2.1 Franziska Maria Anna Gall * am 16.08.1777 in Weil der Stadt + am 15.08.1808 in Weil der Stadt {Quelle: DGB Bd.55 S.455.} oo am 30.01.1798 in W 
                  mit Valentin Anton Bernhard Rheinboldt * 1771 in Rastatt. + am 02.09.1834 in Rastatt. Kaufmann in Rastatt.
             2.2 Maria Theresia Gall * am 03.04.1787 in Weil der Stadt + am 25.02.1844 in Freiburg, oo am 30.07.1806 in Weil der Stadt mit  Dr.med. Philipp Johannes Kasimir Schmidt 
                  * am 28.09.1782 in Freiburg. + am 16.12.1826 in Freiburg, Hofapotheker, Stadtrat in Freiburg. 

IV.6    Maria Anna Gall, oo am 24.01.1778 in Freiburg mit Dominik Franz Michael Gäß (Gaeß, Gaess) * am 08.05.1754 in Freiburg. + am 06.12.1813 in Freiburg,
          Kaufmann in Freiburg. {S.d. Franz Dominik Gaeß und Maria Franziska Montfort. Hinweis: mir ist ein Forscher bekannt, der sich mit der Familie Gaess befasst. Bitte nachfragen} 
          5 Kinder, siehe Insam S.110, darunter:
          1. Franz Dominik Michael Gäß * am 26.09.1781 in Freiburg. + am 29.10.1850 in Freiburg, Kaufmann. 
              oo am 20.01.1820 in Freiburg (StB St.Martin)
              mit Maria Anna Gramm * am 18.07.1800 in Freiburg. + am 07.07.1880 in Freiburg. (T.d. Johannes Jakob Gramm und Rosa Katharina Brack) 
          2. Josef Anton Maria Gäß * am 01.09.1788 in Freiburg. + am 29.12.1844 in Freiburg (StB St.Martin), Kaufmann, Hauptmann der badischen Landwehr, Stadtrat in Freiburg
              1. oo am 03.05.1819 in Freiburg mit Maria Magdalena Lachemann * am 02.06.1801 in Kenzingen, + am 05.06.1820 in Freiburg (StB St.Martin)
                  (T.d. Johannes Lachmann und Magdalena Spieß, Kenzingen)
              2. oo am 18.08.1823 in Freiburg (StB St.Martin) mit Josefa Karolina Gramm ~ am 22.04.1803 in Freiburg, + am 08.05.1850 in Freiburg (StB St.Martin)
                 (T.d. Johannes Jakob Gramm und Rosa Katharina Brack)

IV.7    Maria Theresia Gall, oo am 12.05.1778 in Durmersheim-Bickesheim mit Franz Martin Albert Buhl * am 11.11.1751 in Ettlingen. 
           + am 18.09.1815 in Bad Peterstal-Griesbach. Berufe: Oberbürgermeister in Ettlingen; Papier-Fabrikant und Spinnerei-Besitzer; Kaufmann. 
           {S.d. Johannes Christoph Buhl und Franziska Nopper). 

 

 

Zurück zur Namensliste

Galura (Katzenschwanz)

Quellen:

Kirchenbucheintrag laut OSB Herbolzheim: 
"Der ehevorige Familienname Katzenschwanz wurde in der Zeit vom 8.1.1787 bis 4.11.1788 in den Namen GALURA, den nun alle Nachkommen dieser Familie führen, umgewandelt". Die Umwandlung wurde von Bernhard Katzenschwanz, dem späteren Priester,  Bischof und Fürstbischof von Brixen ein Jahr vor seiner Priesterweihe   27.7.1788 durchgeführt".  
Stammeltern sind Ulrich Katzenschwanz, + 22.01.1605 in Herbolzheim und seine 3 Ehefrauen Barbara Bretlin, Catharina Brenzinger (oo 9.8.1598)  und Ursula Seiler (oo 22.11.1599).

Generation 1  (weitere Vor- und Nachfahren siehe OSB Herbolzheim)
I  1.  KATZENSCHWANZ Johann Martin, Wirt vom Salmen, * 23.08.1685 Herbolzheim,  + 14.01.1761 Herbolzheim,
        1.oo 20.04.1705 Herbolzheim mit SOHM Maria Ursula  * 18.10.1685 Herbolzheim, + 12.10.1705 Herbolzheim,   Ein Sohn * 1705, +1709.
        2.oo 18.01.1706 Herbolzheim mit HOTTINGER Ottilia    * 23.09.1683 Herbolzheim,  + ca.1725.  Ein Sohn Franz Anton mit Nachkommen.
        3.oo 06.01.1726 Ettenheim mit DIETTRICH Anna Maria Barbara * in Kaysersberg/Elsass,   + 23.01.1786 Herbolzheim,
        Aus der 3.Ehe gibt es 8 Kinder, u.a.:
               1. KATZENSCHWANZ Maria Barbara [II.1] * 07.06.1737 Herbolzheim, + 31.10.1757 Herbolzheim.
               2. KATZENSCHWANZ (GALURA) Johann Martin [II.2] , Wirt vom Salmen, Bauer,   * 01.11.1739 Herbolzheim,  + 27.04.1824 Feldkirch/Österreich.

Generation 2
II  1.  KATZENSCHWANZ Maria Barbara  * 07.06.1737 Herbolzheim, + 31.10.1757 Herbolzheim,
         oo 16.02.1756 Herbolzheim mit
KUON Johannes, Metzger, Ratsherr  * 28.01.1730 Herbolzheim,
         (Johannes Kuon war in zweiter Ehe am 30.01.1758 in Herbolzheim verheiratet mit Maria Theresia
BEHRLE, * 12.02.1738 in Renchen)
         1 Kind aus 1.Ehe, 11 Kinder aus 2.Ehe, siehe KUON. Zu den Nachkommen gehört die Gerberfamilie KUEN in Bühl, siehe OFB-Daten Bühl.

II  2.  KATZENSCHWANZ (GALURA) Johann Martin, Wirt vom Salmen, Bauer 
        oo 15.01.1760 Herbolzheim mit
ZEHE Anna Katharina  * 26.01.1733 Herbolzheim, + 26.05.1809 Freiburg,
        Kinder:
               1. GALURA Ignaz Franz [III.2], Weber, Stadtschaffner, Rat,  * 11.05.1762 Herbolzheim, + 28.03.1849 Herbolzheim.
               2. GALURA Bernhard, Priester, Fürstbischof, * 21.08.1764 Herbolzheim,  + 17.05.1856 Brixen/Tirol, Österreich.
                   Siehe z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Galura.
               3. GALURA Johann Martin, Wirt vom Salmen,* 13.11.1768, +14.7.1856 . Nachkommen aus zwei  Ehen. (Siehe OSB H.)
               4.-7. (weitere 4 Kinder, bis 1775)   * Herbolzheim,

Generation 3
III 2.  Ignaz Franz GALURA, Stadtschaffner, Rat, * 11.05.1762 Herbolzheim, + 28.03.1849 Herbolzheim,
     1.oo 08.01.1787 Herbolzheim mit Barbara Maria
BEHRLE   * 27.11.1771 Herbolzheim,  + 09.11.1814  Herbolzheim,

      (T.d. Karl Franz Behrle, Kronen-Wirt in Herbolzheim, und Maria Barbara GULAT)
      Acht Kinder in Herbolzheim
     2.oo 26.09.1815 Oberweier mit Rosa Maria BEHRLE (Schwester der obigen) * 06.08.1776 Herbolzheim, + 20.12.1851  Herbolzheim,
     1 Sohn */+ 04.01.1818 in Herbolzheim

 

 

 

Ganter

1.  Richard GANTER, Kaufmann * 08.10.1852 Altglashütten + 28.02.1905 Zürich
    oo 06.03.1886 :  Anna Wilhelmine BEHRLE    * 15.07.1860 Herbolzheim  + 02.08.1921

2.  Martha GANTER * 19.05.1887     
     oo 19.04.1913 Freiburg:  Waldemar BARTH, Hauptschriftleiter  * 15.11.1884 Mosbach  + 04.03.1929  Darmstadt

3.  Anna Maria GANTER *8.3.1696 Herbolzheim +7.6.1780 Herbolzheim, 1.oo NN  2.oo 23.11.1763 mit KUENZER Johann Caspar, Metzger
    * 02.05.1690 Herbolzheim, + 10.10.1773 Herbolzheim, als dessen 5.Ehefrau.

 

Zurück zur Namensliste

Gaus, Gauss

1. Margaretha Rindenschwender  * am 02.09.1837 in Ladenburg. + am 27.09.1925 in Dossenheim.
    Ihre 1.oo am 01.03.1863 in Ladenburg mit Johannes Michael Gauss * am 25.07.1837 in Dossenheim. {S.d. Johannes Michael Gauß, Maurer, und Maria Katharina Hauber}
    Beruf: Wundarznei-Diener in Dossenheim. Aus dieser Ehe 5 Kinder bis 1868. (Siehe Familienbuch Ladenburg III Nr.1049.

2. Anton WEBER, Wirt (Altschloß) *  24.03.1812 Baden-Baden + 27.05.1859 Baden-Baden. (S.d. Fidel Weber und Agnes Suter, laut FamilySearch. Eheeintrag kontrollieren!)
     oo 17.05.1838 in Baden-Baden, Stiftskirche (laut FamilySearch) mit  Elisabeth GAUS *  28.03.1815 Lichtenau  +  127.01.1887  Baden-Baden.?

 

 

Gebele von Waldstein (zuerst nur "Gebele)


Ausführliche Forschung siehe Prof.Stetter, Mannheim. Von ihm stammen einige Daten. Die Kinder der jeweiligen Familien sind hier nicht alle aufgeführt.
Sehr ausführlich ist die Beschreibung der Familie im "Familienbuch Schrader, Familiengeschiche Schwab".
Weitere Quellen: Ortenau Band 33 von 1953, Aufsatz "Fürstenbergische Beamte aus Ortenauer Geschlechtern" von Alfred Lederle. 
Oberbadisches Geschlechterbuch, Kindler von Knobloch, S.425/426. Eigene Familienforschung.

Generation 1
I    Blasius Gebele, Ratsherr und Schiffer, * um 1568 in Wolfach, + 13.11.1637 in Wolfach,
     1.oo um 1592 mit Agatha Krausbeck, * um 1571 in Wolfach.+ 29.4.1622 in Wolfach.
     9 Kinder, darunter: 
            Jakob [II.1], * 01.05.1601 in Wolfach, + 02.11.1675 in Wolfach.
     2.oo am 16.05.1623 in Wolfach. mit  Elsa Finck, + 15.02.1637 in Wolfach. (Tochter des Simon Finckh von Waldstein, 1581-1648)
     Eine Tochter.

Generation 2
II.1 Jakob Gebele, Oberamtmann in Haslach, * 01.05.1601 in Wolfach, + 02.11.1675 in Wolfach,
     1.oo um 1628 in Haslach mit Anna Magdalena FINK, * um 1608 in Wittichen (Ortsteil von Schenkenzell-Kaltbronn), + 26.03.1638
     4 Kinder, darunter: 
            Simon Gebele (von Waldstein) [III.1] * um 1633 in Haslach, + 29.07.1709 in Wolfach.
     2. oo Lucia HAMELE /Hamlele, * um 1624, + 03.06.1704 in Haslach.
     8 Kinder, darunter: 
            Maria Margaretha Franziska Gebele [III.2], * um 1662, + 16.09.1712 in Achern (mit 50 Jahren).

Generation 3
III.1 Simon Gebele ( von Waldstein), * um 1633 in Haslach, + 29.07.1709 in Wolfach,
      Oberamtmann. Simon Gebele war der "Lieblingsenkel" seines Großvaters Simon Fink und bekam dessen 
      Lehen Waldstein samt Titel übertragen - seitdem hieß er Simon "Gebele von Waldstein".
      1.oo Mit Maria Franziska KOBOLDT VON TAMBACH, * in Lindau, + am 14.04.1690 in Wolfach. 
      13 Kinder, darunter: 
            Cajetan Bruno GEBELE VON WALDSTEIN [IV.1] * am 10.11.1672 in Wolfach, + am 16.06.1746 in Rottweil. 
      2. oo mit Katharina NEFF (Neef), Witwe des Leopold Locher, Wolfach, T.d. Jakob Neff und seiner 4.Frau Lucia Haberer.
      3 Kinder.

III.2 Maria Margaretha Franziska Gebele, * um 1662, + 16.09.1712 in Achern (mit 50 Jahren),
      oo wann und wo? mit Wilhelm Samson von
HARRANT, rk * um 1657, + 07.02.1718 in Achern (mit 61 Jahren)

Generation 4
IV.1 Cajetan Bruno GEBELE VON WALDSTEIN, Syndikus in Rottweil, * am 10.11.1672 in Wolfach, + am 16.06.1746 in Rottweil.
       oo 1711 in ? mit Maria Felizitas GEPPERT  {T.d. Stättmeisters Johannes Jakob Geppert in Offenburg}
       8 Kinder, darunter:
             Josef Anton Roman GEBELE VON WALDSTEIN [V.1] * 23.11.1716 in Wolfach, + 16.10.1793 in Haslach/Ortenaukreis.

Generation 5
V.1    Josef Anton Roman GEBELE VON WALDSTEIN, Fürstlich-Fürstenbergischer Hofkammerrat,
         * 23.11.1716 in Wolfach, + 16.10.1793 in Haslach/Ortenaukreis
         oo vor 1752 mit SÄTTELIN, VON, Maria Anna Sidonia aus Biberach an der Riß
         9 Kinder, darunter: 
                GEBELE VON WALDSTEIN, Maria Sidonie [VI.1] * 10.10.1757 Meßkirch, + 25.05.1801 Staufen.

Generation 6
VI.1  
GEBELE VON WALDSTEIN, Maria Sidonie * 10.10.1757 Meßkirch, + 25.05.1801 Staufen,
         oo 04.05.1784 Kirchberg/Kreis Horb ? mit
KHUON-WILDEGG,VON Johannes Franz Michael Bonaventura, 
         * am 15.10.1747 in Rottweil, + am 04.06.1815 in Staufen {StB),
        
Berufe. Hofkammerrat in Staufen. Verwalter im Kloster Kirchberg. Obereinnehmer {Laut Sterbeeintrag}
         Hinweis: Laut A.Lederle in "Claus Kuon und seine Nachkommen" sei die Hochzeit in Hausach gewesen - muß noch überprüft werden.

 

 

Zurück zur Namensliste

 

Gebhard, Gebhardt

1.   GEBHARD, Juwelier oo  Maria KRIEG   * 17.10.1881 Bühl. keine Nachkommen

2.  Maria Magdalena GEBHARD * 05.05.1731 Odenheim + 15.08.1757 Od. (T.v. Johannes Peter G., Wirt u. Schultheiß in Odenheim, 1700-1775 u. 
     Maria Sabina Pfeiffer * 28.10.1702 + 14.1.1733)
     oo 10.11.1749 Od.  Franz Anton JUNGHANS, Metzger, Engelwirt  * 04.05.1724 Od.  + 07.02.1787  Od.
     (Junghans heiratete noch zweimal - siehe OSB Odenheim. Dort auch Näheres zur Fam. Gebhard.)

3.  Bernard GEBHARDT *   USA  oo  Dorothy BEHRLE (T.d. Louis Henry BEHRLE oo Frances Theresia HENNEMANN)  *   USA 
    begraben in  Highland MO, USA  (5 Kinder)

4.  Hugo GEPHART oo  Estea BEHRLE, USA 

 

 

Geiger


Johann GEIGER, Senator in Rastatt, oo NN
Kind: Maria Anna GEIGER, oo 22.05.1769 Rastatt 
        mit Johann Joseph
VOGEL  * 22.10.1740 Rastatt, + 29.3.1814  Rastatt (ToB S.15 Nr.57, Josef Vogel, Kaufmann, 74 J.)
=================================================


Familie Geiger aus Emmishofen, Schweiz, später Herbolzheim
Quellen:

I.  Geiger (Geyger), Basche = Bastian, aus Emmishofen, Kanton Thurgau, Schweiz
    1.oo 07.10.1601 mit Margarethe Weber, + 28.05.1624
    2.oo 22.05.1625 mit Ursula CUNTZER, * 20.04.1603 Herbolzheim, + 28.02.1636 Herbolzheim
    (T.d. Paul Cuntzer, Gerichts- und Dorfschreiber in Herbolzheim, + 1605, und Apollonia Seilmann, + 1606)
    Kinder: 14, darunter:
        Nr.6 Andreas GEIGER [II.] * 29.11.1612 Herbolzheim, 10.11.1687 Herbolzheim.

II.  Andreas GEIGER * 29.11.1612 Herbolzheim, 10.11.1687 Herbolzheim,
    1.oo mit Maria Anna Kreis
    Kinder: 6, darunter:
        Nr.4 Margarethe GEIGER [III.] * 24.12.1650 Herbolzheim.
    2.oo 09.05.1681 mit Elisabeth Hubacher, Witwe
    Eine Tochter Ottilia * 25.01.1682

III.  Margarethe GEIGER * 24.12.1650 Herbolzheim,
     oo 15.11.1666 Herbolzheim mit Johann Petrus
GULAT, + 22.07.1693 Herbolzheim
     Kinder: 12, zwischen 1667 und 1692 in Herbolzheim.
=================================================


Familie GEIGER aus Malsch, dann in Bühl
Quellen: Kirchenbücher Malsch, Bühl, Kappelwindeck und Bühlertal

I. Philipp Geiger (vor 1808 verstorbener Bg. in Malsch) und Magdalena geb. Geiger
   Sohn:
        Philipp Geiger [II.] unehelich * 01.01.1783 in Malsch, + am 19.01.1845 Bühl, Zimmermann, ab 1808 in Bühl.

II. Philipp Geiger unehelich * 01.01.1783 in Malsch, + am 19.01.1845 Bühl, Zimmermann, ab 1808 in Bühl
    oo am 22.02.1808 Kappelwindeck mit Franziska WEINGAND rk. * am 19.02.1787 Bühl (TB Kappelwindeck)
    + am 13.07.1851 Bühl. (Tochter von Karl Anton WEINGAND und Maria Katharina WITTUM.)
    (Im Eheeintrag 1808 steht: "Philipp Geiger, S.d. verstorbenen Philipp Geiger ...." Wollte er seine uneheliche Geburt nicht angeben?)
    Acht Kinder, in Bühl geboren, darunter ist:
        Nr.7 Jakob Karl GEIGER [III.] rk. * am 14.01.1822 Bühl (TB Bühl)
        1847 Zimmermann; 1856 Werkmeister Gernsbach; 1858 Hammerwerks-Besitzer Bühlertal-Liehenbach.

III. Jakob Karl GEIGER [III.] rk. * am 14.01.1822 Bühl (TB Bühl),
    1847 Zimmermann; 1856 Werkmeister Gernsbach; 1858 Hammerwerks-Besitzer Bühlertal-Liehenbach.
    1.oo 12.11.1846 in Offenburg mit Euphemia Antonia Wagner * 16.04.1829 in Offenburg, + 23.06.1858 in Gernsbach (StB).
    (T.d. Fidel Wagner, Bauer, und Agatha Neff).
    Fünf Kinder in Bühl, 1856 und 1858 noch zwei in Gernsbach.
    2.oo 25.11.1858 in Renchen (Eingetragen auch in Bühl, mit einigen Fehlern) 
    mit Maria Stephanie
BACHEBERLE * 31.01.1839 in Renchen (T.d. Cyriak Bacheberle und Sophia BEHRLE)
    Kinder: 
        1. Norbert Cyriak GEIGER, rk. * am 25.12.1859 in Bühlertal {Anscheinend im TB Bühlertal zu 'Robert' korregiert}.
        2. Eugen Richard GEIGER, rk. * am 03.05.1861 in Bühlertal.
   
     3. Albert GEIGER, rk., Autor, ab 1901 in Karlsruhe, * am 16.09.1866 in Bühlertal,  + 15.01.1915  Karlsruhe,  
            1.oo  1893 mit Anna Bertha
WALZ  * 04.12.1867 Rastatt (StB),
            (T.d. Jakob Walz aus Kuppenheim, Metzger in Rastatt, und Adelheid Bacheberle aus Renchen. Diese ist eine Schwester der o.g. Maria Stephanie
BACHEBERLE)
           
2.oo vor 1912 mit Elsa METZGER, jüdisch, * 23. Mai 1883 in Karlsruhe, am 22. 10.1940 ins Konzentrationslager Gurs deportiert, später in Auschwitz ermordet.
            Quelle: http://ka.stadtwiki.net/Albert_Geiger
        

Zurück zur Namensliste

 

 

Geinitz


Quellen:


GEINITZ Hans Theodor, Dr.med.  * 06.12.1884 Rostock + 18.04.1929 Baden-Baden,
(S.d. Franz "Eugen" GEINITZ, * am 15.02.1854 in Dresden, Beruf: Dr. phil., Dr. med. h.c., Dr. rer. pol. h.c., ord. Prof. der Mineralogie u. Geologie Univers. Rostock , Geh. Hofrat.
+ am 09.03.1925 in Rostock, oo am 21.09.1881 in Rostock mit Mathilde (Dilly) THIERFELDER, * am 24.04.1862 in Rostock, + am 29.01.1940 in Ulm)
oo 12.09.1914 in Bonn mit KISTEMANN Friederike (Rika) * 05.06.1887 Bonn, + 24.05.1985 Freiburg,
(T.d. Eduard Albert Kistemann, Kaufmann und Bankdirektor, geb. in Eschweiler, Städteregion Aachen, und Auguste Elisabeth Stephanus, geboren in Bonn)
Kinder:
   1. GEINITZ Hans Bruno, Dr.med. * 27.08.1915 Ludwigslust/Mecklenburg.+ 17.04.1990 Freiburg
                     oo 10.11.1946 mit GOSSE Elfriede * 13.3.1923 + 20.8.2000 Freiburg. 
                     Lebende Nachkommen.
   2. GEINITZ Wolfgang, Prof.Dr.med.  * 20.05.1917 Hagen/Westfalen, + 06.09.2006 Heidelberg,
                     oo 18.08.1944 in Freiburg mit GÜTSCHOW Tamara (Mara) * 21.01.1924,  + 09.01.1983 Heidelberg
                     Lebende Nachkommen.
   3. GEINITZ Annaliese (Anneli)  * 05.04.1923 Hagen/Westfalen, + 03.08.1971 Bühl,
                     oo 21.10.1943 Freiburg mit KRIEG Werner Otto, Dr.med. und Reg.Med.Rat, * am 10.11.1918 in Kenzingen, + am 24.07.1975 in Ottersweier.
                     Beruf: Dr. med., Regierungsmedizinalrat, Internist in Radolfzell, Baden-Baden und Bühl. {Dies sind meine Eltern - Tilman Krieg}

Zurück zur Namensliste

 

 

Geiser


Quellen: Kirchenbücher von Herrenwies, Pfarrei St.Antonius. Diese beginnen 1752. Hundsbach war eine Filiale der Pfarrei Herrenwies.
Weitere Kirchenbücher: Bühlertal, Kappelwindeck, Renchen usw.; Verkartungen Kappelrodeck.

I. Nikolaus GEISER, rk. * um 1740. Beruf: Müller. + am 01.03.1811 in Hundsbach (Forbach) Rastatt, begraben in Herrenwies.
1.oo am 19.05.1760 in Kappelrodeck mit
Gertrud KNAPP, rk. * am 08.02.1734 in Kappelrodeck. Wohnung: nach 1760 in Hundsbach (Forbach) Rastatt.
{T.d. Lorenz Knapp, Tagelöhner, und Katharina Huber}.
Kinder: (weitere Kinder sind nicht erforscht)
    1. Anna Eva GEISER, * 21.06.1764 in Hundsbach, ~ 22.06.1764 in Herrenwies, 
        oo am 16.04.1787 in Herrenwies (Ehebuch) mit Franz "Josef" FESER, rk. * am 19.02.1761 in Bühlertal-Längenberg.
    2. Peter Anton GEISER [siehe II.] * am 29.04.1774 in Hundsbach {TB S.34}, ~ am 30.04.1774 in Herrenwies.
2.oo am 07.05.1810 in Herrenwies mit
Magdalena WOLF, rk. * am 28.03.1778 in Bühlertal-Obertal (T.d. "Franz" Josef WOLF und Maria Anna ARMBRUSTER; deren Ehe war am 12.05.1767 in Bühlertal)
(Magdalena Wolf hatte noch weitere drei Ehen in Kappelwindeck und Bühl)

II. Peter Anton GEISER * 29.04.1774 in Hundsbach {TB S.34}, ~ am 30.04.1774 in Herrenwies.
    oo am 30.01.1797 in Herrenwies {EB S.22}
    mit Maria Theresia WIRTH, rk.
    * am 30.11.1776 in Hundsbach, ~ am 01.12.1776 in Herrenwies. + am 17.01.1820 in Hundsbach {ToB}.
    (T.d. Franz Josef WIRTH, * errech. 1741. Beruf: 1775 Herrschaftlich-Badischer Jäger in Hundsbach, + am 25.01.1816 in Kappelwindeck, 
    und Maria Barbara SIEGWARTH, rk. * am 29.07.1753 in Herrenwies. + am 13.01.1819 in Herrenwies; deren Ehe war am 27.06.1774 in Herrenwies).
    Kinder: (weitere Kinder sind nicht erforscht)
        1. Josef GEISER [siehe III.] * am 07.03.1803 in Hundsbach. {TB; getauft am 8.3.}, 

III.  Josef GEISER * am 07.03.1803 in Hundsbach,
     oo 10.06.1835 Renchen mit Maria Anna BEHRLE (T.d. Johann BEHRLE, Weißgerber oo Maria Anna Katharina
HAAS) * 11.02.1802 Renchen
     Es gibt zwei uneheliche Kinder:
     1. Beatrix Geiser * 28.07.1827 in Renchen. Sie wurde am 8.Mai 1843 von Josef Geiser anerkannt und als rechtmäßige Tochter im Standesbuch eingetragen.
     2. Leonhard Behrle * 02.03.1833 in Renchen + 14.04.1833 in Renchen 
==========================================================


Georg GEISER *   Sasbachwalden + 26.09.1706 Ottersweier
    1.oo 16.11.1660 Sasbach:  Barbara NN verwitwete BRAUN
      - Kind  Magdalena GEISER [siehe unten] * 07.04.1662 Sasbachwalden  + 09.04.1734  Ottersweier     
    2.oo 14.02.1680 Ottersweier:  Margaretha HAG *   Ottersweier  + 07.01.1696  Ottersweier  (weitere HAG siehe
METZINGER)
      (Ihre 2.oo 16.11.1649 Ottersweier : Metzinger Jakob, Bauer, Bürger "im Weier")
     Tochter des Johannes Hag, Bürger in Ottersweier und Mutter seines Schwiegersohnes Johann Bernhard 
    3.oo 14.04.1697 Ottersweier:  Maria Barbara KNORR * 23.10.1642 Ottersweier
      Ein Sohn Josef (aus dieser dritter Ehe) und dessen Frau Maria Katharina Pfeifer (Ehe 12.11.1743 in Sasbachwalden) sind die Urgoßeltern
      von Karoline Geiser (* 01.05.1846, siehe unten).
Kind aus 1.Ehe:
Magdalena GEISER * 07.04.1662 Sasbachwalden, + 09.04.1734 Ottersweier
     oo 14.02.1680 Ottersweier mit Johann Bernhard
METZINGER, Bauer, Bürger  * 13.05.1657 Ottersweier, + 18.04.1726  Ottersweier.
     Es gibt 11 Kinder     
==============================================================================

Franz Josef Johann Geiser * 20.08.1811 Sasbachwalden, + 11.05.1893 in Cincinnati/USA, 
oo 27.06.1838 in Sasbachwalden mit Katharina Oberle  * 11.11.1813 Obersasbach, + 17.5.1875 Cincinnati./USA,
Tochter:
Karoline GEISER * 01.05.1846 Sasbachwalden, + 30.05.1926 Cincinnati/Hamilton OH, USA
oo 20.04.1871 Cincinnati/Hamilton OH, USA mit
Anton BEHRLE, Tagelöhner, * 09.10.1837 Renchen  + 27.12.1914 Cincinnati.
(Anton Behrle hatte eine 1.oo am 26.11.1863 Renchen mit
Behrle Luise * 29.11.1841 Renchen , T.v. Matthias Behrle und Franziska Christ)
Kinder: (nur aus der 2.Ehe sind Kind bekannt)
     1. Emma BEHRLE  * 21.03.1872 Cincinnati, + 02.02.1950  St.Bernard, Hamilton, USA.
         oo mit Bernard John PROEPPERMANN
     2. Anthony BEHRLE  * 03.12.1873 Cincinnati.  + 03.09.1961, 
         oo 09.09.1896 mit
FRIETSCH, Wilhelma;
     3. Caroline BEHRLE  * 11.01.1875 Cincinnati.
     4. Josef BEHRLE  * 09.02.1877 Cincinnati, + 23.04.1955, 
         oo 30.04.1902 mit BOIMAN, Josephine * ca.1881 Cincinnati.
     5. Catherine BEHRLE  * 29.06.1878 Cincinnati.
     6. Martin BEHRLE  * 03.04.1880 Cincinnati, + 09.09.1961.
         oo 01.10.1902 RUEHL, Anna * in Cincinnati.
     7. Mary BEHRLE  * 21.04.1886 Cincinnati, + 19.10.1976.
        oo am 10.06.1913 mit Eugen BRAUN * 1882 in Cincinnati. 
        

Zurück zur Namensliste

 

 

 

Geldreich

Siehe auch: http://www.geldreich.info/


Familie Andreas GELDREICH,
Kronen-Wirt, Gerichtszwölfer

Nach José Geldreich:  Es ist nicht bekannt, wo dieser Andreas Geldreich herkommt.  Es konnte auch bisher keine Verknüpfung zu der Familie "Geldrich von Sigmarshofen" in Ravensburg gefunden werden. (Die angeblich mit Familie "von Fleckenstein" verwandt sei). Die ältere Schreibweise lautet "Geltrich".
Spuren sind in der Schweiz zu finden.

Generation 1
I  1.  GELDREICH Andreas, + 07.07.1665 Oppenau,
        oo ..mit NN Eva  + 10.12.1665 Oppenau,
        Sohn:
               1. GELDREICH Samuel [II.1] , Stabhalter, Gerichtszwölfer, * ..1608, + 25.08.1698 Oppenau.

Generation 2
II  1.  GELDREICH Samuel, Stabhalter, Gerichtszwölfer, * ..1608, + 25.08.1698 Oppenau,
        1.oo 20.06.1643 Oppenau mit NN verwit. HUBER Apollonia  + 17.07.1672 Oppenau 
                4 Kinder, u.a.:GELDREICH Tobias [III.1] , Metzger, Lindenwirt, Stabhalter * 01.07.1653 Oppenau, + 08.07.1698 Durbach?
        2.oo 02.11.1673 Oppenau mit MÜLLER Anna Maria  + 16.05.1696 (keine Kinder aus 2.Ehe)

Generation 3
III  1.  GELDREICH Tobias, Metzger, Lindenwirt, Stabhalter * 01.07.1653 Oppenau, + 08.07.1698 Durbach?
         (Kinder: aus erster Ehe gibt es 2 Kinder, aus dritter Ehe 8 Kinder)
        1.oo 23.06.1676 Oppenau mit  NN verwit. SESTERER Anna Magdalena  * ..1653, + 16.01.1679 Oppenau 
                (Ihr erster Mann war Josef Adam Sesterer)
        2.oo 19.06.1679 Durbach mit NN verwit. HOFFACKER Maria  * .. Durbach, + 11.04.1680 Durbach.
                (Ihr 1.Mann war der Schultheiß Johannes HOFFACKER)
        3.oo 03.02.1681 Durbach mit SCHITTLER Anna Maria * 25.03.1658 Durbach, + 14.03.1723 Durbach,
        (T.d. Jakob Schittler und Maria NN)
               1. GELDREICH Franz Joseph [IV.1] , Lindenwirt, Stabhalter,  * 27.03.1696 Durbach, + 17.04.1757 Durbach.

Generation 1´4
IV  1.  GELDREICH Franz Joseph [aus III.1, dritte Ehe],  Lindenwirt, Stabhalter  * 27.03.1696 Durbach, + 17.04.1757 Durbach
          oo 24.05.1723 Oberkirch (Ehebuch) mit
MAST Maria Franziska  * 14.04.1704 Oberkirch,  + 10.02.1765 Durbach,
          Kinder:
               1. GELDREICH Fidelis Hermann   * .. Durbach
               2. GELDREICH Franz Josef [V.1] , Ochsen-Wirt  * 06.11.1724 in Durbach, + vor 1777.
               3. GELDREICH Maria Anna [V.2]  * 25.07.1726 Durbach

Generation 5
V.1    GELDREICH, Franz Josef [aus IV.1], Schöffe und Wirt vom Ochsen,  * 06.11.1724 in Durbach, + vor 1777,
         oo mit Magdalena HUBER, + vor 1777. (Ehedatum bisher unbekannt),
         Sohn:
               1. GELDREICH Franz Josef [VI.1], Ochsen-Wirt  * 12.09.1750 Oberkirch, + 06.01.1837 Oberkirch

V.2    GELDREICH Maria Anna [aus IV.1],  * 25.07.1726 Durbach,
         oo vor 1750 mit STÖCKLE Franz Xaver,
         Sohn:
               1.
STÖCKLE Franziska  * 01.02.1750 Oberkirch

Generation 6
VI. 1.  GELDREICH Franz Joseph [aus V.1] , Ochsen-Wirt  * 12.09.1750 Oberkirch, + 06.01.1837 Oberkirch
          oo 03.02.1777 Oberkirch (Proklamation 2.7.1777 in Bühl) mit 
BEHRLE Anastasia, * 16.04.1752 Renchen, + 02.03.1827 Oberkirch.
          Kinder:
               1. GELDREICH Maria-Anna [VII.1] , Wirtin vom "Löwen" in Bühl,  * 23.12.1779 Oberkirch, + 14.01.1843 Bühl (ToB).
               2. GELDREICH Johann Peter, Ochsen-Wirt, * 08.07.1781 Oberkirch, + 10.01.1833 Oberkirch.
                   Laut ToB starb er als Witwer, die Ehefrau ist nicht genannt.
               3. GELDREICH, Maria Magdalena, * errech. 1784 in Oberkirch. Wohnung: ab 1817 in Bühl. + am 11.11.1868 in Bühl.
                   oo am 16.04.1817 in Pfarrei Kappelwindeck (EB) mit Franz Xaver
KUEN, Rotgerber in Bühl,* 08.11.1775 in Herbolzheim, + 31.12.1844 in Bühl (ToB)
                   (S.d. Johannes KUEN, Metzger in Herbolzheim, und
BEHRLE Maria Theresia)

VII.1.  GELDREICH Maria-Anna [aus VI.1], Wirtin vom "Löwen" in Bühl,  * 23.12.1779 Oberkirch, + 14.01.1843 Bühl.
          oo 27.01.1807 in Kappelwindeck mit  HUBER Ignatius Hilarion, Wirt vom "Löwen" in Bühl, * 21.10.1781 Bühl (Pfarrei Kappelwindeck), + 13.04.1828  Bühl,
          (S.d. Isidor HUBER, Löwen-Wirt und Theresia VOLLMER). 
          7 Kinder
(siehe HUBER), darunter sind:
              Nr.3 Elisabeth Luise Huber * 16.10.1810 Bühl, heiratet 25.11.1835 in Bühl
KNITTEL Gustav Friedrich.
              Nr.6 Maria Anna Anastasia (Nanette) Huber * 15.08.1814 heiratete 07.05.1840 in Bühl den späteren Bürgermeister 
                     Amandus
SCHÜTT. Dies sind meine Ur-Ur-Grosseltern (Tilman Krieg)

===============================================================================

 

Einzelvorkommen:

Franziska GELDREICH
* 11.11.1764 ?,  + 30.11.1829 in Urloffen (StB),
     oo 09.03.1790 (?) mit  Franz Josef
STIGLER, Kronen-Wirt, Landwirt,  * 1766 (errechnet) Urloffen  + 16.01.1838  Urloffen

Maria Salomea GELDREICH 
(Abstammung nicht bekannt) 
oo 03.02.1723 Durbach mit Franz Michael WERNER, Ritter-Wirt, * 24.09.1693 Durbach  + vor 1745  Durbach


Maria Anna Geldreich,
Abstammung unbekannt, verbunden mit BEHRLE Hermann Joseph, Abstammung unbekannt, lebte in Achern 
     1. BEHRLE, Josef Hermann * 23.01.1776 Achern (illegitim, beide Eltern waren ledig)

Hermann GELDREICH, 1846 Linden-Wirt in Oberkirch 

Barbara Geldreich,  1846 Ehefrau des Franz Guerra, Kaufmann in Offenburg.

Zurück zur Namensliste

 

 

Gempp


Quellen:

Generation 1
I.    GEMPP, Johann Jakob, zuerst Hafner, ab 1726 Schulmeister in Wittlingen (Kreis Lörrach), oo 25.11.1721 in Wittlingen mit Maria Dorothea SAHLER
      (beider Vorfahren sowie 5 Seiten Nachfahren siehe OFB Wittlingen)
      Kind (aus neun): 
      Johannes Leonhard GEMPP [II.1], * 11.11.1734 in Basel, + 24.02.1791 in Tiengen (Freiburg)

Generation 2
II.   GEMPP, Johannes Leonhard, ev., * 11.11.1734 in Basel, + 24.02.1791 in Tiengen (Freiburg), 1758 Schulprovisor in Brombach, ab 1764 in Tiengen,
      oo 30.05.1758 in Brombach (bei Lörrach), evangelisch,  mit Anna REINACHER, * 27.10.1735 in Brombach, + 05.10.1800 in Tiengen
      (T. von Stephan Reinacher, Stabhalter in Brombach, und Anna Müller)
      3 Kinder, u.a.:
          Johannes Leonhard GEMPP [III.1], * 02.04.1759 in Brombach, Kreis Lörrach

Generation 3
III.1  GEMPP, Johannes Leonhard, Lehrer (Präzeptor) am Pädagogium in Pforzheim, * 02.04.1759 in Brombach, Kreis Lörrach
       oo am 16.04.1792 in Pforzheim, evangelisch, (Altstadtkirche) mit Augusta Karolina FLACH, * 31.12.1765 ? in Emmendingen {FamilySearch, nicht geprüft}.
       (Tochter von Johannes Martin Flach, fürstlicher Burgvogt in Emmendingen, und Anna Christina Gerwig)
       [Aus 'Baden und seine Diener' : ein Johannes Leonhard Gempp war 1792 Präzeptor am Gymnasium in Lörrach]
       Kinder: (alle evangelisch und in der Altstadtkirche Pforzheim getauft)
          1. Friederike Wilhelmine Ernestine GEMPP, * 05.04.1793 in Pforzheim, + 26.04.1793 in Pforzheim
          2. Ernestine Friederike Christiane GEMPP, * 23.09.1794 in Pforzheim, + 28.01.1795 in Pforzheim
          3. Ernst Christian Friedrich Gempp [IV.1], * 11.02.1799 in Pforzheim

Generation 4
IV.1 GEMPP, Ernst Christian Friedrich, 1832 Steuerreceptor in Bühl, 1868 Kriegsministerialsekretär, * 11.02.1799 in Pforzheim, + vor 1869 (in Mannheim nicht gefunden).
       oo am 26.01.1832 (katholisch) in Bühl/Baden mit
       HISCHMANN, Maria Johanna, rk., * am 26.03.1801 in Bühl, + 22.07.1869 in Mannheim als Witwe
       (T.d. Amtschirurgen Franz Ludwig Hischmann, gebürtig von Schwarzach, Kreis Rastatt, und Johanna Franziska Nageldinger, gebürtig von Bühl).
       Kinder: (alle katholisch in St.Peter und Paul, Bühl)
        1. Maximilian GEMPP, * am 02.09.1832 in Bühl, + am 13.09.1832 in Bühl.
        2. NN GEMPP */+ am 30.06.1833 in Bühl.
        3. Paulina GEMPP,  * am 28.06.1834 in Bühl, + am 12.07.1834 in Bühl.
        4. Ernestina GEMPP. * am 06.09.1835 in Bühl, + am 19.10.1836 in Bühl.
        5. Luisa GEMPP  * am 17.10.1836 in Bühl, + am 27.10.1836 in Bühl.
        6. Otto GEMPP [V.1], * am 05.09.1838 in Bühl,.+ am 30.08.1923 in Freiburg i.B. St.Johann. {Totenbuch.}
            Beruf: Soldat, (Militärischer Lebenslauf siehe Offiziers-Stammlilste des 5.Bad.Inf.Reg. 113, Stadtarchiv Freiburg), 
            Wohnungen: 1890 in Strassburg, von 1902 bis 1907 in Heidelberg, 1907 in Freiburg i.B.
        7. Karl GEMPP, rk. * am 04.09.1840 in Bühl.

Generation 5
V.1.  GEMPP Otto  * 05.09.1838 Bühl, + 30.08.1923 Freiburg,
        Beruf: Soldat, (Militärischer Lebenslauf siehe Offiziers-Stammlilste des 5.Bad.Inf.Reg. 113, Stadtarchiv Freiburg), 
        Wohnungen: 1890 in Strassburg, von 1902 bis 1907 in Heidelberg, 1907 in Freiburg i.B.
        oo 28.09.1868 Freiburg mit
KAPFERER Mathilde Elise Maria Anna * 23.10.1842 Freiburg (StB), + 29.03.1925 Freiburg (ToB St.Johann),
        Kinder:
                1. GEMPP Maria Johanna Balbina * 19.07.1869 Mannheim (Auszug im TB Bühl).
                2. GEMPP Otto Alexander Ernst [VI.1]  * 06.08.1870 Freiburg, + am 23.01.1941 in Bad Camberg Hessen
                    Nach 1910 war er Arzt in Rouffach/Schweiz im Hospital St.Jacob, Gemeinderat und Kantonalarzt, ab 1934 war er in Bad Camberg.
                3. GEMPP Johanna [VI.2]   * 29.11.1871 Freiburg.
                4. GEMPP Friedrich (Fritz) [VI.3]   * 06.07.1873 Freiburg, für tot erklärt am 11.8.1946 (Quelle: Bundesarchiv - Akten Reichskanzlei)
                5. GEMPP Stephania  * 18.07.1882 Freiburg

Generation 6
VI.1   GEMPP Otto Alexander Ernst, Dr.med., * 06.08.1870 Freiburg, + am 23.01.1941 in Bad Camberg Hessen,
         Nach 1910 war er Arzt in Rouffach/Schweiz im Hospital St.Jacob, Gemeinderat und Kantonalarzt, ab 1934 war er in Bad Camberg.
         oo mit SCHLEMMER Therese  (Tochter des Geh. Oberschulrat Schlemmer, siehe DGB Bd.45 S.673)
         3 Kinder, in Rouffach geboren: 
             Gertrude (geb. 29.5.1901) und Hildegard (geb. 23.8.1903), sowie Otto Friedrich Ernst (geb. 15.2.1906), Heimatadresse der drei ist Bad Camberg in Hessen-Nassau.

VI.2   GEMPP Johanna  * 29.11.1871 Freiburg,
         oo 04.04.1899 Straßburg mit SCHWALBE Ernst Karl Theodor, * 26.01.1871 Berlin, + 16.03.1920 in Schutow vor Rostock.
         Er fiel im Kampf für seine Ideale als Führer einer Zeitfreiwilligen-Abt. in den Frühjahrsunruhen. 1895 Leiter der patholog.-anatomischen Abt.des städt.Krankenhauses  Karlsruhe. 
         Bis 1908 außerord. Prof. in Heidelberg. 1908 ord. Prof. der  Pathologie u. Leiter des path.Instituts der Universität Rostock. 
         Sein Vater: Georg Bernhard Schwalbe, * 23.10.1841, Dr.phil., Direktor des  Dorotheenstädt.Gymnasiums in Berlin.

VI.3   GEMPP Fritz, * 06.07.1873 Freiburg, für tot erklärt am 11.8.1946 (Quelle: Bundesarchiv - Akten Reichskanzlei),
         zuletzt Generalmajor. Er war letzter Abwehrschef des 1.Weltkriegs und im 3.Reich beim Oberkommando der Wehrmacht (OKW). 
         1945 wurde er von den  Russen verschleppt.
         oo mit BOLDEMANN Margarethe  * 29.11.1883 St.Petersburg

Zurück zur Namensliste

 

 

Georg

BEHRLE Helene * 16.05.1812 Renchen, + 01.09.1865 in Renchen (als Ehefrau des Philipp GEORG)
1. Verbindung mit NN,
Kind:
        1. BEHRLE Hyazinth Rudolf  * 19.08.1835 Renchen (unehelich)
2.oo 12.02.1838 Renchen mit GEORG Philipp * 10.09.1815 in Renchen, Schlosser.
(S.d. Hilari GEORG und Franziska BRAUN)

 

 

Geppert



Lorenz GEPPERT, Metzger, Wirt vom Badischen Hof in Bühl, (S.v. Johann Geppert, Landwirt Schutterwald, und Anna Maria Huck),
oo 15.01.1788 Bühl/Kappelwindeck mit Katharina Aloisia
EDELMANN   * 27.11.1756 Bühl.
Sechs Kinder in Bühl mit größerer Nachkommenschaft in Bühl und Kappelwindeck.
=================

Karola Maria Sophia GEPPERT, Weingutbesitzerin * 31.07.1896 Bühl/Baden, + 22.07.1981 in Bühl (StB).
(T.d. Adolf Geppert, * 02.02.1858 in Bühl. Beruf: Weinhändler, oo am 27.08.1885 in Achern mit Amalie Emilie HUND * am 09.04.1864 in Achern).
oo  16.01.1922 in Baden-Baden mit 
Walter
Rolf
PETER, Kaufmann in Bühl (Mitinhaber der Firma Adolf Geppert KG, Weingut und Weinkellerei; Mitinhaber vom Badhotel Hirsch, Baden-Baden)), 
* 22.06.1891 in Baden-Baden, + am 04.03.1952 in Freiburg, begraben am 07.03.1952 in Bühl.
==================

Johanna Margarete GEPPERT aus  Freiburg, 
oo mit Knut
MARTIN (lebend)
==================

 

 

Gerbert

Quellen:

I. Josef Florian Wendelin Gerbert  * am 20.10.1745 in Rottenburg am Neckar, + am 05.03.1795 in Rottenburg a.N. Beruf: Wirt vom Hirsch in Rottenburg a.N.
   {S.d. Johannes August Gerbert., Hirsch-Wirt in Rottenburg, und Johanna Hofmeister}, 
   oo am 08.02.1767 in Weil der Stadt mit Maria Magdalena
Gall * am 11.02.1744 in Weil der Stadt, + am 09.01.1808 in Rottenburg a.N.
   10 Kinder, {siehe Insam S.44ff.}, darunter:
        Johannes Anton Thomas Gerbert siehe II.

II.  Johannes Anton Thomas Gerbert * am 21.12.1768 in Rottenburg a.N., + am 24.04.1850 in Sigmaringen. Beruf: Kaufmann in Sigmaringen. 
    oo am 19.01.1796 in Rottenburg a.N. 
    mit Maria Anna Müller * am 21.12.1764 in Riedlingen, + am 31.08.1824 in Rottenburg a.N.,
    {T.d. Johannes Thaddäus Müller, Amtmann in Riedlingen, und Rosa Graf} 
    Kinder: 
        1. Anna Maria Gerbert * am 28.01.1799 in Rottenburg a.N.,
            Ehe mit Franz Josef Karl Horn aus Schwäbisch-Gmünd, siehe Insam S.47 f.
        2. Rosalia Gerbert siehe III.

III.  Rosalia Gerbert * am 28.02.1809 in Rottenburg a.N., + am 13.10.1844 in Rottenburg a.N.
     1. oo am 04.05.1829 in Rottenburg a.N. mit Eduard
Raidt * am 21.02.1804 in Rottenburg am Neckar, + am 08.12.1836 in Rottenburg.
     2. oo 03.06.1844 in Rottenburg a.N. mit Theodor Sersinghaus, Kaufmann aus Kierspe in "Rheinpreussen", siehe Insam S.49}

Zurück zur Namensliste

 

 

Geringer / Göhringer

I.  Philipp Jakob GERINGER / GÖHRINGER, Rat (Senator) in Baden-Baden, + vor 1708.

    Sohn:
II. Anton GERINGER, Schmied und Bürger in Baden-Baden, oo am 07.02.1708 in Baden-Baden mit Maria Magdalena STROH, (T.d. Georg Stroh, Ratsherr in Baden-Baden.)

    Sohn:
III. Johannes Anton GERINGER , Metzger in Ochsen-Wirt in Bühl. Lebte in Bühl ab 1731. Er war auch Schöffe und Rat (Senator) in Bühl; + 01.03.1761 in Bühl.
    1.oo  30.1.1731 Bühl mit Maria Katharina FRITZ, + 18.2.1736 Bühl (T.d. Franz FRITZ u. Maria Franziska KNAPPS, oo 23.5.1708 Bühl).

        Kinder: 
        1. Maria Franziska ~ 5.7.1732 Bühl  [IV.1]
        2. Maria Katharina ~ 29.6.1733 Bühl , 1.oo 19.10.1756 in Bühl mit Ignaz Meixel, Metzger und Ochsenwirt in Bühl, + 009.10.1772 Bühl
                                                               2.oo 09.11.1773 in Bühl mit Johannes Georg Meier, Ochsenwirt (1774), Schwanen-Wirt (ab 1775) in Bühl
        3. Franz Ignaz ~ 20.11.1734 Bühl

    2.oo 15.5.1736 Bühl mit Margaretha BECK, (T.d Otto Beck, Metzger in Ettlingen)
        4. Franz Anton  ~ am 27.02.1737 in Bühl. + 10.07.1737 B.
        5. (Maria) Margaretha  ~ am 25.05.1739 in Bühl , oo 05.02.1760 in Bühl mit Johannes Behringer, Holzfäller von Feldberg-Bärental, 
             danach Zimmermann u. Inspektor u. Direktor im Eisenwerk in Bühlertal.
        6. Maria Salome  ~ am 18.11.1740 in Bühl  + 14.08.1772 B.
        7. Maria Magdalena ~ 10.11.1742 Bühl
        8. Maria Anna ~ 29.12.1744 Bühl, + 22.10.1771 Bühl; oo 16.04.1765 in Bühl mit Franz Josef ZIEGLER, Bäcker in Bühl
        9. Maria Barbara ~ 22.04.1747 Bühl , oo 21.10.1771 in Bühl mit Matthias GAUS, Glaser in Herrenwies

        10. Franz Xaver Anton ~ 06.02.1749 Bühl
        11. Franz Anton ~ 08.04.1751 Bühl, oo 27.05.1777 in Bühl mit Magdalena LEHMANN, aus Kappelwindeck
        12. Franz Heinrich ~ 31.01.1754 Bühl, + 25.04.1756 Bühl
        13. Maria Theresia ~ 06.06.1757 Bühl, + 20.07.1761 Bühl
        14. Franz Heinrich ~ 14.10.1759 Bühl


IV.1 Maria Franziska GERINGER
      1.oo am 30.4.1754 in Bühl mit Johannes Adam HAUG (Huck, Hug), Salmen-Wirt in Baden-Baden
      2.oo am 13.10.1771 in Baden-Baden mit Peter Nagel, Salmen-Wirt in Baden-Baden, vermutlich ab 1771. (S.d. + Peter Nagel, Bürger. in "Vervier Archidioecesis Coloniens" und Maria Katharina Jose.
         Verviers ist eine belgische Stadt, 30 km von Aachen. Offenbar gehörte sie damals zur Erzdiözese Köln). (Im Eheeintrag 1771 steht sie falsch als 'Beringer')

Bemerkung: Teilweise sind weitere Nachkommen aus den einzelnen Ehen bekannt, bitte nachfragen.

 

Zurück zur Namensliste

 

Gerstner

 

Franz Ignaz GERSTNER, * 02.05.1776 in Gamshurst, Kaufmann in Ottersweier 
(Sohn des Josef Gerstner und Anna Maria Lechleiter, Gamshurst)
oo 30.01.1798 in Ottersweier und (laut FamilySearch) in Baden-Baden 
mit Maria Magdalena
RHEINBOLD   * 25.05.1770 Ottersweier, + April 1811 Ottersweier.
Siehe OFB Ottersweier Nr.1704
===============================================================================================

Gertrud GERSTNER + 29.10.1804 Weisenbach
oo 22.11.1802 in
Weisenbach mit Philipp KRIEG   * 10.10.1778 Weisenbach, + 25.04.1850 Weisenbach.
(Philipp hatte eine 2.oo am 27.11.1804 Anna Maria GERSTNER, + 14.05.1843
Weisenbach
===============================================================================================

Luitgard GERSTNER * 19.01.1806
Weisenbach, + 05.02.1876 Weisenbach
oo 09.11.1830
Weisenbach mit Valentin KRIEG, Küfer und Färber   * 28.02.1804  Weisenbach,  + 30.07.1854  Weisenbach
===============================================================================================

Maria Therese GERSTNER, * 15.10.1813 in Achern, + 20.01.1844 in Achern,
(T.d. Josef Gerstner und Monika Vierling, Achern),
oo 06.02.1837 Achern mit Franz Josef
WINTER, Glasermeister * 17.03.1809 Achern, + 24.05.1878  Achern.
===============================================================================================

Dr.phil. Richard GERSTNER, ev., Apotheker, + vor 1943, St.oo am 14.05.1897 in Berne, Niedersachsen, mit
Margarethe OETTKEN, ev. * 25.03.1875 in Neuenhuntorf/ Berne, + am 11.07.1943 in Bühl.
(T.d. Dietrich Oettken, zuletzt in Ochtum wohnhaft, und Anna Wichmann, zuletzt in Berne wohnhaft}.
Kind:
    Ilse Anna Bertha Marie GERSTNER, letzt Geschäftsführerin Wenk-Großhandlung in Bühl * 12.05.1901 Pforzheim +  1996 Baden-Baden,
    oo 30.04.1927 in Pforzheim mit Karl Rudolf
WENK, Kaufmann  * 25.05.1893 Bühl  + 19.04.1948  Bühl.

 

Zurück zur Namensliste

 

 

Gerteis

1.  Jakob GERTEIS   oo  Maria Fridolina (Dominika?) LEO, Wirtin vom Schützen 
     1.1. Jakob Fridolin GERTEIS  oo NN 
           1.1.1 Albert, Pründer in Säckingen  1.1.2.Maria Anna oo Eduard SCHÄUBLE, Fabrikarbeiter in Säckingen   

2.  Maria Anna GERTEIS * 23.03.1770  + 21.04.1837     
     1.oo   ELLG     
     2.oo 18.01.1797 Säckingen?  Johann Fridolin BROGLIE 

3.   GERTEIS oo vor 08.1817 Markus Fridolin BROGLIE, Färber, Druckermeister (T.v. Johann Fridolin BROGLIE oo Maria Anna
      GERTEIS, siehe Nr.2)  * 26.04.1788   + 27.04.1862

4.  GERTIS, Barbara, * um 1749 in Münchwilen (Aargau, Schweiz), + am 01.04.1818 in Säckingen, Ehefrau des Josef VILLINGER, Küfer in Säckingen (nicht zuordbar)
     In der Ahnenforschung Malzacher steht "Gertius". In Münchwilen AG kommt heute noch der Name "Gertiser" vor. Eventuell gilt dies auch für die obigen Personen:

 

 

Gesell

1.  Mathilde GESELL * 16.11.1856 oo 19.09.1876 :  Christian Emil DORNER, Dr., Präsident des Oberlandesgerichts   * 01.01.1848 Buchen  
    + 25.09.1922  Karlsruhe

2.  Luise GESELL * 08.01.1888 Pforzheim (T.v. Kommerzienrat Hermann Gesell u. Maria Hauck)
     oo 22.05.1909 Pforzheim:  Emil Ernst GROSHOLZ, Rechtsanwalt  * 25.08.1876 Stuttgart  +  1944  Pforzheim

 

Gibbar

I  1.  GIBBAR Vincent Melvin    * USA  oo  BEHRLE Verna Cecilia    * 03.06.1928 USA 
        Kinder:
        1. GIBBAR Faye Marie  * .. USA   oo .. WIBBENMEYER James Edward . Kinder: Lisa Marie und Neal James
        2. GIBBAR Kathryn Ann   * .. USA   oo ..LEIBER Fred R.* 16.10. USA .  Kinder: Kimberly-Ann und Matthew Clarence
        3. GIBBAR Bruce Edward  * .. USA   oo .. HOTOP Lorna M.  Kinder: Savannah Angela und  Elizabeth Ann

 

 

Gönner

GÖNNER Josef Anton, Appenweier; (S.d. Franz Anton GÖNNER, Adler-Wirt in Appenweier)
oo  06.11.1765 Bühl mit
EDELMANN Maria Anastasia   * 01.12.1744 Bühl   + 12.06.1819 in Appenweier
===============================================================================

GÖNNER Georg Fidel, Gastwirt in Offenburg, * um 1772, + am 18.02.1837 in Offenburg,
oo 09/1797 Offenburg (Proklamation am 10.09.1797 in Bühl) 
mit 
LICHTENAUER Maria Ursula, * am 25.10.1770 in Bühl, + am 13.04.1837 in Offenburg.
Seine Eltern: Gottfried Gönner, Fortuna-Wirt in Offenburg, und Salome Huber. Deren Ehe war laut FamilySearch am 3.7.1764 in Appenweier -überprüfen!

Zurück zur Namensliste

 

 

Göpp

1.  Magdalena GÖPP  oo vor 1677 :  Georg VOLLMER

2.  Christiana GÖPP * 16.12.1778 Wagshurst (=Wag.)  (T.v.  Lorenz Göpp und Theresia Fabrizi
     oo 4.11.1808 Renchen Bernhard VIOX 

3.  GÖPP Margarethe * 26.01.1687 Wag  oo 24.11.1710 Wag.  BERGER Christian    

4.  Johann Georg Göpp *29.3.1711 Wag.  + 30.7.1802 W. oo 11.8.1732  BASLER, Magdalena * 6.12.1717 W. + 26.4.1783 W.
     Kind: GÖPP Franziska  * 08.01.1748 Wag. + 17.06.1802 Wag. oo 08.05.1769 Wag BERGER David 

 

 

 

Görger, Geörger Jörger, Jerger 


Quellen: (In den Büchern kommen die Schreibweisen "Görger, Geörger, Jörger, Jerger" vor)
a) Familienbuch Stollhofen.
b) Herr Hans Görger, Darmstadt. Er hat in der Hessischen Wappenrolle  HFK(2001) 25,7 S.453/454 die "Stammreihe Görger" eingetragen und 2007 eine Familienchronik "Görger" herausgegeben.
c) Nach neuen Erkenntnissen von Patrick Götz, Stadtgesch. Inst. Bühl vom Jan.2013 mussten die oberen Generationen jedoch korrigiert werden. (Siehe unten)
c) Jörger-Verkartung aus den Kirchenbüchern Schwarzach (StGI, Bühl)
d) Verkartungen Schwarzach, Ulm (gehörte zur Pfarrei Schwarzach) (erstellt vom Ehepaar Starrock; einsehbar im Stadtgeschichtlichen Institut Bühl/Baden)


Gen.1  Jakob Görger in Leiberstung, + 1653, Ehe am 18.01.1626 in Schwarzach mit Katharina Regenold.

Gen.2 Johann Jerger, * 26.09.1630 Leiberstung, + nach 1675, Ehe am 20.01.1653 in Schwarzach mit Apollonia Regenold, * 17.11.1624 Leiberstung (T.d. Hans Regenold und Maria NN).

Gen.3 Johann Jakob Geörger/Jörger, Stabhalter, Schöffe, Schlachter, * 21.12.1654 Leiberstung, + 14.11.1734 Schwarzach (als "80-jähriger Stabhalter"),
           Ehe um 1684 mit Maria Magdalena Schulmeister, * 25.02.1655 Schwarzach, + 12.10.1734 Schwarzach (T.d. Johann Jakob Schulmeister, Metzger in Schwarzach, und Anna Maria Reiff).

Gen.4 , Johann David Görger/Geörger, Gastwirt und Schöffe in Ulm bei Schwarzach, * 24.06.1685 Schwarzach, + 28.08.1763 Ulm,
          Ehe am 22.6.1705 Schwarzach mit Maria Elisabetha Zimmer, * 06.08.1683 Ulm + 23.9.1753 Ulm (T.d. Jakob Zimmer und Margaretha Regenold).
          Dies sind die Eltern von Johann David Görger/Jörger * 24.8.1708 in Ulm, siehe unten.


I  1.  JÖRGER Johann David Georg, Wirt  * 24.08.1708 Ulm, + 28.08.1763 in Ulm,   oo 24.01.1730 Schwarzach,  
        REGENOLD Maria Anna * 31.07.1708 Schwarzach,   + 05.05.1744 Schwarzach, ( T.v. Jodocus Regenold, Metzger und Anna Maria Huber)
               1. JÖRGER Franz Anton [II.1] ,Postmeister, Bürgermeister,  * 24.12.1730 Ulm.   Lebte in Stollhofen.
               2. JÖRGER  Johann David [II.2] , Adler-Wirt     * 18.01.1741 Ulm,  + 26.11.1805 Ulm


II  1.  JÖRGER Franz Anton, oo 30.06.1760 Schwarzach mit
ZELLER Maria Sophia   * 04.09.1741 Schwarzach, + 14.10.1787 Stollhofen
         10 Kinder, u.a.  1. JÖRGER (GÖRGER) Georg Wilhelm Anselm [III.1] , Posthalter    * 12.10.1765 Stollhofen   + 30.03.1805 Stollhofen 
II  2.  JÖRGER Johannes David,    oo 25.01.1763 Bühl mit
LICHTENAUER (Maria) Elisabeth Ursula * 05.01.1744 in Bühl, + 07.08.1825 in Ulm (Lichtenau).
               1. JÖRGER Josef Anton [III.2] , Wirt zum Rappen (vom Rössel)  * 10.05.1766 Ulm (bei Schwarzach)  + 25.04.1829 Rastatt (StB).
               2. JÖRGER Maria Magdalena, * in Ulm,  ~ 24.12.1769 Schwarzach; oo 08.08.1797 in Baden-Baden, Proklamation 07.08.1797 in Schwarzach
                    mit Franz Xaver SCHLUND, Wirt vom Hirsch in Baden-Baden (T.d.  Franz Johannes SCHLUND, Wirt vom Hirsch in Baden-Baden, und Maria Magdalena" GRAD)

III  1.  JÖRGER (GÖRGER) Georg Wilhelm Anselm, oo 13.02.1792 Drusenheim/Elsass mit KLEIN Regine * 1769 Drusenheim/Elsass,
         + 20.03.1814 Stollhofen.  
         6 Kinder, geboren zwischen 1793 und 1802 in Stollhofen, darunter sind:
               1. GÖRGER Magdalena [IV.1]  * 15.02.1794 Stollhofen, + am 04.07.1831 in Baden-Baden (ToB S.161).
               2. GÖRGER Maria Antonia [IV.2]   * 01.03.1802 Stollhofen, + 04.09.1869 Baden-Baden.

III  2.  JÖRGER Josef Anton [aus II.2] , Wirt zum Rappen ( vom Rössel)  * 10.05.1766 Ulm (bei Schwarzach)  + 25.04.1829 Rastatt (StB)
         oo 22.11.1790 Stollhofen mit
HAUG Magdalena * 25.08.1772 (oder 25.09.?) Stollhofen, + 15.07.1849 Rastatt (StB),
          (T.d. Lorenz Cyriak HAUG u. Barbara MAST)          
          Kinder: (weitere sind nicht erforscht)
               1. JÖRGER, Margaretha * in Rastatt?, oo am 01.03.1821 in Karlsruhe (StB) mit
                   Jakob
WERNER, Wirt in Karlsruhe zum Grünen Hof, * 26.02.1797 Karlsruhe, + 10.06.1822 in Karlsruhe.
                   Kind: Ludwig WERNER * 06.01.1822 Karlsruhe, + 26.04.1897 Karlsruhe, siehe Nr. IV.3
               2. JÖRGER Maria Katharina [IV.3]  * 23.11.1809 in Rastatt (StB).
               3. GÖRGER Johannes Stefan [IV.4] , Wirt    * 26.12.1812 Rastatt    + 12.09.1885 Rastatt 


IV  1.  GÖRGER Magdalena   oo 19.06.1816 Baden-Baden  HAUG Heinrich, Salmen-Wirt  * ..1790 Baden-Baden?
IV  2.  GÖRGER Maria Antonia   oo 12.06.1823 Baden-Baden  WOLFF Karl, Apotheker 1796-1859, Baden-Baden.
IV  3.  JÖRGER Maria Katharina [aus III.2]  * 23.11.1809 in Rastatt (StB)
          oo 14.02.1833 in Rastatt (StB) mit
STOLZ Franz Josef, Apotheker, Hof-Apotheker in Wertheim,  * 02.04.1804 Bühl (TB), + 21.03.1862 Wertheim (StB)
          Tochter: 
            Magdalena Katharina Antonia JÖRGER * 23.03.1835 in Külsheim (Main-Tauber-Kreis) (StB). Sie ist eine Nichte des Bühler Prof.Dr.theol. Alban Stolz
            oo am 22.09.1859 in Wertheim (StB) mit dem Oberrechnungsrat Ludwig
WERNER, * 06.01.1822 Karlsruhe, + 26.04.1897 Karlsruhe.
            Mit Dispens wegen Blutsverwandtschaft im 2.gleichen Grad der Seitenlinie: die Mütter sind Schwestern.
IV  4.  GÖRGER Johannes Stefan, Wirt in Rastatt, oo 05.12.1844 Rastatt  ARMBRUSTER Therese  * 05.05.1821 Oberachern  + 13.02.1867  Rastatt
          Dies sind die Urgroßeltern von Herrn Dipl.Ing. Hans Görger, Darmstadt (s.oben)

==============================================================

2.  Karolina JÖRGER * 1816 err., + 02.10.1849 in Baden-Oos (StB), (T.v. Sternenwirt Joseph Jörger u. Maria Antonia Lorenz)
     oo 10.06.1840 Baden-Oos mit Ludwig
HÖFELE, Metzger und Wirt, ~ 28.08.1811 Baden-Oos, + 21.08.1868 Baden-Oos (StB),
==============================================================

3. Maria Anna Ursula JÖRGER * um 1672 Baden-Baden?
(T.d. Wolfgang Jörger + vor 1692) 
    oo 24.06.1692 Baden-Baden. Christoph KAH
==============================================================

4.  Franz Karl JÖRGER, Bankier * 04.10.1835 Baden-Baden
+ 06.07.1895 Baden-Baden
    (S.v. Joseph Jörger, Gemeinderat in Baden-Baden, oo 24.11.1831 mit Josepha KÖPPEL)     
     oo 11.05.1861 Baden-Baden:  Franziska Magdalena (Fanny) GROSHOLZ  * 25.05.1835 Baden-Baden.  + 18.09.1875  Baden-Baden.
     2 Söhne: Franz Karl, */+ 3.11.1863 und Friedrich Kurt */- 30.11.1864
==============================================================

5.  JÖRGER Franz, Metzger  * 02.02.1694 Schwarzach (Kreis Rastatt) ( Sohn von Johann Jakob Görger; Abstammung unbekannt) 
     oo 26.01.1723 Schwarzach   REGENOLD Anna Ursula. 
    Kind: 
    JÖRGER Maria Rufina   * 30.10.1723 in  Schwarzach 
    1.oo  3.08.1745 Schwarzach  NIEDHAMMER Johannes Jakob,
    2.oo 07.11.1752 in Unzhurst mit  BURGER Georg Friedrich aus Achern, Sohn des Diebold B., Zwölfer in Achern.

Zurück zur Namensliste

 

 

Götz


1.  Josef GÖTZ * 20.3.1702 in Bühl/Baden, Metzger und Wirt zum Hirsch (ad cervus) in Gamshurst, + am 07.05.1778 in Gamshurst Ortenaukreis. Siehe auch OFB Gamshurst Nr.1147.
     oo am 21.05.1726 in Bühl mit  Maria Eva Schuh * am 08.02.1705 in Gamshurst,. + am 04.12.1783 in Gamshurst (Ihr Vater Nikolaus stammt aus Leiberstung),
     Kinder (insgesamt zehn, siehe OFB Gamshurst); darunter sind:
        1. Andreas GÖTZ, * am 01.02.1728 in Gamshurst, Metzger in Bühl/Baden, oo am 05.02.1754 in Gamshurst mit Maria Elisabeth FRITZ aus Bühl´(Siehe zukünftiges OFB Bühl/Baden)
        2. Katharina GÖTZ * 11.06.1742 Gamshurst, + 17.03.1806 Renchen,
            1.oo 14.06.1763 Renchen und Gamshurst mit Franz Joachim
BEHRLE  * 28.10.1721 Renchen  +  1769
            2.oo 18.06.1770 Renchen mit Georg
ANISHÄNSEL
=================================================================

2.  Josef GÖTZ, Bierbrauer in Steinbach, Ehe 09.03.1841 in Steinbach mit Karolina MAYER
     Kind, u.a.:
     Stefanie GÖTZ * 28.02.1844 Steinbach,  +  1914(?),  oo 03.06.1869 in Steinbach mit Max ROTHERMEL, Dr.med., Medizinalrat  * 07.04.1838 Leopoldshafen  
     + 23.12.1912  Steinbach.
=================================================================

3.  Emma Luise GÖTZ *  1849 (T.d. Maximilian Götz), oo 21.09.1871 Baden-Baden mit Eduard Ludwig HAUG  * 24.03.1848 Baden-Baden
=================================================================

4.  Anna Maria GÖTZ * 07.03.1871 Buchenberg (nichteheliche T.v. Maria Magdalena Götz aus Langenschiltach)
     oo 18.02.1891 Tennenbronn? mit Andreas HEINZMANN * 28.04.1866 Tennenbronn (S.d. Johann Matthias HEINZMANN, Bauer oo Anna Maria JÄCKLE) 
=================================================================
     
5.  Maria "Erika" Bertha Wilhelmine GÖTZ * 07.09.1904 Karlsruhe (T.d. Landgerichtspräsidenten Karl Götz, Konstanz)     
     oo 12.11.1928 Karlsruhe:  Otto Franz Friedrich MALLEBREIN, Dr.med., Frauenarzt * 21.05.1894 Heidelberg, + 29.04.1961 in Freiburg.

Zurück zur Namensliste

 

 

Gräber (Craver)

Quellen: 

"Die Einwohner von Züsch" von Walter Petto, Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde (ASF)

Familienforschung Behrle


I.  Johannes Peter GRÄBER, * 11.08.1801 in Züsch, Kreis Trier-Saarburg, Tagelöhner. (S.v. Peter Gräber und Maria Sophia Lorang)
    oo am 20.11.1832 in Züsch mit Sybilla Elisabeth ZUMBRO, * 23.06.1805 in Züsch (T.v. Johannes Adam Zumbro und Anna Maria Biry)
    Kinder:
    1) Peter Gräber * 31.05.1834 in Züsch
    2) Christian Gräber/Craver * 02.03.1839 in Züsch [II.1]. Wanderte 1840 von Le Havre nach Baltimore/USA aus. Farmer, lebte in Town of Craver (heute Teil von Stonelick Township Ohio, 
        30 Meilen östlich Cincinnati OH). + 08.11.1920 in Xenia/Ohio/USA.

II.1 CRAVER Christian, * 02.03.1839 in Züsch. Wanderte 1840 von Le Havre nach Baltimore/USA aus. Farmer, lebte in Town of Craver (heute Teil von Stonelick Township Ohio, 
     30 Meilen östlich Cincinnati OH). + 08.11.1920 in Xenia/Ohio/USA.
     oo vor 1864 (wo?) mit BEHRLE Elizabeth (Elizabeth Mary ? ) * Juli 1839 in Ohio. + 26.03.1912 in Stonelick.
     (Eltern:
BEHRLE Raimund, Metzger, * 30.08.1803 Renchen, + 1849 in USA, und NN Genevieve * 03.01.1813 wo?, + 06.10.1849 in Stonelick)
     Kinder (alle in Stonelick geboren):
            1. Elizabeth CRAVER * 07.1864. oo mit Michael CHURCHVILLAGE.
            2. Jakob CRAVER * 1866. + 1894.
            3. John CRAVER * 02.1868. oo 1896 mit Bertha MCCORMICK.
            4. George Raymond CRAVER * am 03.09.1871. oo 1897 mit Mary Helen GAUCHE.
                Tochter: Helen Marie CRAVER 1902-1960, oo 19232 mit Clifford Louis CHANDLER, 1898-1968
            5. Mary CRAVER * um 1875. oo Mit Frank HOOG.
            6. Charles CRAVER * um 1881.

 

 

Gräfinger

Quellen:


1.Generation

I  1.  GRÄFINGER Georg aus Malsch,  oo mit GRESER Maria Eva
        Sohn: (weitere Kinder sind nicht erforscht)
               1. GRÄFINGER Andreas [II.1] , Bauer, * 01.12.1790 Malsch, + 26.06.1865 Malsch.

2.Generation
II  1.  GRÄFINGER Andreas, Bauer, * 01.12.1790 Malsch, + 26.06.1865 Malsch,
        oo 23.11.1814 Malsch mit KASTNER Theresia, * 28.11.1787 Malsch, + 08.01.1845 Malsch (StB),
        (T.d. Johannes KASTNER und Christina KRAFT).
        (Theresia Kastner hatte am 06.02.1809 in Malsch eine I.Ehe mit Kaspar Krämer; Auskunft von Kurt Kastner)
        Kinder:
            1. Benedikt GRÄFINGER  [III.1] , Bauer, * 21.03.1815 Malsch, + 21.04.1857 Malsch.
   
         2. Konrad GRÄFINGER * am 30.11.1816 in Malsch. + am 29.01.1882 in Malsch. { Ehe 09.02.1846 in Malsch mit Luitgard Schraft.}.
   
         3. Heribert GRÄFINGER, rk. * am 16.03.1818 in Malsch. + am 10.09.1844 in Malsch.
   
         4. Mathias GRÄFINGER, rk. * am 16.09.1820 in Malsch. {StB}. + am 06.10.1820 in Malsch {StB}.
   
         5. Katharina GRÄFINGER, rk. * am 16.09.1820 in Malsch {StB}. + am 07.04.1851 in Malsch. { Ehe 20.01.1840 mit Johannes Kunz.}.
   
         6. Johannes GRÄFINGER, rk. * am 01.07.1827 in Malsch.
   
         7. Karolina GRÄFINGER, rk. * am 20.05.1830 in Malsch. { Ehe mit Gerhard Müller, Muggensturm.}.

3.Generation
III  1.  GRÄFINGER Benedikt [aus II.1] , Bauer, * 21.03.1815 Malsch, + 21.04.1857 Malsch,
         oo 15.01.1844 Malsch mit
KIEFER Klara  * 22.08.1820 Malsch, + 03.10.1857 Ettlingen.
         Sohn: (weitere Kinder sind nicht erforscht)
            1. GRÄFINGER Peter Maximilian [IV.1] , Kaufmann,  * 10.10.1844 Malsch, + 04.11.1923 Baden-Baden, Lebte in Rastatt
            
4.Generation
IV  1.  GRÄFINGER Peter Maximilian [aus III.1] , Kaufmann,  * 10.10.1844 Malsch, + 04.11.1923 Baden-Baden, Lebte in Rastatt
          oo 06.02.1872 Bühl mit
MARTIN Emma Karolina Anastasia Sofia  * 05.09.1848 Bühl, + 01.09.1936 in Rastatt,
          Kinder:
               1. GRÄFINGER Max Albert  * am 08.12.1872 in Rastatt (StB), + 09.05.1892 in Rastatt.
               2. GRÄFINGER Alfred Otto [V.1]  * 05.09.1875 in Rastatt, + 13.10.1953 in Rastatt.
               3. GRÄFINGER Elisabeth Klara Albertina [V.2] * 19.06.1882 in Rastatt, + 29.01.1952 in Rastatt.

5.Generation
V  1.  GRÄFINGER Alfred Otto [aus IV.1]  * 05.09.1875 in Rastatt, + 13.10.1953 in Rastatt,
         oo 16.08.1904 Konstanz mit
EBERLE Olga Maria  * 14.11.1877 Überlingen, + 11.07.1976 in Rastatt.
         Kinder:
               1. GRÄFINGER Gerhard, Dr.chem.  * 31.08.1906 in Rastatt, + 27.02.1942 Warschau (Lazarett).
               2. GRÄFINGER Herbert Max  * 03.09.1907 Karlsruhe, + 02.09.1924 in Rastatt.
               3. GRÄFINGER Kurt Rudolf [VI.1] ,Kaufmann,  * 02.01.1909 in Rastatt, + 19.08.1989 Überlingen.
               4. GRÄFINGER Rolf [VI.2]  * 04.09.1911 in Rastatt, + 10.05.1945 Melnik/CSSR.

V.2   GRÄFINGER Elisabeth Klara Albertina [aus IV.1], * 19.06.1882 in Rastatt, + 29.01.1952 in Rastatt,
        1.oo 24.9.1904 in Rastatt mit
RHEINBOLDT, Gustav Jakob, Zigarrenfabrikant (Firma Batschari in Baden-Baden),
           * 06.06.1879 in Rastatt, + 01.10.1933 in Rastatt.
        2.oo nach 1933 (?) mit
DIETRICH, Hans Gustav Max  * 19.5.1895 Karlsruhe, + 11.12.1944 Karlsruhe.

6.Generation
VI  1.  GRÄFINGER Kurt Rudolf [aus V.1], Kaufmann,  * 02.01.1909 in Rastatt, + 19.08.1989 Überlingen,
          oo 05.05.1939 Rastatt mit Maria (Ria) Nolasca
FERS, * 22.09.1909 in Altschweier, ~ 26.09.1909 in Bühlertal, + 30.04.1983 in Rastatt.
          Kinder:
               1. GRÄFINGER Doris, Kauffrau * 02.09.1940 Karlsruhe, oo 1963 in Loßburg/Freudenstadt mit
KOCH, Ernst. 
                   Drei Kinder: Matthias, Margit und Sibylle. Lebend, mit Nachkommen.
                   Damit verbunden die Namen/Familien HOLLECK, MEYER und Grivieaux.
               2. GRÄFINGER Peter [VII.1] ,Kaufmann, * 26.09.1942 Karlsruhe, + 10.09.1987 in Rastatt

VI  2.  GRÄFINGER Rolf [aus V.1], * 04.09.1911 in Rastatt, + 10.05.1945 Melnik/CSSR,
          oo 26.04.1944 in Rastatt mit GRÖTZ Franziska * 16.06.1914 Baden-Baden, + 09.10.1978 in Rastatt,
          Sohn:
             1. GRÄFINGER Claus-Jürgen (lebend, mit Nachkommen), oo mit EISENLOHR, Urslua.

7.Generation
VII  1.  GRÄFINGER Peter [aus VI.1], Kaufmann, * 26.09.1942 Karlsruhe, + 10.09.1987 in Rastatt
           oo  in Karlsruhe mit JANZ Ulrike * 15.03.1951 Friedrichshafen (Tettnang) .(lebend, mit Nachkommen)

Zurück zur Namensliste

 

 

Graf

GRAF Andreas, Bierbrauer in Sasbach
* 12.11.1792 Sasbach, + 03.01.1850 Sasbach,  oo 11.11.1818 Renchen mit BEHRLE Theresia   * 14.11.1800 Renchen  + am 19.04.1857 in Renchen 
Kind: 
    GRAF Leopold, Bierbrauer, Bahnhofs-Wirt  * 25.11.1819 Renchen   + 11.11.1884 Renchen 
    1.oo am 27.07.1846 in Achern mit PETER Franziska aus Achern , * am 23.06.1821 in Achern (T.d. Franz Josef PETER, Kaufmann in Achern, und Maria Antonia Hof)
    2.oo am 09.08.1859 in Renchen mit KUSTOR Albertine * 07.07.1827 Rottweil (oder 04.07.?), + 28.02.1884 Renchen  (Sie war in 1.Ehe mit
    Gottlieb FISCHER, Buchhändler in Stuttgart verheiratet)
================================================================================================


Katharina GRAF * 23.11.1798 Renchen
, + vor 1873, (T.v. Sebastian Graf, Maurer Renchen, und Katharina Walz),
oo 03.06.1829 Renchen mit Anton BEHRLE, Fischer, * 20.12.1798 Renchen, + 01.09.1873  Renchen, als Witwer.
(Bemerkung: im StB 42/1873 steht seine Mutter falsch als "Maria Anna geb. Walz")
(S.d.
Aloys BEHRLE und Maria Anna VALENTIN).
Kinder:
    1. Panthaleon BEHRLE  * 26.07.1829 Renchen, + 05.09.1834  Renchen.
    2. Stephan BEHRLE , Fischer, Tagelöhner, *  25.12.1830  Renchen (laut StB Tod),  + 18.11.1863  Renchen (StB)
        Bemerkung: Im StB Geburt 1830 steht als Name nur "Anastasius" - ist das ein Fehler in der Zweitschrift?
       
3.oo 11.02.1861 Renchen mit Maria Zitha
LITSCH * 18.04.1822 Renchen, + 01.08.1909 Renchen.
    3.
Ernestine BEHRLE  * 16.03.1832 Renchen.
    4. Landolin BEHRLE  * 21.09.1833 Renchen, + 29.09.1833  Renchen.
    5.
Remigius BEHRLE , Fischer  * 30.09.1834  Renchen, + 22.12.1903  Renchen.
    6. Laurentius BEHRLE  * 08.08.1836 Renchen, + 19.08.1836  Renchen.
    7.
Anton BEHRLE , Tagelöhner  *  09.10.1837 Renchen, + 27.12.1914  Cincinnati/Hamilton OH, USA.
    8.  Alois BEHRLE  * 01.05.1840 Renchen.
    9. Gertrud BEHRLE  * 17.03.1842 Renchen.
    10. Karoline BEHRLE  * 26.01.1845 Renchen, + 15.11.1847  Renchen.
================================================================================================

Katharina GRAF * am 25.06.1816 in Ulm (bei Renchen), + am 07.08.1837 in Renchen. (T.v. Joseph Graf u. Katharina Röllinger/Reillinger) 
   oo am 15.02.1836 in Renchen mit  Franz Sales
SCHLECHT, Rotgerber * 28.01.1810 Renchen  + 18.10.1882 wo?
   [Franz Sales Schlecht  2.oo 25.11.1844 Renchen  mit Behrle Karolina]
================================================================================================

Luise GRAF  * 16.6.1857 Achern + 23.7.1937 Fladungen  oo 05.02.1880 Achern  Otto BEHRLE, Kaufmann, Mühlstein-Fabrikant   
* 05.02.1836 Renchen  + 17.04.1887  Renchen  (Seine 1.oo 13.01.1862 Renchen  Weber Maria Josepha. Aus dieser Ehe 4 Kinder, u.a. Heinrich Alfred oo Hoffmann, Anna Maria.)
Kind:  Frida Elisabeth BEHRLE * 25.02.1883 Renchen 
================================================================================================

Johannes Alois GRAF, Gerichtszwölfer in Renchen, oo vor 1805 mit Theresa BRAUN
Kind: Theresia GRAF, * um 1805 (laut FamilySearch * am 20.10.1805 in Renchen, überprüfen!), + am 09.11.1831 in Renchen 
             oo am 02.12.1829 in Renchen  mit Erasmus
BACHEBERLE

Zurück zur Namensliste

 

 

Gramm


Familie GRAMM aus Riedlingen (vermutlich im Markgräflerland bei Kandern) und Freiburg
Johannes Jakob Gramm, Bäcker in Riedlingen, und Maria Anna Himmling(?)
Sohn
Johannes Jakob Gramm, * um 1767 in Riedlingen. {Bei Heirat 1810 war er 43 J.}, Bierbrauer in Freiburg, + vor 05/1841
1. oo am 14.02.1796 in Freiburg-Ebnet. {FamilySearch.} mit Rosa Katharina BRACK,
    Kinder: (Achtung: die mit 'FamilySearch' markierten Geburten sind bisher nicht überprüft und können fehlerhaft sein)
    1. Jakob GRAMM, ~ am 04.08.1798 in Freiburg Münster-Pfarrei. {FamilySearch}. 
        oo 01.05.1823 in Freiburg (StB Münster), mit Walburga Rombach,
        (ledige T.d. Samuel Rombach, Zunft-und Metzgermeister in Freiburg, und Walburga Bürckle).
    2. Maria Anna GRAMM, ~ am 18.07.1800 in Freiburg Münster-Pfarrei. {FamilySearch}, + 07.07.1880 Freiburg,
        oo am 20.01.1820 in Freiburg (StB, St.Martin) mit Franz Dominik Michael
Gäß.
    3. Maria Josefa GRAMM, * am 13.04.1802 in Freiburg. ~ am 14.04.1802 in Freiburg Münster-Pfarrei. {FamilySearch}.
    4. Josefa Karolina GRAMM, ~ am 22.04.1803 in Freiburg Münster-Pfarrei. {FamilySearch}, + am 08.05.1850 in Freiburg (StB St.Martin),
        oo am 18.08.1823 in Freiburg(StB, St.Martin) mit Josef Anton Maria
Gäß.
    5. Johannes Baptist GRAMM, */ ~ am 07.10.1805 in Freiburg Münster-Pfarrei. {FamilySearch}.  
        oo am 16.03.1833 in Freiburg (StB Münster) mit 
        Walburga Amalia
PYHRR, * am 14.07.1816 in Freiburg. ~ am 16.07.1816 Münster-Pfarrei (StB).
        Kinder: (weitere sind nicht erforscht)
            - Johannes Jakob August GRAMM, rk. * am 12.12.1834 in Freiburg. {StB Münster)
            - Maria Katharina Amalia Gramm * am 01.02.1841 in Freiburg (StB Münsterpfarrei).
    6. Maria Rosa Katharina GRAMM, ~ am 12.01.1809 in Freiburg Münster-Pfarrei. {FamilySearch}.
2. oo am 30.08.1810 in Freiburg Münster-Pfarrei {StB} mit Elisabeth FISCHER * um 1792, + vor 05/1841
    (T.d. Georg Fischer, Freiburg, 1810 Hirschwirt in Ebnet, und Maria Anna Bielmann. Es ist nicht klar, ob Elisabeth in Ebnet geboren ist)
    Kinder: (Alle aus den Standesbüchern der Münsterpfarrei)
        1. Maria Aloisia Elisabeth GRAMM, */~ am 04.08.1811 in Freiburg, Münster-Pfarrei. {StB}
        2. Maria Sophia * 07.08.1812 Freiburg
        3. Rosa Katharina Agatha * 03.03.1814 Freiburg
        4. Franz Johannes Georg * 04.06.1815 Freiburg 
        5. Fidel Josef * 03.02.1817 Freiburg 
        6. Maria Anna Sophia GRAMM, * am 10.05.1818 in Freiburg,  ~ am 11.05.1818 in Freiburg Münster-Pfarrei (StB), + 1879. 
            oo am 27.05.1841 in Freiburg (EB Münster) mit Karl August
KAPFERER, * am 08.12.1817 in Freiburg (TB) + am 27.07.1867 in Waldkirch, begr. in Freiburg (StB).
        7. Maria Rosa Katharina * 09.10.1819 Freiburg
        8. Karl Franz * 01.01.1821 Freiburg
        9.  Eugen * 05.12.1824 Freiburg
        10. Josef Anton Theodor * 26.03.1826 Freiburg.

====================

Karl GRAMM, Maurer * 22.03.1837 Achern, + 17.01.1886 Achern (S.v.  Meinrad Gramm und Katharina
BELIKAN),
oo 22.05.1865 in Achern mit Maria Magdalena
BEHRLE * 03.02.1845 Großweier,  + 10.10.1904  Achern (StB),
Kinder, in Achern geboren (Quellen: Familienbuch Achern S.256-258, Standesbücher, sowie OFB Lauf Nr.4070 und 4099)
     Franz Karl Gramm * 28.02.1866.
     Friedrich * 28.07.1867.
     Theodor * 16.11.1868, + 22.11.1868.
     Emilie * 07.02.1869, verh. mit SCHWEIZER.
     Karoline * 05.09.1872.
     Karl * 11.11.1875.
     Luise * 09.04.1885 , oo 8.11.1912 in Lauf mit Josef ZIMMER, Hutmacher, * 28.6.1882 Lauf. Ohne Nachkommen.
     (S.d. Karl Zimmer und Eva Serr, siehe OFB Lauf Nr.4070 und 4099)
     (Josef Zimmer: 2.oo 06.06.1925 in Rastatt mit Emma Frieda STEIMLE.)

 

 

Zurück zur Namensliste

 

Grimmelshausen, von

Quellen: 

 

Beginn mit: Bartholomes VON GRIMMELSHAUSEN, Hennbergischer Bergmeister

1. Generation
I  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Bartholomes,   Lebte in Suhl (Harz),  + zwischen 1486 und 1489,  oo mit NN, Else.
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON Adam ( War 1489 schon erwachsen).
               2. GRIMMELSHAUSEN, VON Mathis  * um 1486.
               3. GRIMMELSHAUSEN, VON Kunna   * um 1486.

2. Generation
II  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON, Einer der drei (vermutlich Adam?)   oo .mit NN     
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON Dietrich [III.1], Hennebergischer Amtsrichter   * um 1480 Suhl   + ca.1539 Ilmenau

3. Generation
III  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Dietrich, Hennebergischer Amtsrichter   * um 1480 Suhl   + ca.1539 Ilmenau   
         oo .. mit NN 
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON Georg Christoph [IV.1] , Rentmeister, Centgraf   * zwischen 1515 und 1520 im Hennebergischen,
                + zwischen 1571 und 1577 in Unterreichenbach/Birstein,   Lebte in Birstein/Hessen

4. Generation
IV  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Georg Christoph [aus III.1], Rentmeister, Centgraf   * zwischen 1515 und 1520 im Hennebergischen,
          + zwischen 1571 und 1577 in Unterreichenbach/Birstein,   Lebte in Birstein/Hessen
          1. oo ..  mit NN Magdalena
           Sohn:
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON Melchior Christoph [V.1] , Bäcker, Wirt,  * um 1560 Gelnhausen, + um 1635 Gelnhausen.
          2.oo vor Mai 1571  mit GUNDERMANN Katharina

5. Generation
V  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Melchior [aus IV.1], Bäcker, Wirt,  * um 1560 Gelnhausen, + um 1635 Gelnhausen
         1.oo ..mit AMEND Katharina
         2.oo um 1584 Gelnhausen  WINTER Elisabeth  * ca.1562 Gelnhausen, + ..1624,
         Kinder:
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON Johannes Christoph [VI.1]   * ca.1595 Gelnhausen? , + ca.1627.
               2. GRIMMELSHAUSEN, VON Anna [VI.2]    * um 1595 -1600 in Gelnhausen, + um 1640 -1645 in Gelnhausen.
               3. GRIMMELSHAUSEN, VON Kaspar Christoph, Hauptmann    * um 1602 Gelnhausen, + .05.1651,   Lebte in Hanau

6. Generation
VI  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Johannes Christoph [aus V.1],  * ca.1595 Gelnhausen? , + ca.1627,
          oo vor 1622 mit NN Gertraud.  (Gertraud heiratet in zweiter Ehe  05.1627  BURCK Johannes, Buchhändler)
          Kind:
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON, Hans (Johann) Jakob Christoph [VII.1] ,Schultheiß in Renchen, Dichter,
                   * ..1622 Gelnhausen, + 17.08.1676 Renchen.

VI  2.  GRIMMELSHAUSEN, VON Anna [aus V.1], * um 1595 -1600 in Gelnhausen, + um 1640 -1645 in Gelnhausen,
          1. oo ..  mit JUNKER Jörg. Diese Ehe ist nicht klar erwiesen.
          2. oo .. mit KRUG Georg, Metzger  + ca.1628.
          3. oo um 1630 mit SCHÖFFER Paul (Diese Linie führt zu Jürgen Abeler).

7. Generation
VII  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Hans (Johann) Jakob Christoph [aus VI.1], Schultheiß, Dichter, * um 1622 Gelnhausen, + 17.08.1676 Renchen.
           oo 30.08.1649 Offenburg mit 
           HENNINGER Katharina   * 10.11.1628 Zabern, + 23.03.1683 Renchen  {T.d. Johann Henninger, Ratsherr von Zabern. Er war ein Regimentskamerad von ihrem Mann. 
           "Die Familie Henninger war vor der Mitte des 16. Jh. aus Murrhardt in Württemberg, Oberamt Backnang, in Elsaßzabern eingewandert", Quelle und weiteres hierzu: 
           Dr. Arthur Bechtold in "Nachträge zur Familiengeschichte J.J.Chr. von Grimmelshausen", Die Ortenau 1912}.
           Kinder:
            1. Maria Dorothea Christophora von GRIMMELSHAUSEN, rk. {Laut Dr.Bechtold ist sie weder in Oberkirch noch in Renchen geboren, auch nicht in Zabern. 
                Am 6.7.1667 war sie Taufpatin in Renchen}.
   
         2. Maria Walburga von GRIMMELSHAUSEN [VIII.3], rk., Geburtsdatum nicht bekannt, + am 13.02.1721 in Renchen. 
                Beruf: Wirtin in Renchen zum Bären (ad ursum). {Laut Dr.Bechtold ist sie weder in Oberkirch noch in Renchen geboren, 
                auch nicht in Zabern. Er vermutet: * um 1660. Sie ist am 3.6.1682 zum ersten Mal Patin in Renchen}. 
                Ehen am 26.06.1684 in Renchen mit Johannes Jakob BEHRLE der Jüngere  und 30.08.1700 in Renchen mit Nikolaus SCHEDTEL [VIII  3].
   
         3. Franz (Christoph Ferdinand) von GRIMMELSHAUSEN [VIII.1], rk. * am 03.05.1650 in Oberkirch-Gaisbach. 
                {Laut Taufeintrag nur "Franz", im Eheeintrag 'Franz Christoph', später noch 'Ferdinand' dazu}.
                {Paten: Georg FriedricH Haag, Bg. und Wirt vom Ochsen; Magdalena, E.d. Abraham Goll, Schultheiß, beide in Oberkirch}. 
                + am 23.06.1719 in Offenburg, begraben in Renchen. Berufe: 1681 Öl-Müller. Dann kaiserlicher Hauptmann. 1702 Postmeister. 
                Wohnungen: 1681 in Renchen {noch 1714}. vor 1719 in Offenburg. {`Über ihn und sein Leben schreibt Dr.Bechtold im zweiten Aufsatz 
                "Nachträge zur Familiengeschichte J.J.Chr. von Grimmelshausen" Die Ortenau 1912, einiges}. 
                Proklamation 03.08.1680 in Renchen, Ehe 12.08.1680 in Renchen (und Zabern?) mit Margaretha HOFF, rk. * am 16.10.1658 in Renchen. [VIII.1]
   
         4. Anna Dorothea von GRIMMELSHAUSEN, rk. * am 04.02.1652 in Oberkirch-Gaisbach.
   
         5. Maria Magdalena von GRIMMELSHAUSEN [VIII  2], rk. * 26.05.1653 in Oberkirch-Gaisbach, + 29.07.1739 in Önsbach Ortenaukreis. 
                Zwei Ehen in Renchen mit Michael WEIß und BUTZ
   
         6. Johannes Friedrich von GRIMMELSHAUSEN, rk. * am 19.12.1654 in Oberkirch-Gaisbach. {gestorben vermutlich als Kind}.
   
         7. Karl Otto von GRIMMELSHAUSEN, rk. * am 01.03.1659 in Oberkirch-Gaisbach. + am 15.12.1675 in Renchen.
   
         8. Anna Maria von GRIMMELSHAUSEN, rk. [VIII  4] * am 02.11.1663 in Oberkirch-Tiergarten und getauft in Ulm, + am 29.07.1705 in Renchen.
                oo 11.05.1693 in Renchen mit Franz STÄDELE, rk. + am 19.08.1736 in Renchen. Beruf: Sägewerk-Besitzer in Renchen.
   
         9. Johannes von GRIMMELSHAUSEN, rk. * am 17.12.1667 in Oberkirch-Gaisbach. {gestorben vermutlich als Kind}.
   
         10. Maria Franziska von GRIMMELSHAUSEN, rk. ~ am 14.04.1669 in Renchen. 

8. Generation
VIII  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Franz Christoph Ferdinand [aus VII.1 Kind Nr.3],  * am 03.05.1650 in Oberkirch-Gaisbach. 
            {Laut Taufeintrag nur "Franz", im Eheeintrag Franz Christoph, später noch 'Ferdinand' dazu}. 
            {Paten: Georg FriedricH Haag, Bg. und Wirt vom Ochsen; Magdalena, E.d. Abraham Goll, Schultheiß, beide in Oberkirch}. 
            + am 23.06.1719 in Offenburg, begraben in Renchen. Berufe: 1681 Öl-Müller. Dann kaiserlicher Hauptmann. 1702 Postmeister. 
           oo 12.08.1680 Zabern mit HOFF Margarete   * 16.10.1658 Renchen (T.d. Adam Hoff, Bürger in Renchen).
           Kinder: (nur von zwei sind Taufeinträge bekannt):
               1. GRIMMELSHAUSEN, VON Johann Georg Ferdinand [IX.1]. Er lebte bis etwa 1721 in Renchen, dann in Hagenau und war dort Wirt "Zum Goldenen Apfel".
               2. GRIMMELSHAUSEN, VON Johann Leopold Vitus, oo ca. 1710 mit Dorothea NN.
               3. GRIMMELSHAUSEN, VON Maria, * 14.06.1681 Renchen, + 14.06.1681 Renchen.
               4. GRIMMELSHAUSEN, VON Johann Jakob   * 18.09.1682 in Renchen.
               5. GRIMMELSHAUSEN, VON Maria Jakobea [IX.2]. Sie lebte in Renchen.

VIII  2.  GRIMMELSHAUSEN, VON Maria Magdalena [aus VII.1 Kind Nr.5], * am 26.05.1653 in Oberkirch-Gaisbach. + am 29.07.1739 in Önsbach Ortenaukreis.
            (Im ToB 1739 steht falsch, sie sei Witwe des Michael Weiss, Schwanenwirt in Renchen. Wurde verwechsel mit Jakob Butz)
           1.oo 21.02.1679 Renchen mit
WEISS Michael, + 19.11.1709 Renchen. Berufe: von 1674 bis 1692 Pächter zur Krone. 1693 Zwölfer. Wohnung: in Renchen
           Kinder: 
               Im OFB Önsbach Nr.2265 sind 10 Kinder aufgeführt, die alle in Renchen geboren sind. 
               Nr.1: Maria Katharina WEISS, * 22.03.1680 in Renchen, heiratete Lorenz SCHERBECK aus Önsbach und hatte dort sieben Kinder (OFB Önsbach Nr.1595).
           2.oo 27.02.1713 Renchen mit dem Witwer BUTZ Jakob, + am 06.09.1722 in Renchen. Beruf: 1713 Wirt in Renchen vom Schwanen. Ohne Kinder.

VIII  3.  GRIMMELSHAUSEN, VON Maria Walpurga [aus VII.1 Kind Nr.2], + am 13.02.1721 in Renchen. Beruf: Wirtin in Renchen zum Bären (ad ursum). {Laut Dr.Bechtold ist sie weder 
           in Oberkirch noch in Renchen geboren, auch nicht in Zabern. Er vermutet: * um 1660. Sie ist am 3.6.1682 zum ersten Mal Patin in Renchen}. 
            1.oo 26.06.1684 Renchen mit 
BEHRLE Jakob der Jüngere, Wirt (Weißes Rössel, Bären, Anker)  * um 1638 Lauf  + 18.02.1700 Renchen
            Von diesm Ehepaar führt eine Linie über Josef GELDREICH zu meinem Ur-Urgroßvater Amandus SCHÜTT (Tilman Krieg)
            2.oo 30.08.1700 Renchen mit SCHEDTEL Nikolaus,  * in Niederehnheim/Elsass,  + 01.08.1720 Renchen. (S.d. Lorenz Schedtel, Bürger in Niederehnheim).
            Beruf: nach 1700 Wirt in Renchen zum Bären als Nachfolger des Behrle.
            Aus dieser Ehe gibt es eine Tochter Elisabeth, * am 12.04.1703 in Renchen.

VIII  4. GRIMMELSHAUSEN, VON Anna Maria [aus VII.1 Kind Nr.8], * am 02.11.1663 in Oberkirch-Tiergarten und getauft in Ulm, + am 29.07.1705 in Renchen
           oo 11.05.1693 Renchen mit STÄDELE Franz, Sägewerk-Besitzer, + am 19.08.1736 in Renchen.
           {Trauzeugen: Michael WEIß; (sein Schwager) und dessen Bruder Johann Weiß, ebenfalls Gerichtsschöffe in Renchen}.

9. Generation
IX  1.  GRIMMELSHAUSEN, VON Johann Georg Ferdinand [aus VIII.1 Kind Nr.1],. Er lebte bis etwa 1721 in Renchen, dann in Hagenau und war dort Wirt "Zum Goldenen Apfel".

         oo 26.05.1721 Hagenau/Elsass mit EBEL Maria Ursula
         Es sind 3 Töchter in Hagenau geboren und getauft:
               1. Maria Margarete VON GRIMMELSHAUSEN, * 18.9.1722 ; heiratet 10.2.1744 Dominik Schaer, Bernsheim
               2. Maria Jakobea VON GRIMMELSHAUSEN, * 18.10.1723
               3. Maria Barbara VON GRIMMELSHAUSEN, * 18.11.1725,  + 28.11.1727.
               Hinweis: 1772 wird in einem Renchner Lagerbuch eine Dorothea von Grimmelshausen in Hagenau, als "Letzte ihres Stammes und Namens" erwähnt".
               Es gibt bisher noch keinen Hinweis, ob es sich um eine Tochter dieses Johann Georg Ferdinand handelt (in Hagenau gibt es keinen Geburtseintrag) oder
               wie die Verwandtschaft von ihr ist.

IX  2.  GRIMMELSHAUSEN, VON, Maria Jakobea [aus VIII.1 Kind Nr.5], lebte in Renchen (mir sind keine Lebensdaten bekannt)
          oo 10.05.1717 Renchen mit
BEHRLE Franz Josef, Metzger und Kronen-Wirt, * 15.12.1694 Renchen, +  zwischen 1.1.1757 und 17.3.1774  (in Renchen?)  
          ( Das ToB Renchen  für den Zeitraum  1.1.1757-17.3.1774 fehlt. Vorher  wurde kein Todeseintrag gefunden, daher starb er vermutlich im  o.g. Zeitraum)
          (S.d.
Johann Bernhard BEHRLE, Kronen-Wirt und Anna Maria Salomea WALZ)  
          Kinder:
               1. BEHRLE Anna Maria * 14.03.1719 Renchen, + 17.05.1777 Renchen
                   oo 04.11.1738 Renchen mit BEHRLE Johannes, * 02.07.1712 Renchen, + 14.11.1791 Renchen,
                   Ihr Ehemann ist ihr Vetter 2.Grades.
                   (S.d.
Johann Jakob  BEHRLE, Schuster, Wirt zum Rössel, und Anna Maria SCHISSLER /Schüsseler)
                   Sie haben 8 Kinder,
               2. BEHRLE Franz Joachim, Metzger   * 28.10.1721 Renchen, + ..1769,
                       1.oo 25.10.1745 Renchen mit BLEYLER VERW. OBERFÖLL Anna Maria   + 19.02.1760 Renchen.
                       2.oo 09.09.1760 Renchen mit ROTH Katharina  ~ 05.11.1735 in Sasbach (Ortenaukreis),  + vor 1763  (Es gibt eine Tochter)
                          (T.d. Nikolaus Roth, und Maria Eva Höss; deren Ehe war am 15.07.1732 in Sasbach; siehe OFB Sasbach/Ortenau Nr.2033)
                       3.oo 14.06.1763 Renchen mit
GÖTZ Katharina  * 11.06.1742 in Gamshurst, + 17.03.1806 Renchen
                       Kinder: Es gibt vier Kinder, davon nur zwei mit Ehen bekannt: 
                            a) Franz Josef Behrle, Engelwirt in Renchen,
* 04.03.1766 Renchen,  + 24.2.1837 in Renchen,  oo 11.7.1792 Renchen mit
SCHLECHT Maria Anna)
                            b) Maria Anna Behrle, * 08.06.1836 in Renchen, Ehe vor 1797 mit Josef BOOS, Zimmermann, * um 1768, + 07.07.1836 in Renchen.
               3. BEHRLE Josef Leopold  * 04.02.1725 Renchen, + ..1726 Renchen.
               4. BEHRLE Andreas Friedrich, Metzger, Kreuz-Wirt   * 19.05.1728 Renchen   + vor 1776,
                   oo 18.11.1753 Renchen mit
EBERLE Maria Magdalena   * 12.11.1735 Renchen, + vor 25.11.1776.   12 Kinder
               5. BEHRLE Josef Leopold   * 09.07.1730 Renchen, + ..1730 Renchen.
               6. BEHRLE Helene   * 05.05.1732 Renchen    oo 22.11.1751 Renchen mit
MEEDER Nikolaus, Lehrer, * um 1725 Weyersfeld/Würzburg,   + um 1770
               7. BEHRLE Maria Theresia  * 17.09.1735 Renchen, + vor 08.1739 Renchen 
               8. BEHRLE Maria Theresia  * 07.08.1739 Renchen, + 22.05.1743 Renchen.

Zurück zur Namensliste

 

 

Grosholz

 

Quellen:

  1. Bis 1473 zurück ist die Familie Großholz/Grosholz in der "Nachfahrenliste Grosholz" von Karl Theodor Gatzen aufgelistet, die er 1963 in Gronau erstellt hat.
    Karl Th. Gatzen schreibt im Vorwort: "Meine ersten Aufzeichnungen der Geschichte Grosholz gehen auf einen Briefwechsel mit Dr. Osman Grosholz, Gustav Grosholz und Emil Diemer, Baden-Baden, in den Jahren 1930-1942 zurück. Diese Aufzeichnungen und reichhaltige Urkunden gingen durch Kriegsschäden in meiner Wohnung in Aachen, Pastorplatz 3, 1943 und den Tod von Gustav Grosholz (+ 1943) zum größten Teil verloren. Von den zwei Veröffentlichungen, die Gustav Grosholz herausgegeben hatte, fand sich in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund unter C 1944/1738, 40 (gedruckt im Kuschbert-Verlag, Köln) nur ein Exemplar wieder. Eine Ahnenliste, gedruckt bei Edler-Kritsche in Hannover, wurde auch durch Kriegsfolgen vernichtet".

  2. Inzwischen (Juni 2011) ist es mir (T.Krieg) gelungen, die Original-Forschungsergebnisse des Gustav Grosholz aus den Jahren vor 1938 bei einer Nachfahrin in München zu finden und dadurch einige Unklarheiten zu beseitigen. Gustav Grosholz ließ zum Teil Auftragsforschungen in den Archiven Strassburg, Mulhouse und dem GLA Karlsruhe durchführen.

  3. Stammtafel Grosholz im Nachlass Malzacher; sie ist vom Oberpostrat Gustav Adolf Malzacher wohl selbst erforscht worden, denn viele Daten weichen mehr oder weniger von denen im Gatzen ab - deshalb ist unklar, welche korrekt sind. Aus den Unterlagen des Gustav Grosholz geht hervor, das diese beiden Familienforscher ihre Ergebnisse gegenseitig anzweifelten und eine Zusammenarbeit ablehnten.

  4. Weitere Schrift zur Familie Grosholz speziell in Bad Vilbel: "Friedrich Grosholz 1810-1888, Grosholz Familienforschung 1473-1998" von  Erich Seipp, 2001. Die Grosholz-Daten stammen jedoch größtenteils aus der Gatzen-Schrift.

  5. Die Kippenheimer Linie, stammt aus dem OSB Kippenheim (keine zuverlässigen Daten, alles sollte überprüft werden. Dank Herrn Klaus Siefert konnte ein wichtige Sache geklärt werden)

  6. "Die Einwohner von Weitersborn 1596-1900" von H. Küstner. Heimatgeschichtliche Schriftenreihe der Verbandsgemeinde Kirn-Land, Band 4. (Etliche Fehler)

  7. "Seesbach, Einwohner von 1700-1900" von Herbert Küstner. Heimatgeschichtliche Schriftenreihe der Verbandsgemeinde Kirn-Land, Band 12 (Einige Fehler)

  8. Eigene Forschungen in Kirchenbüchern Baden-Baden und Kirchenbuch-Auszügen Seesbach.

  9. Einige Angaben für die ersten Generationen habe ich vom Geschichtsverein Adliswil erhalten (August 2011).

 

Es folgen die ersten Generationen aus Nachfahrenliste von K.Th.Gatzen, die ich ohne Prüfung der korrekten Zusammenhänge übernommen habe.

Generation 1
GROßHOLZ, Cunrat, Wasenmeister (= Abdecker), ab 1473 in Zürich.
Gatzen behauptet, er sei in "Werttouw bei Adliswil am Züricher See" geboren und von dort nach Zürich eingewandert. Er bezieht sich auf ein Dokument von 1473 aus dem Staatsarchiv Zürich. Dieses Dokument wurde mir freundlicherweise vom Geschichtsverein Adliswil kopiert und hat heute die Signatur B VI 228 a, fol. 391 r.
Darin steht lediglich und wörtlich: "Cunrat Großholz von Werttow, Wasenbleicher....". Ein solcher Ort ist in oder um Adliswil nicht bekannt. Woher Gatzen die Zusatzinformation hat, ist nicht mehr zu klären. Außerdem ist die Aussage von Gatzen "von Warttouw" sei gleichbedeutend mit "geboren in" nur eine Annahme. 
Es gibt lediglich ein "Wartau" im Kanton St.Gallen, aber ob dieses in dem Züricher Dokument gemeint ist, bleibt Spekulation. Dagegen spricht: die Schreibweise jenes Ortes ist in Dokumenten aus ähnlicher Zeit immer 'Wartouw' laut dem Geschichtsverein.
Als weitere Quelle zu diesem Cunrat gilt: Wilhelm Heinrich Rouff, "Von ehrlichen und unehrlichen Berufen, besonders vom Scharfrichter und Wasenmeister im alten Zürich", erschienen in: Züricher Taschenbuch, Neue Folge 54, 1934, S.15-60. 

Aus seiner Ehe mit unbekannter Ehefrau soll es nach Gatzen zwei Kinder geben:

    1 GROßHOLZ, Jakob [II.1]
    2 GROßHOLZ, Heinrich [II.2]


Generation 2
II.1. GROßHOLZ Jakob war zunächst Wasenmeister in Schaffhausen. Er und seine Frau Else verkauften 1511 ihr dortiges Haus und zogen nach Zürich. Dort wurde er 1522 erschlagen.
      Ein Sohn ist bekannt:
            GROßHOLZ, Heinrich [III.1]

II.2 Großholz Heinrich (Sohn des Cunrat) wird lediglich 1486 als Wasenmeister und 'Blatzmeister' in Zürich genannt. 
      Er soll mit unbekannter Ehefrau ebenfalls einen Sohn Heinrich gehabt haben, von dem nichts weiter bekannt ist.

Generation 3
III.1 GROßHOLZ, Heinrich. Er war von 1516 - 1531 Scharfrichter in Zürich. Er starb in der 'Schlacht bei Kappel' im Kanton Zürich, die am 11. Oktober 1531 stattfand.
      Mit unbekannter Ehefrau sind zwei Söhne bekannt, die vom Züricher Rat als Nachfolger des Vaters benannt wurden:
        1. GROßHOLZ, Nikolaus [IV.1]
        2. GROßHOLZ, Hans [IV.2]

Generation 4
IV.1 GROßHOLZ Nikolaus war von 1531-1560 Scharfrichter in Zürich. Er starb am 09.06.1560 in Zürich.
Er soll zwei Ehen gehabt haben, die erste Ehefrau ist nicht bekannt:
1.oo mit ?
Als Kind ist Ulrich Großholz angegeben, aufgrund einer Quelle "Walter Korn vom 2.1.1963, Ahnenliste zu 24d", die mir nicht bekannt ist. Es sei aber unklar, ob Ulrich aus
dieser ersten oder aus der zweiten Ehe stammt.
2.oo 14.06.1550 in Zürich mit Ursula Arnoth(in).
Kinder:
    1. GROßHOLZ, Ulrich [V.1]. Siehe Bemerkung oben. Laut dem Ahnenforscher Gustav Grosholz soll Ulrich aus dieser zweiten Ehe stammen.
    2. GROßHOLZ, Lorenz [V.2]

IV.2 GROßHOLZ Hans wurde 1563 als 'Nachrichter' (= Scharfrichter) in Zürich genannt. Er starb in Zürich am 03.05.1573.
1.oo 01.11.1563 in Zürich mit Barbara BERTHOLD, + 09.12.1565 in Zürich.
2.oo (Datum und Ort unbekannt) mit Elsbeth LONGOROVERIN, + 14.05.1574 in Zürich.
Es sind drei Kinder bekannt, wobei Gatzen nur schreibt "aus beiden Ehen":

    1. GROßHOLZ, Christiana, + vor 1606. Sie heiratete am 17.08.1584 in Zürich Paul VOLMER, 1587-1622 Scharfrichter in Zürich. Zwei Söhne.
    2. GROßHOLZ, Hans. Von ihm sind lediglich zwei Ehen bekannt: 1.oo 06.12.1587 in Zürich mit Regula Matlyar und am 07.06.1596 in Zürich mit Barbel Vogler.
    3. GROßHOLZ, Nikolaus, + 20.01.1566 in Zürich.

Generation 5
V.1 GROßHOLZ, Ulrich, war Scharfrichter in Zürich, von 1560-1587 Großmeister.
Mit unbekannter Ehefrau hatte er fünf Kinder (Quelle: Fraumünster Taufbuch)

    1. GROßHOLZ, Ulrich, * 02.02.1569 Zürich [VI.1]
    2. GROßHOLZ, Hans Heinrich, * 11.06.1570 Zürich [VI.2]
    3. GROßHOLZ, Dorothea, * 12.08.1572 Zürich. Keine weiteren Angaben.
    4. GROßHOLZ, Hans Jakob, * 13.04.1574 Zürich. Keine weiteren Angaben.

    5. GROßHOLZ, Hans Rudolf, * 16.01.1579 Zürich. Keine weiteren Angaben.

V.2 GROßHOLZ, Lorenz, Abdecker (Schinder) in Zürich. Er sei vor 1607 gestorben. Es sind zwei Ehen mit 5 Kindern bekannt:
1.oo 17.07.1571 in Zürich mit Fronegg Lieberger(in)
    1. GROßHOLZ, Lienhard, * 14.05.1572 Zürich. Keine weiteren Angaben.
    2. GROßHOLZ, Gorius, * 10.09.1575 Zürich. Keine weiteren Angaben.
2.oo 14.12.1575 in Zürich mit Margarethe Zuber
    3. GROßHOLZ, Verena. Sie heiratete 15.05.1606 in Zürich den oben erwähnten Paul VOLMER, 1587-1622 Scharfrichter in Zürich, Witwer der Christina Großholz. 
        Verena lebte 1637 als Witwe noch in Zürich 'auf dem Platz an der Sihl". Es ist ein Sohn Hans Felix Volmer aufgeführt, der 1636-1666 Scharfrichter in Schaffhausen war.
    4. GROßHOLZ, "Voli" (Ulrich), * 30.09.1596. Bei Gatzen mit "?" versehen. Keine weiteren Angaben.
    5. GROßHOLZ, Elisabeth. Sie hatte zwei Ehen: 1.oo 27.07.1594 in Zürich mit Thomas Wygeli, Scharfrichter (Nachrichter) in "Bürgen bei Augsburg". 
        (Diesen Ort habe ich nicht gefunden. Es gibt westlich Augsburg, im Kreis Affing, den heutigen Ortsteil 'Bergen')
        2.oo 24.10.1599 in Zürich mit Adam Meyer, Scharfrichter (Nachrichter) von Diessenhofen, liegt am Hochrhein im Kanton Thurgau.
        Nachkommen sind keine aufgeführt.

Generation 6
VI.1 GROßHOLZ, Ulrich, * 02.02.1569 Zürich. Er war zuerst in Zürich, dann Scharfrichter (Nachrichter) und Wasenmeister in Mülhausen bis 12.2.1624.
oo 16.02.1596 in Mülhausen (Mulhouse, Elsass) mit Margarethe Bömer (auch Bämmer, Bäumer).
Kinder, alle in Mülhausen geboren:
    1. GROßHOLZ, Georg, * 04.11.1596
    2. GROßHOLZ, Michael, * 16.04.1598  [VII.1].
    3. GROßHOLZ, 'Werlin' (Werner) * 30.04.1600 [VII.2].
    4. GROßHOLZ, Anna, * 23.02.1601
    5. GROßHOLZ, Adam, * 25.04.1604
    6. GROßHOLZ, Eva, * 25.04.1604 (Zwilling)
    7. GROßHOLZ, Barbara, * 09.03.1606
    8. GROßHOLZ, Elisabeth, * 09.03.1606 (Zwilling)

VI.2 GROßHOLZ, Hans Heinrich, * 11.06.1570 Zürich, + 17.04.1622 in Winterthur. Er war 1588-1622 Wasenmeister in Winterthur. Als Quelle gab der Geschichtsverein Adliswil
mir folgendes an: Franz Gut, Vom Leben und Wirken der Scharfrichter und Wasenmeister in Winterthur, erschienen in Züricher Taschenbuch  Neue Folge 120, 2000, S.297-329.
oo am 09.12.1588 in Winterthur mit Margarethe verwitwete VOLMER (oder VOLMAR) aus der Scharfrichter-Familie Volmer. Bei Gatzen steht falsch, sie sei in Wyl/Thurgau geboren. 
Richtig ist: Wil im Kanton St.Gallen laut Ehebuch Zürich, laut Geschichtsverein Adliswil. Sie starb am 09.07.1624 in Winterthur.
Kinder, alle in Winterthur geboren:
    1. GROßHOLZ, Lorenz, * 26.05.1590
    2 GROßHOLZ, Anna, * 21.10.1591
    3. GROßHOLZ, Anna, * 24.12.1592, + 23.03.1615
    4. GROßHOLZ, Lorenz, * 24.03.1594
    5. GROßHOLZ, Dorothea, * 07.05.1596, + 14.05.1632 in Winterthur [VII.3]

Generation 7
VII.1 GROßHOLZ, Michael, * 16.04.1598 in Mülhausen / Elsass. Wasenmeister und Scharfrichter (Nachrichter) in Mülhausen.
oo 13.08.1627 in Mülhausen mit Anna Maria Immion (Imeon, angeblich auch Simeon?), angeblich am 19.04.1609 in Offenburg geboren, als T.d. Johannes Imeon. Muss überprüft werden.
Kinder, in Mülhausen geboren:
    1.GROßHOLZ, Hans Michael, [VIII.1], *  29.10.1628, + 12.02.1686 in Straßburg.
    2.GROßHOLZ, Anna Maria * 03.10.1630
    3.GROßHOLZ, Anna Margarethe * 17.02.1633
    4.GROßHOLZ, Anna Maria * 23.11.1634

VII.2 GROßHOLZ, 'Werlin' (Werner) * 30.04.1600 in Mülhausen. Wasenmeister und Scharfrichter in Freiburg im Breisgau.
Aus der Ehe mit Maria Mengis (aus der Scharfrichter-Familie Mengis aus Teunikon (Ort unbekannt).
gibt es fünf Kinder, die in Freiburg geboren sind (Quelle laut Gatzen: Stadtarchiv Mülhausen):
    1.GROßHOLZ, Antonie * 14.05.1644
    2.GROßHOLZ, Jakob * 14.05.1644 (Zwilling)
    3.GROßHOLZ, Hans Jakob * 30.05.1646
    4.GROßHOLZ, Katharina * 05.09.1649
    5.GROßHOLZ, Elisabeth * 21.11.1651

VII.3 GROßHOLZ, Dorothea, * 07.05.1596 in Winterthur, + 14.05.1632 in Winterthur.
oo 18.11.1616 in Winterthur mit Ulrich GROßHOLZ, [* 20.12.1596 in Zürich, dies stimmt jedoch nicht], + 13.07.1645 in Winterthur. Er war 1622-1645 Wasenmeister, ab 1639 auch Scharfrichter in Winterthur.
Über die seine Eltern bzw. seine Herkunft schreibt Gatzen nichts. Er kommt bei ihm nicht vor. Weder in Zürich noch in Winterthur gibt es 1596 einen Geburtseintrag, wie mir die dortigen Stadtarchive
mitteilten. Im Eheeintrag stehen die Eltern nicht. Im Todeseintrag ist kein Sterbealter angegeben. Seine Herkunft ist demnach nicht geklärt.
Das Ehepaar hatte sieben Kinder in Winterthur. 
Eine Tochter Anna, * 22.09.1626, heiratete am 21.05.1644 in Winterthur  Paul STUNZ aus St.Gallen, 1645-1646 Wasenmeister und Scharfrichter in Winterthur.
Eine andere Tochter, Margarethe, * 18.05.1628, heiratete (angeblich in zweiter Ehe) am 11.02.1647 in Winterthur den Scharfrichter Hans Georg NEYER aus Lindau,
Von 1647-1661 Wasenmeister und Scharfrichter in Winterthur.
Ulrich GROßHOLZ hatte eine zweite Ehe am 17.07.1632 in Winterthur mit Anna Karrer. Quelle: Ehebuch Zürich, über Geschichtsverein Adliswil.

Generation 8
VIII.1 GROßHOLZ, Hans Michael, *  29.10.1628 in Mülhausen, + 12.02.1686 in Strassburg. Er war Scharfrichter und Kleemeister (=Abdecker) in Strassburg.
oo 25.11.1649 in Strassburg mit Anna Ursula BURCKHARDT, * 17.03.1633 in Strassburg, + am 20.12.1689 in Strassburg 
(T.d. Scharfrichters von Strassburg Christian Burckhardt und Lucia Immion).
Kinder, alle in Strassburg geboren (Quelle: Stadtarchiv Strassburg):
    1.GROßHOLZ, Maria Eva, ~ 11.07.1651. Ehe 06.01.1698 in Strassburg mit Johann Dietrich CARLEN, S.d. Scharfrichters Joh. Dietrich Carlen in Landau.
    2.GROßHOLZ, Maria Magdalena, ~ 25.07.1652. Ehe 06.03.1671 in Tenningen mit Georg Friedrich HEIDENREICH, Scharfrichter in Strassburg, * 29.05.1617 Tenningen.
    3.GROßHOLZ, Anna Maria, ~ 02.11.1653
    4.GROßHOLZ,  Melchior, ~ 19.06.1656, + 22.03.1691 Strassburg. (Bei Gatzen steht er nicht richtig als 'Johann' Melchior; Korrektur durch Herrn Klaus Kaufmann.)
       1.oo 31.01.1676 Strassburg mit Anna Ursula BURCKHARDT (T.d. Christian Burckhardt, Scharfrichter in Mülhausen). 
       Zwei Töchter: 
       a) Anna Katharina ~ 25.06.1677 Strassburg, Ehe 27.12.1696 Strassburg mit Johann Heinrich MOLZER, Scharfrichter in Großgerau.
       b) Tochter: Anna Ursula, ~ 22.08.1679 Strassburg.
       2.oo 19.04.1680 Strassburg mit Anna Katharina GÜNTHER, * 31.08.1653 in Basel (T.d. Jakob Günther, Scharfrichter in Basel).
       Sieben Kinder, in Strassburg geboren, u.a. Johann Melchior ~ 10.02.1684, + 10.07.1729 in Memprechtshofen, Scharfrichter dort und Stammvater der Linie Memprechtshofen.
       (Einige wenige Nachkommen aus Memprechtshofen sind im OFB Gamshurst Nr.1187a ff aufgeführt)
       Ein weiterer Sohn ist Johann Jakob GROßHOLZ, * 20.01.1686 in Strassburg, Scharfrichter in Strassburg. Er hatte zwei Ehen: 06.05.1711 in Strassburg mit Maria Elise
       VOLLMAR, Tochter des Scharfrichters in Weissenburg; 2.Ehe 22.10.1714 in Strassburg mit Elise Barbara FUCHS, Tochter des Scharfrichters von Regensburg. Angeblich sei er
       der Großvater von Marie Großholz, verheiratete TUSSAUD, die zuerst in Paris dann in London Wachsfiguren-Kabinette hatte. Ihr Geburtseintrag sei laut Stadtarchiv Strassburg
       im katholischen Taufbuch Strassburg (Alt, St.Peter) am 07.12.1761 eingetragen, ihr Vater sei  'Josef Großholz aus Frankfurt'. Da der oben erwähnte Strassburger Scharfrichter
       Joh.Jakob Großholz laut Gatzen keinen Sohn namens Josef hatte, ist die Verwandtschaft für mich nicht nachvollziehbar.
    5.GROßHOLZ, Michael Johann, ~ 24.03.1659, + 16.03.1724 Strassburg. Scharfrichter in Kippenheim 1680-1684.
       1.oo 05.09.1680 in Kippenheim mit Maria Katharina GÜNTER, * 25.08.1661 Basel, + 11.07.1695 Strassburg.
       (T.d. Scharfrichters in Basel Johann Jakob Günter und Anna Barbara Schmidt). Sechs Kinder, teils in Strassburg, teils in Kippenheim geboren.
       2.oo (Datum und Ort unbekannt) mit Anna Katharina WIDMANN. Drei Kinder von 1697-1703 in Strassburg geboren.
    6.GROßHOLZ, Christoph, ~ 23.02.1663. Laut Gatzen sei er 'vielleicht Scharfrichter in Heilbronn'.
    7.GROßHOLZ, Johannes, ~ 27.02.1666. Scharfrichter in Baden-Baden. Stammvater der Familie Grosholz, Baden-Baden, siehe unten.
    8.GROßHOLZ, Anna Ursula, ~ 19.11.1668. 1728 sei sie noch ledig.
    9. GROßHOLZ, Maria Eva, ~ 19.01.1672 (sie fehlt bei Gatzen und wurde von Herrn Klaus Kaufmann entdeckt).
    10. GROßHOLZ, Georg Adolf, ~19.10.1674, + 21.08.1720 in Stuttgart. Kleemeister (=Abdecker) in Bönnigheim, Landkreis Ludwigsburg, dann in Stuttgart.
       1.oo 13.02.1694 in Bönnigheim mit Anna Elisabeth FRANK, Witwe des Christian Frank, Kleemeister dort, + 02.05.1696 in Bönnigheim. Keine Kinder bekannt.
       2.oo 01.06.1697 in Stuttgart-Berg mit Maria Kunigunde BICKEL, T.d. Andreas Bickel dem Älteren, Scharfrichter in Stuttgart, und Judith Günther 
       (einer Tochter des Scharfrichters in Heilbronn, Michael Günther) und gesch. Ehefrau des Scharfrichters Johannes Nener. Laut Gatzen sei sie am 30.12.1669 geboren, kein
       Ort angegeben und am 19.08.1720 in Stuttgart gestorben.
    11. GROßHOLZ, Georg Friedrich, ~ 01.04.1678

Die umfangreiche Nachkommenschaft aus der 8.Generation ist bei Gatzen aufgeführt, sprengt aber den Umfang dieser Homepage. Deshalb fahre ich mit dem Baden-Badener Stamm fort. Die Schreibweise wechselte ab ca. 1700 in GROSHOLZ.

Die erste Familie in Baden-Baden war die folgende:
(Quelle: Diemer-Kartei, Baden-Baden, aus den Kirchenbüchern Baden-Baden, von K.Th.Gatzen so übernommen)

Generation 9
Johannes GROSHOLZ, rk., Scharfrichter in Baden-Baden.
(aus Generation 8 Kind Nr.7)
* am 27.02.1666 in Strassburg. Wohnungen: 1666 in Strassburg. 1691 in Baden-Baden. + am 14.03.1731 nicht in Baden-Baden (woher hat Diemer dann das Datum??)
oo am 09.08.1687 in Strassburg 
mit Anna Maria FRANK, ev., + am 02.01.1745 in Baden-Baden (ToB Baden-Baden "Lutherie Sectae 119"). {T.d. Johannes Nikolaus Frank, Scharfrichter in Durlach}.
Kinder:
 1.  Johannes Nikolaus GROSHOLZ,  * am 01.01.1691 in Baden-Baden. Laut Gustav Grosholz war er 1728 prakt. Arzt in Strassburg.
 2.  Johannes Michael GROSHOLZ,  * am 17.12.1692 in Baden-Baden.
 3.  Johannes Philipp GROSHOLZ,  * am 29.09.1694 in Baden-Baden. {Ehe 1752 in Rastatt laut Diemer-Kartei. Weiteres siehe Gatzen Nr.31.}.
 4.  Johannes GROSHOLZ,  * am 11.01.1696 in Baden-Baden. {Müsste als Kind vor März 1704 gestorben sein. Diemer hat keine Todesdaten in dieser Karteikarte}.
 5.  Maria Anna GROSHOLZ,  * am 15.12.1698 in Baden-Baden. 
 6.  Maria Eva "Elisabeth" GROSHOLZ,  * am 01.08.1700 in Baden-Baden. {Bei Gatzen steht falsch * 7.8.}. Ehe mit Johannes Georg Frank, siehe auch Gatzen Nr.32.
 7.  Anna Maria GROSHOLZ,  * am 22.01.1703 in Baden-Baden. 
 8.  Johannes GROSHOLZ,  * am 31.03.1704 in Baden-Baden.
 9.  Georg Friedrich GROSHOLZ,  * am 07.10.1705 in Baden-Baden. {Ehe 1731. Weiter siehe Gatzen Nr.33.}.
 10. Maria Magdalena GROSHOLZ,  * am 12.07.1707 in Baden-Baden. 
 11. Katharina Ursula GROSHOLZ,  * am 09.02.1709 in Baden-Baden. 
 12. Franz Adolf GROSHOLZ   * Ende 1709 oder 1710 (im Taufbuch Baden-Baden ist er nicht aufgeführt), + am 20.04.1783 in Weitersborn Bad Kreuznach, Alter  75 Jahre {Verkartung Seesbach)
      Diemer, und damit auch Gustav Grosholz und Gatzen, behaupten, Franz Adolf sei das jüngste Kind gewesen. Obwohl Herr Diemer die gut geführten Baden-Badener 
      Kirchenbücher bearbeitet hatte, hat er keinen Taufeintrag gefunden. Es ist auch kein Eheeintrag bisher bekannt. 
      Durch ein Dokument vom November 1771 im Generallandesarchiv (GLA KA 74/1981) sind jedoch seine Eltern, Ehefrau und Kinder, einschließlich deren Alter zu diesem Zeitpunkt, 
      zweifelsfrei bekannt, auch sein Geburtsjahr 1709 ist darin erwähnt. 
      Seine Familie siehe unten.
 

=====================================================
Quellen für die nachfolgende Familie des Franz Adolf Grosholz:

a) In erster Linie das oben erwähnte GLA-Dokument, dessen Angaben offensichtlich von Franz Adolf selbst stammen. Er schreibt nämlich zu seinem Sohn Franz Karl, er habe 
    "die gnädigste expectans von Ser.Def. auf meinen Dienst". 
   Zusammenfassend ist aus diesem einzigen zweifelsfreien Dokument, welches im November 1771 nach dem Tod des Markgrafen August Georg von Baden (+ 21.08.1771)
   über die zu diesem Zeitpunkt in Baden-Badischen Diensten stehenden Personen erstellt worden war, folgendes zu entnehmen:
b) Situation der Kirchenbücher: Weitersborn war bis 1803 eine Filiale von Martinstein. Laut Bistumsarchiv Trier gibt es bei den kath. Kirchenbüchern Martinstein  eine Lücke von 1736-1765.
    Ab 1803 war wurde Weitersborn eine Filiale der Pfarrei Seesbach. Seesbach selbst war bis 1750 auch eine Filiale von Martinstein und wurde 1750 eigene Pfarrei mit eigenen 
    Kirchenbüchern ab 1751.
c) "Seesbach, Einwohner von 1700-1900" von Herbert Küstner. Heimatgeschichtliche Schriftenreihe der Verbandsgemeinde Kirn-Land, Band 12.
d) Einige original Kirchenbuch-Kopien der Pfarrei Seesbach, die ich erhalten habe.
e) "Die Einwohner von Weitersborn 1596-1900" von H.Küstner. Heimatgeschichtliche Schriftenreihe der Verbandsgemeinde Kirn-Land, Band 4.
    Hinweis:  Bei den Kindern von Franz Adolf Grosholz / Katharina Rummel fehlt bei Küstner der erste Sohn Franz Karl. Dafür steht bei ihm ein Sohn "Adolf, Färber, 
    Freigabe von Leibeigenschaft 1784", ohne weitere Daten. Dies ist falsch, siehe genanntes GLA-Dokument, in dem die Kinder genannt sind.
f)  Theodor Gatzen, die oben schon erwähnte 'Nachfahrenliste Grosholz'. Es gibt bei ihm teilweise Unterschiede zu den neuen Kirchenbuch-Quellen.
g) "Einwohnerbuch von Martinstein" von H.Küstner. Die Pfarrei Weitersborn gehörte vor 1803 zur Pfarrei Martinstein.
    Aber in diesem Buch kommt der Name 'Grosholz' nicht vor laut Mitteilung der 'Auskunftsstelle der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde e.V.', Herrn Bolz.
h) Auskünfte aus Kirchenbüchern Ettlingen (zur Fam.Rummel)
Quellenlage zur Ehefrau Maria Katharina Rummel

1) Bei Küstner und Gatzen steht, sie sei in Ettlingen geboren und zwar um 1713 (wegen des Todesalters 65 J.). 1713 gibt es dort keinen Eintrag, jedoch am 26.10.1706.
2) Aus dem Dispens im 2.Grad bei der Ehe 1785 zwischen dem Sohn Friedrich Karl und der Friederike Karoline Rummel, der bisher nicht beachtet und erwähnt worden ist, kann die
Familie Rummel 'rekonstruiert' werden.
3) In zwei Taufeinträgen ihrer Kinder in Weitersborn, 1754 und 1756, heisst sie "Barbara Katharina" - das ist falsch. In allen sonstigen Einträgen heisst sie 'Katharina'.
=========================================
 
Generation 10
Franz Adolf GROSHOLZ  [aus Generation 9 Kind Nr.12]
* nach Nov. 1709 bis 1710 (im Taufbuch Baden-Baden ist er nicht aufgeführt), + am 20.04.1783 in Weitersborn Bad Kreuznach, Begraben in Seesbach {Verkartung Seesbach)
Beruf: Ab 1736 Oberjäger und Förster des Forstes Koppenstein und Martinstein im Hunsrück, zum baden-durlachischen Teil der Grafschaft Sponheim gehörend. 
Laut Küstner gibt es ab 1752 Kinder in Weitersborn.
oo (wann, wo??)  Die Ehe ist weder in Ettlingen noch in den Familienbüchern Weitersborn, Seesbach, Martinstein zu finden. Möglicherweise in der o.g. Lücke 1736-1765.
mit  Maria Katharina  RUMMEL, rk. ~ 26.10.1706 in Ettlingen (Taufbuch), (T.d. Theobald Rummel und Anna Maria).
+ am 21.06.1778 in Weitersborn Bad Kreuznach. {Kirchenbuch Seesbach. Alter: 65 Jahre) [Bei Gatzen steht der Todestag falsch: 02.06, bei Küstner steht falsch: 20.06].

Fünf Kinder: 
(Es wird auf die Unterschiede in den verschiedenen Quellen hingewiesen. Die jeweiligen Nachkommen dieser Kinder sind weiter unten aufgeführt - der Link führt jeweils dorthin).

1.  Franz Karl GROSHOLZ,   * um 1746  in Weitersborn Bad Kreuznach?. { Er fehlt bei Küstner und ist nur bei Gatzen erwähnt, der es von Gustav Grosholz hat. Dieser hat das Geburtsdatum
29.1.1749 aus dem Sterbealter "83 Jahre und 27 Tage" im Totenbuch ausgerechnet, das widerspricht dem oben genannten Dokument im GLA Karlsruhe und dem übereinstimmenden Beamtenverzeichnis.
Beruf: Forstmeister {Laut "Baden und seine Diener, von Wechmar, S.210: 1778 Förster, dann Oberförster in Baden-Baden; 1807 Forstinspektor; 1818 Forstmeister; 
1820 pensioniert; + 25.2.1832 in Baden-Baden}. + am 25.02.1832 in Baden-Baden (ToB).
oo am 17.05.1779 in Baden-Baden {Ehebuch 1779 S.139.}. Trauzeugen: Ignatz Bach; Joseph Heck, Wirt "ad Cygnum" = Schwanen-Wirt.
Mit  Anna Barbara WEISS, rk. * am 24.02.1760 in Baden-Baden. + am 15.03.1837 in Baden-Baden (ToB).

 2.  "Maximilian" Franz Anton GROSHOLZ
* um 1748 (in Weitersborn Bad Kreuznach?,  ~ in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach ?)
  {Bei Küster gibt es keinen Geburtseintrag. Bei ihm heisst er falsch 'Dominik Maximilian', weil im Eheeintrag "Dominus Maximilian" steht, also "Herr..".
  Die Geburt ist nicht überprüfbar wegen der genannten Lücke 1736-1765. Die Altersangabe im GLA-Dokument führt auf das Geburtsjahr 1748}.
  Beruf: Förster, ca. 1774-1777 in Kirchberg, 1779 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach. Ab 1779 in Kippenheim (bei Lahr).
1. oo am 15.02.1774 in Rastatt mit  Anna Maria KLEHE aus Rastatt, * um 1752, + 12.03.1778 in Spabrücken (ToB, 26 Jahre)
(Hinweis: Bei Küster im Einwohnerbuch Weitersborn steht falsch + 12.03.1778 als Todesdatum des Ehemannes)
(T.d. Georg KLEHE, Bürgermeister in Rastatt, aus dessen III.Ehe; die Mutter ist mir noch nicht bekannt).
Im OFB Kippenheim steht 'Klein' statt Klehe. Im Ehebuch-Auszug von 1774 im Staartsarchiv Koblenz steht der Ehemann als: "Maximilian Carolus Grosholz, S.d. Adolf Grosholz, 
Jäger aus Baden-Baden (venatoris Badenbadensis) in Coppenstein": Der zweite Vorname 'Carolus' steht nicht im Orginal-Eheeintrag in Rastatt und dürfte falsch sein.
Ihr Vater kommt in der Liste der Rastatter Bürgermeister bei Wikipedia vor: Johann Klehe, 1757 bis 1766 Bürgermeister in Rastatt (Supremi Consulis).
2. oo am 19.08.1779 in Kippenheim {OFB Kippenheim Nr.1698.} mit  Katharina DORNER, 
  * am 06.02.1746 in Kippenheim. + am 28.06.1804 in Kippenheim. {OFB Kippenheim}. 

Quellenlage zu dieser Familie:
a) Gatzen: Maximilian Franz Anton, "geb. um 1752 in Weitersborn". Das ist falsch, da 1752 sein Bruder Heinrich geboren ist. Außerdem zitiert Gatzen selbst im Anhang auf S.36 
    einen Brief, in dem Maximilian als "zweiter Sohn benannt" ist. 
b) Küstner und Gatzen nahmen fälschlicherweise die 'Entlassung' im Ehebuch Seesbach vom 11.08.1779 als Ehedatum an. 
c) Im Entlassungseintrag Seesbach steht "Dominus" (= Herr) Maximilian Grosholz, Witwer und Jäger in Seesbach. Küstner machte daraus falsch: Dominik Maximilian.
d) Angeblich sei er im Forsthaus Entenpfuhl geboren. Bei Malzacher: geboren 1747. Alles ohne Quellenangaben.
e) Küstner, Die Einwohner von Weitersborn: "Maximilian, Förster in Kirchberg, + am 12.03.1778 in Spabrücken Bad Kreuznach". Das hat er verwechselt mit dem
    Todesdatum der ersten Ehefrau A.M.Klehe
f) Im "Familienbuch Kirchberg" kommt er vor als 'Maximilian Grosholz, Präfect forestarum, und Frau Maria Anna sowie zwei Kindern, siehe unten. Weiter keine Daten. 
g) In der Schrift von Gatzen, Anmerkungen S.36 steht, dass er sich mit seiner 2.Ehefrau Dorner überwarf und sich 1780 zum kaiserlichen Kriegsdienst meldete. 
   1783 wurde er wieder in den Forstdienst übernommen. Wann und wo er starb ist nirgends vermerkt.

 3.  Heinrich Gottfried GROSHOLZ
* in Weitersborn Bad Kreuznach. ~ am 29.10.1752 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach.  {Kirchenbuch Seesbach} 
  Paten: Heinrich Herberger, Kellermeister in Weiler; Gottfried Steichler, pfälzischer Jäger; Maria Elisabeth Herberger; Maria Magdalena Steichler.
  + am 03.04.1753 eingetragen in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach. {Kirchenbuch Seesbach}. 
  Begr. am 05.04.1753 in Simmern unter Dhaun (heute Simmertal) Bad Kreuznach.

 4.  Maria Barbara Jakobina GROSHOLZ
~ am 23.03.1754 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach.  {Kirchenbuch Seesbach} Paten: Maria Barbara Steichler; Jakob Rummel.
oo am 24.11.1772 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach {Kirchenbuch Seesbach. Keine Wohnorte, vom Ehemann keine Eltern, keine Trauzeugen.}.
Mit  Ignaz MELSHEIMER
* am 15.04.1742 in Spabrücken Bad Kreuznach.
Beruf: Jäger {1772: Kurpfälzischer Jäger. 1785: Venatore auf dem 'vulgo' Münchwald}, zuletzt kurpfälzischer Oberförster. 
Wohnung: in Stromberg (Hunsrück)-Forstamt Neupfalz. 

Quellenlage:
a) Bei Gatzen steht der Ehemann falsch als 'Johann Thomas' Melsheimer
b) Nach Küstner sei die Ehe in Weitersborn geschlossen worden. Richtig ist: in Seesbach. 
c) Im Taufeintrag heisst die Mutter falsch 'Barbara Katharina'.

 5.  Friedrich Karl GROSHOLZ, Förster 
Quellen: Küstner, Die Einwohner von Weitersborn sowie einige Kirchenbucheinträge von Seesbach. Die meisten Daten erscheinen auch bei Gatzen.
* in Weitersborn Bad Kreuznach. ~ am 12.05.1756 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach {Kirchenbuch Seesbach}. [Im Taufeintrag heisst die Mutter falsch 'Barbara Katharina'].
Paten: Friederich Carol L.B. (Freiherr) von Hunoldtstein und seine Frau Karolina in Merxheim.
+ am 06.02.1816 in Koblenz. {Im Arresthaus, er war wegen angeblicher Veruntreuungen verhaftet worden. Diese stellten sich als unerheblich heraus. 
Trotzdem starb er im Gefängnis, an Krebs}. 
1.oo am 12.04.1785 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach {Kirchenbuch Seesbach.}. Trauzeugen: Ignaz MELSHEIMER; Herr Utsch, Jäger (venatore) auf dem 'vulgo' Entenpfuhl.
mit  Friederike Karolina RUMMEL, Tochter des Franz Jakob Rummel, Jäger in Züsch.
* 08.01.1758 in Züsch Trier-Saarburg Rheinland-Pfalz, + am 17.10.1794 in Weitersborn Bad Kreuznach.
Zu dieser Ehe war ein Dispens wegen Blutsverwandtschaft im 2.Grad nötig. Dies haben Küstner und Gatzen übersehen. Auch nahmen beide das Datum des Dispenserteilung,
den 28.02. als Ehedatum und übersahen das richtige Datum zwei Zeilen darunter, den 12.April. (Da es in Ettlingen einen Jakob Rummel, S.d. Theobald Rummel gibt, konnten
die Familienbeziehungen daraufhin rekonstruiert werden, siehe unten).
Kinder aus dieser 1.Ehe
	1.  Ignaz GROSHOLZ, * am 01.03.1786 in Weitersborn . + am 26.09.1791 Weitersborn.
	2.  Johannes Gabriel GROSHOLZ * am 23.06.1787 in Weitersborn . + am 14.10.1787 in Weitersborn.
	3.  Jakob GROSHOLZ  * am 17.08.1788 in Weitersborn . + am 16.04.1789 Weitersborn.
	4.  Franz Karl GROSHOLZ  * am 20.01.1790 in Weitersborn .
	5.  Maria Friederike GROSHOLZ  * am 24.04.1793 in Weitersborn .
2. oo am 21.06.1795 in Martinstein  mit Maria Elisabeth KUHN (T.d. Johannes Kuhn, Hof-Mann in Simmertal und Franziska Ott),
* am 03.02.1777 in Simmern unter Dhaun (heute Simmertal), + am 15.06.1798 in Weitersborn .
Kinder aus dieser 2.Ehe:
	1.  Johannes GROSHOLZ, * am 06.03.1796 in Weitersborn. + am 14.04.1799 in Weitersborn.
	2.  Katharina Franziska GROSHOLZ * am 23.12.1797 in Weitersborn. Nach Gatzen: + am 08.10.1798.
3.oo am 12.11.1799 in Seesbach/Hunsrück mit  Katharina Franziska WEHINKEL (laut Gatzen: T.d. Oberschultheiß Wehinkel in Fürfeld und Maria).
* am 26.04.1778 in Fürfeld Bad Kreuznach. + am 17.06.1847 in Bad Kreuznach.
Kinder aus dieser 3.Ehe:
	1.  Karl Friedrich GROSHOLZ, * am 31.08.1800 in Weitersborn. ~ am 10.09.1800. + am 22.01.1803 in Weitersborn 
	2.  Johannes Ulrian (=Wilhem) GROSHOLZ, * am 03.02.1802 in Weitersborn, ~ am 03.02.1802 in Seesbach/Hunsrück {Kirchenbuch Seesbach}.
     	Beruf: Förster in Weitersborn . + am 14.09.1867 in Bad Sobernheim-Entenpfuhl, Begr. in Rehbach (bei Sobernheim)
     	Hinweis: Im Taufeintrag steht wörtlich 'Johannes Ulrianus'. Gatzen hat 'Ulrich' daraus gemacht, und Küstner, Einwohner von Weitersborn: 'Wilhelm'. 
     	Außerdem steht bei Gatzen ein falscher Geburtstag: 5.2.
     	oo am 19.04.1830 in Koblenz mit  Maria(?) BECKER (bei Gatzen heisst sie Maria, bei Küstner 'Magdalena'. T.v. Anton Becker, Kaufmann in Koblenz, und Anna Maria).
     	* am 10.03.1803 in Koblenz, + am 14.02.1842 in Siegen  Nordrhein-Westfalen. 
    	Bei Küstner (Weitersborn, S.70) sind vier Kinder aufgeführt.
	3.  Maria Rosa GROSHOLZ  * am 13.04.1803 in Weitersborn (Steht nur bei Gatzen. Bei Küstner fehlt sie. Andere Quelle: * 10.08.1803.
	4.  Tedula Josefa GROSHOLZ, * am 19.04.1805 in Weitersborn (Steht nur bei Gatzen. Bei Küstner fehlt sie).
	5.  Walburga GROSHOLZ, * am 27.02.1807 in Weitersborn (Steht nur bei Gatzen. Bei Küstner fehlt sie).
	6.  Anna Maria GROSHOLZ, * am 09.03.1809 in Weitersborn .
	7.  Friedrich Karl Michael GROSHOLZ, * am 29.07.1810 in Weitersborn .~ am 01.08.1810 in Seesbach/Hunsrück .(Steht nur bei Gatzen. Bei Küstner fehlt er)
	     Berufe: Fabrikant (Mineralwasser). Geometer. Wohnung: in Bad Vilbel  Hessen. + am 17.01.1888 in Bad Vilbel. 
	     1. oo am 02.08.1842 in Kirchheimbolanden Donnersberg-Kreis mit  Theodore GIESSEN, * am 05.04.1818 in Elmstein  Rheinland-Pfalz, + am 27.01.1846 in Bad Vilbel  Hessen.
	     2. oo am 21.09.1848 in Bad Vilbel  mit  Auguste SIMON, ev., * am 13.10.1816 in Bad Vilbel, + am 05.12.1899 in Wiesbaden.
	     Quellen für diese Familie u.a. auch: Herr Helmut Belthle, der über Scharfrichterfamilien forscht, sowie Herr Erich Seipp, der die Familie Grosholz, Bad Vilbel, dokumentierte.
	8.  Barbara Katharina Franziska GROSHOLZ * am 25.02.1812 in Weitersborn .
	9.  Maria Elisabeth GROSHOLZ * am 21.12.1813 in Weitersborn, + am 23.05.1879 in Kröv (an der Mosel). Ehe 28.09.1846  mit Nikolaus ERNST, Bürgermeister in Siegen.
     	    Bei Küstner sei die Ehe in Siegen gewesen, bei Gatzen in Völklingen-Ludweiler  Saarland. 
	    Bei Gatzen stehen die Daten des Nikolaus Ernst: * am 22.11.1811 in Lisdorf Saarlouis. + am 03.04.1879 in Kröv (an der Mosel)  Rheinland-Pfalz.
	10. Friedrich Josef GROSHOLZ, * am 05.09.1814 (?) in Weitersborn . + am 20.08.1818. Begr. am 22.08.1818 in Seesbach/Hunsrück .(Steht nur bei Gatzen. Bei Küstner fehlt er)
	11.  Franz GROSHOLZ  * am 05.10.1815 in Weitersborn .
	12. Nacheheliche Tochter: Anna Magdalena, * ill. am 06.02.1819 in Weiterborn.
Hinweis: Merkwürdig ist, dass bei Küstner, Einwohner in Weitersborn, etliche Kinder des Friedrich Karl Grosholz und Katharina Franziska WEHINKEL zwischen 1805 und 1814 fehlen,
die laut Gatzen aber in Weiterborn geboren seien. 

Rekonstruktion der Familie RUMMEL, Ettlingen (Stand: Mai 2017)
(Quellen: Kirchenbüchern Ettlingen und Petto, Walter: Einwohner von Züsch, Neuhütten, Damflos 1574 -1820):

Generation 1
I.    Theobald Rummel, Bäcker und Ratsherr in Ettlingen, + 28.02.1735, Sohn des Johannes Adam Rummel, Rat (Konsul) in Ettlingen.
      oo am 04.05.1699 in Ettlingen mit Anna Maria NN, Witwe des Johannes Körner, Bürger in Ettlingen. (Kein Eheeintrag dieser ersten Ehe in Ettlingen vorhanden)
      Kinder: 
	1) Johannes Jakob [II.1] * am 28.01.1700 in Ettlingen
	2) Maria Katharina [II.2], ~ 26.10.1706 in Ettlingen. Paten: Johannes Jakob ...? und Katharina Dirrmayer, beide aus Ettlingen.

Generation 2
II 1. Jakob Rummel * am 28.01.1700 in Ettlingen, + 15.04.1770 in Ettlingen,
      Laut Ehebuch 1785 war er Jäger in Züsch (Kreis Trier-Saarburg, Rheinland-Pfalz),
      oo Juni 1730 in Ettlingen mit Anna Maria Heussler (offenbar ist der Tag im Film nicht lesbar), 
     * Okt.1700 in Ettlingen, + 15.08.1764 in Ettlingen. (T.d. Michael Heussler).
      Kinder: (von 1731-1740 gibt es mehrere Kinder in Ettlingen) Darunter ist: 
	1. Franz Jakob RUMMEL, rk. [III.1],  ~ 06.04.1731 in Ettlingen (Auskunft Stadtarchiv).
	    Beruf: herrschaftlicher Jäger in Züsch, + am 02.02.1793 in Züsch {angeblich 68 J., richtig ist: 61J 9M}

II 2. Maria Katharina Rummel ~ 26.10.1706 in Ettlingen,
      oo vor 1750 mit Franz Adolf Grosholz. 
      Die Ehe ist weder in Ettlingen noch in den Familienbüchern Weitersborn, Seesbach, Martinstein zu finden.

Generation 3
III 1. Franz Jakob RUMMEL, rk.[aus II.1]  ~ 06.04.1731 in Ettlingen (Auskunft Stadtarchiv), 
       + am 02.02.1793 in Züsch; Beruf: herrschaftlicher Jäger in Züsch, ,
       oo vor 1758 mit Maria Barbara STEIGLER, * um 1735 errechnet, + 03.08.1805 in Züsch (70 Jahre).
       (T.d. Gottfried Steigler/Steichler und Magdalena NN vom Jägerhof, Entenpfuhl bei Seesbach)
       Kinder (elf Kinder, siehe Familienbuch Züsch, Nr.917), darunter ist:
	1) Friederike Karolina RUMMEL [IV.1] * 08.01.1758 in Züsch, + am 17.10.1794 in Weitersborn.

Generation 4
IV 1. Friederike Karolina Rummel [aus III.1] * 08.01.1758 in Züsch, + am 17.10.1794 in Weitersborn.
        oo am 12.04.1785 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach {Kirchenbuch Seesbach.}. Trauzeugen: Ignaz MELSHEIMER; Herr Utsch, Jäger (venatore) auf dem 'vulgo' Entenpfuhl.
        mit Friedrich Karl GROSHOLZ, einem Sohn des Franz Adolf Grosholz.
        Zu dieser Ehe war ein Dispens wegen Blutsverwandtschaft im 2.Grad nötig, der laut Eheeintrag in Seesbach am 28.02.1785 erteilt wurde. 
        Theobald Rummel, siehe oben, ist gemeinsamer Vorfahre.

Im folgenden werden noch mal die Kinder des Franz Adolf Grosholz und der Katharina Franziska Rummel aufgeführt, sowie deren Nachkommen, soweit sie Beziehungen zu meiner Familienforschung haben. Vieles ist allerdings noch nicht anhand Originalquelllen überprüft !


Generation 11
II  1.  GROSHOLZ Franz Karl
[aus Generation 10, Kind Nr.1]
            * um 1746 (in Weitersborn Bad Kreuznach ?) {Geburtsjahr aus GLA-Dokument errechnet}
            Beruf: Forstmeister {Laut "Baden und seine Diener, von Wechmar, S.210: 1778 Förster, dann Oberförster in Baden-Baden; 1807 Forstinspektor; 1818 Forstmeister; 
            1820 pensioniert; + 25.2.1832 in Baden-Baden}. + am 25.02.1832 in Baden-Baden (ToB).
            In der "Seelenliste" Baden-Baden von 1782 erscheint die Familie Franz Karl Grosholz mit Ehefrau Barbara Weiß * 1758 mit den beiden Kindern Franz Adolf * 1780 und Katharina * 1781.
            oo 17.05.1779 Baden-Baden mit
WEISS Anna Barbara * 24.02.1760 Baden-Baden. + 15.03.1837 Baden-Baden (ToB).
            Kinder:
               1. G.  Franz Adolf [III.1] , Gerbermeister, Vogt  * 15.04.1780 Baden-Baden.  + 06.02.1866 Schwarzach (Landkreis Rastatt)
               2. G.  Maria Katharina [III.2]  * 30.11.1781 Baden-Baden. + am 05.08.1814 Baden-Baden
               3. G.  Barbara [III.3]  * 19.11.1783 Baden-Baden. + .. Gengenbach (vor 1845)
               4. G.  Philipp Jakob [III.4] , Forstrat  * 30.04.1786 Baden-Baden. + 26.02.1865 Karlsruhe
               5. G.  Karl August, * 04.09.1788 Baden-Baden, + am 16.03.1815 in Baden-Baden, ledig, kein Beruf angegeben, (ToB)
               6. G.  Maria Magdalena [III.5]  * 03.08.1790 Baden-Baden. + 05.11.1872 Baden-Baden.     
               7. G.  Matthias [III.6] , Handelsmann, Bankier * 11.09.1792 Baden-Baden (TB), + 11.05.1869 Baden-Baden (ToB)
               8. G.  Alois  * 07.01.1794 Baden-Baden, + 1794 in Baden-Baden (laut ToB-Register)
               9. G.  Anton * 08.06.1795 Baden-Baden, + 1795 in Baden-Baden (laut ToB-Register)
               10. G.  Franziska  * 16.07.1796 Baden-Baden, + 1796 in Baden-Baden (laut ToB-Register)
               11. G.  Joseph, Dekan, Stadtpfarrer  * 20.03.1798 Baden-Baden. + 19.10.1870 Baden-Baden.
               12. G.  Elisabeth  * 23.11.1803 Baden-Baden, + am 31.07.1821 in Baden-Baden, ledig

II  2.  GROSHOLZ Maximilian Franz Anton  
[aus Generation 10, Kind Nr.2]
        * um 1748 in Weitersborn Bad Kreuznach.  {Geburtsjahr aus GLA-Dokument errechnet. Die Geburt ist nicht überprüfbar, für den Zeitraum 1735-1751 
        gibt es in Seesbach keine kath. Taufeinträge mehr. Bei Küster heisst er falsch 'Dominik Maximilian', weil im Eheeintrag "Dominus Maximilian" steht, also "Herr.."}
        Beruf: Förster, ca. 1774-1777 in Kirchberg, 1779 in Seesbach/Hunsrück Bad Kreuznach. Ab 1779 in Kippenheim (bei Lahr).

        1. oo am 15.02.1774 in Rastatt mit  Anna Maria KLEHE aus Rastatt, * um 1752, + 12.03.1778 in Spabrücken (ToB, 26 Jahre alt)
        (Hinweis: Bei Küster im Einwohnerbuch Weitersborn steht falsch
+ 12.03.1778 als Todesdatum des Ehemannes)
        (T.d. Georg
KLEHE, Bürgermeister in Rastatt, aus dessen III.Ehe; die Mutter ist mir noch nicht bekannt).
Im OFB Kippenheim steht 'Klein' statt Klehe. Im Ehebuch-Auszug von 1774 im Staartsarchiv Koblenz steht der Ehemann als: "Maximilian Carolus Grosholz, S.d. Adolf Grosholz, 
Jäger aus Baden-Baden (venatoris Badenbadensis) in Coppenstein": Der zweite Vorname 'Carolus' steht nicht im Orginal-Eheeintrag in Rastatt und dürfte falsch sein.
Ihr Vater kommt in der Liste der Rastatter Bürgermeister bei Wikipedia vor: Johann Klehe, 1757 bis 1766 Bürgermeister in Rastatt (Supremi Consulis).
        Kinder:
                1. Grosholz Franz Adolf, * 24.12.1774 in Kirchberg (Aus Familienbuch Kirchberg)
                2. Grosholz Karl Ludwig Philipp, * 03.12.1776 in Kirchberg, + 05.04.1777 in Kirchberg (Aus Familienbuch Kirchberg)
        2.oo 19.08.1779 in Kippenheim bei Lahr mit
DORNER Katharina * 06.02.1746 Kippenheim + 28.06.1804 Kippenheim.
        Entlassung im Ehebuch Seesbach vom 11.08.1779.
        Kinder:
               3. Grosholz Friedrich Karl Michael [III.7] , Hauptlehrer, Leichenschauer * 30.06.1781 Seesbach, + 16.04.1855 Ettenheimweiler.
               4. Grosholz  Franziska Elisabeth  * 17.05.1785 Kippenheim + 08.02.1789     
               5. Grosholz  Franz Anton [III.8] , Hutmacher, Landwirt * 13.05.1786 Kippenheim

II  3.  GROSHOLZ Maria Barbara Jakobina   
[aus Generation 10, Kind Nr.4], ~ am 23.03.1754 in Seesbach/Hunsrück,
        oo 24.11.1772 Seesbach MELSHEIMER Ignaz, zuletzt kurpfälzischer Oberförster, * 15.04.1742  Spabrücken.  
        Laut Gatzen gebe es 6 Kinder, davon nur zwei genannt: [die unterstrichenen Daten sind die gegenüber Gatzen korrigierten Daten]
            1.Maximilian, * 12.10.1785 im Forsthaus Neupfalz, + 01.01.1871 in Merzig [StB 1/1871], als Witwer der Henriette Dheil. 5 Kinder mit etlichen Nachkommen.
            2.Karl * in Dutzweiler. Verheiratet und etliche Kinder, darunter Max Melsheimer, Maler zu Sahlerhütte bei Stromberg/Hunsrück.

II  4.  GROSHOLZ Friedrich Karl
[aus Generation 10, Kind Nr.5], ~ am 12.05.1756 in Seesbach/Hunsrück, + am 06.02.1816 in Koblenz.
        Er und seine Familie sind weiter oben bereits ausführlich beschrieben.
       
Generation 12
III  1.  GROSHOLZ Franz Adolf [aus II.1], * 15.04.1780 Baden-Baden.  + 06.02.1866 Schwarzach (Landkreis Rastatt), Gerber und Vogt in Schwarzach
         1.oo 27.11.1804 Schwarzach mit
KÜPFERLE Elisabeth * 19.11.1778 Schwarzach + 15.07.1830 Schwarzach
         Kinder:
            1. Barbara, * 28.12.1804 in Schwarzach; oo 02.09.1829 in Schwarzach mit Franz Anton HISCHMANN, * 06.11.1803 Schwarzach (S.d. Karl Hischmann u. Henrica Vogel).
            2. Franz Karl [IV.1], Wirt "Goldenes Ross" und ."Victoria" * 13.03.1806 Schwarzach, + 20.01.1897 Baden-Baden.
            3. Karl, [IV.21]  * 21.09.1808 Schwarzach, + 1891 Schwarzach. Gebermeister.
            4. Josef, * 19.07.1810 Schwarzach, Gerbermeister.
            5. Maria Anna * 19.10.1811 Schwarzach, + 23.10.1812 Schwarzach.
            6. Ludwig (Louis), * 14.08.1813 Schwarzach. Lebte in Philadelphia/USA. Kaufmann 
            7. Philipp [IV.2] , * 25.09.1815 Schwarzach + 29.12.1879 Baden-Baden. Mitbegründer des "Victoria".
            8. Matthias [IV.3] , * 08.06.1818 Schwarzach, Schlossermeister 
            9. Wilhelm, * 17.02.1823 Schwarzach. Lebte in Philadelphia/USA, Kaufmann.
         2.oo 15.02.1832 Schwarzach TRÜCK Maria Josefa  * 31.03.1804 Schwarzach  + 18.10.1846 Schwarzach  
         (T.d. Anton Trück, Lehrer in Schwarzach, + vor 1804, u. Sophia Küpferle).
         Kinder:
            10. Xaver, * 03.12.1832 Schwarzach, + 1834
            11. Sophia [IV.5]  * 07.05.1834 Schwarzach, + 30.06.1883 Schwarzach (oder + 25.2.1902?)
            12. Maria Josepha  [IV.4] * 24.04.1836 Schwarzach, + 21.01.1883 (oder 31.01.) 
            13. Philippina  *  20.5.1838 Schwarzach, + 29.11.1877.

III  2.  GROSHOLZ Maria Katharina [aus II.1] * 30.11.1781 Baden-Baden. + am 05.08.1814 Baden-Baden
         oo am 02.02.1807 in Baden-Baden.
SCHABABERLE Johann Adam, Bäckermeister, Wirt zum Bock, * am 09.10.1785 in Baden-Baden, 
         [das angeblich Sterbedatum 01.12.1829 in Baden-Baden ist falsch, das richtige wurde noch nicht gefunden]

III  3.  GROSHOLZ Barbara [aus II.1]  * 19.11.1783 Baden-Baden, + in Gengenbach (vor 1845)
         oo am 03.06.1805 Baden-Baden (EB)
         mit ULLERSBERGER Franz, Förster, Gengenbach ( S.d. Peter Josef Ullersberger, Hofkoch in Rastatt, und Katharina Bucholz), vor 1845 verstorben.
         Kinder: (nur zwei sind bekannt, angeblich soll es laut Gatzen noch einen weiteren Sohn gegeben haben, in Überlingen)
               1. Wilhelm Ullersberger, * 02.03.1806 (laut seinem Eheeintrag), Zuckerbäcker in Gengenbach, oo am 16.06.1845 in Gengenbach (Standesbuch Nr.1629 Bild 463)
                   mit Karoline Büchler, * 07.10.1815 (laut Eheeintrag) (T.d. Bernhard Bücher, Engel-Wirt in Gengenbach, und Karolina Reif)
               2. Stephanie Ullersberger, * am 08.05.1816 in Gengenbach (Standesbuch Nr.1624 Bild 196)

III  4.  GROSHOLZ Philipp Jakob [aus II.1],  Forstrat,  * 30.04.1786 Baden-Baden. + 26.02.1865 Karlsruhe.
         oo am 14.11.1816 in Rastatt (StB) mit Katharina LENHART, * errech. 20.03.1793 in Rastatt, + 04.12.1853 Karlsruhe (StB),
         (T.d. Franz Lenhart, Stadtrat und Brunnenmeister in Rastatt, und Katharina Massino),
               1. GROSHOLZ Philippine  + ..1893 Karlsruhe
               2. GROSHOLZ Katharina [IV.6], * um 1818
               3. GROSHOLZ Maria Josefa , * am 23.06.1819 in Rastatt (StB)

III  5.  GROSHOLZ Maria Magdalena [aus II.1]  * 03.08.1790 Baden-Baden. + 05.11.1872 Baden-Baden.
         oo am 12.09.1809 in Baden-Baden (EB) mit Josef
HORBER, Baden-Baden, Architekt, Stadtbaumeister (S.d. Johannes Horber, Baden-Baden, und Barbara Meixel).
         Keine Nachkommen


III  6.  GROSHOLZ Matthias [aus II.1] , Handelsmann, Bankier * 11.09.1792 Baden-Baden (TB), + 11.05.1869 Baden-Baden (ToB).
         [ Bemerkung: die Geburtsdaten 10.02.1792 bei Gatzen und 07.09.1792 in einer Taufbuchabschrift sind beide falsch].
         1.oo 02.05.1821 Baden-Baden mit
RÖSSLER Maria Anna Elisabeth Franziska * 05.01.1792 Rastatt + 07.10.1833 Baden-Baden.
         Kinder:
               1. G.  Luise Elisabeth [IV.7] * 19.02.1822 Baden-Baden. + am 15.06.1873 in Baden-Baden (ToB).
               2. G.  Mathilde [IV.8] * 21.03.1823 Baden-Baden.  + 09.03.1895 Stuttgart
               3. G.  Barbara [IV.9] * 01.08.1824 Baden-Baden. + ..1908 Baden-Baden.
               4. G.  Hermann [IV.10] , Kaufmann * 11.07.1825 Baden-Baden. + 21.02.1878 Baden-Baden (StB).
               5. G.  Alois August [IV.11] * 27.06.1826 Baden-Baden. + 26.02.1864 Heidelberg.
               6. G.  Maria Josepha [IV.12]  * 17.07.1827 Baden-Baden.
               7. G.  Karolina  * 05.04.1829 Baden-Baden.  + am 13.06.1831 in Baden-Baden (ToB)
        2.oo  am 15.09.1835 in Konstanz (Standesbuch Konstanz, Münsterpfarrei; Proklamation in Baden-Baden) 
        mit
MATTES Sophia * 06.06.1813 Schloss Glatt + 14.10.1859 Baden-Baden.
               8. G.  Leopold Franz * 25.09.1837 Baden-Baden. + 16.12.1837 Baden-Baden.
               9. G.  Leopold Franz Max Philipp, Kaufmann, ledig  * 15.09.1838 Baden-Baden, + 08.02.1909 ?
               10. G.  Ernst Georg Emil [IV.13] , Apotheker * 08.12.1840 Baden-Baden. + 10.11.1898 Baden-Baden.
               11. G.  Ida Emilia Karoline [IV.14] * 28.07.1843 Baden-Baden. + 06.04.1907 Baden-Baden.
               12. G.  Sofia Maria Magdalena Kreszentia * 21.10.1844 Baden-Baden. + 06.11.1844 Baden-Baden.
               13. G.  Sophia Kreszentia [IV.15]  * 11.04.1849 Baden-Baden. + ..1930 ?

III  7.  GROSHOLZ Friedrich Karl Michael [aus II.2] Hauptlehrer, Leichenschauer * 30.06.1781 Seesbach, + 16.04.1855 Ettenheimweiler (StB),
         oo 15.12.1814 Ettenheimweiler HERBSTRITH Franziska  * 14.02.1793 Ettenheimweiler, + 18.06.1869 Ettenheimweiler (StB),
         (T.v.  Sebastian Herbstrith und Maria Anna KÜNSTLE)
         Kinder: (alle Geburtsdaten kontrolliert)
               1. G.  Maximilian * 08.07.1817 Ettenheimweiler.
               2. G.  Konstantin  * 27.11.1819 Ettenheimweiler, ausgewandert nach USA     
               3. G.  Hermann * 20.04.1824 Ettenheimweiler, ausgewandert nach USA     
               4. G.  Ferdinand * 22.06.1826 Ettenheimweiler.
               5. G.  August * 15.08.1828 Ettenheimweiler
               6. G.  Xaver * 26.11.1830 Ettenheimweiler
               7. G.  Meinrad * 05.04.1832 Ettenheimweiler
               8. G.  Karl, Taglöhner, ledig  * 30.07.1834 Ettenheimweiler  [laut Gatzen: + Riegel 7.12.1833 - das muss ein Druckfehler sein]

III  8.  GROSHOLZ Franz Anton [aus II.2] Hutmacher, Landwirt * 13.05.1786 Kippenheim, (1867 lebte er offenbar noch in Kippenheim - dort gibt es aber keinen Sterbeeintrag).
         I. oo 18.01.1813 in Kippenheim (StB) mit 
KOPP Maria Katharina  * 04.04.1790 Kippenheim, + am 06.04.1867 in Sulz (Lahr/Schwarzwald)  (Familie Kopp siehe OSB Kippenheim) 
         II. uneheliche Verbindung mit der geschiedenen Margaretha
STÖRK * 27.02.1786 Kippenheim + 12.07.1822 Kippenheim (StB, als "Frau des Adlerwirt Franz Josef Stulz"; 
         das ist nicht richtig: ihre Ehe von 26.01.1807 wurde geschieden)
         Kind
               1. G.  Franz Anton [IV.16] , Seilermeister, Bürgermeister, Kanzleigehilfe,  * unehelich am 08.10.1820 Kippenheim (StB),  + im Juli 1897 Newark/USA
                (Im OFB Kippenheim Nr.1690 steht falsch, Franz Anton sei ein Sohn von Franz Anton Großholz und M.Katharina Kopp. Sowohl laut Taufeintrag 1820
                als auch laut Eheeintrag der ersten Ehe 1843 ist Margaretha Störk seine Mutter!)


Die folgenden drei (Nr.III 9 - III 11) sind Kinder von Friedrich Karl Grosholz und Katharina Franziska Wehinkel , siehe oben
III  9.  GROSHOLZ  Johannes Ulrian (=Wilhem) GROSHOLZ, * am 03.02.1802 in Weitersborn, ~ am 03.02.1802 in Seesbach/Hunsrück {Kirchenbuch Seesbach}.
        Beruf: Förster in Weitersborn . + am 14.09.1867 in Bad Sobernheim-Entenpfuhl, Begr. in Rehbach (bei Sobernheim)
        Hinweis: Im Taufeintrag steht wörtlich 'Johannes Ulrianus'. Gatzen hat 'Ulrich' daraus gemacht, und Küstner, Einwohner von Weitersborn: 'Wilhelm'.
        oo 19.04.1830 Koblenz
mit  BECKER Maria * 10.03.1803 Koblenz, + 14.02.1842 Siegen? 
        (T.v. Anton Becker, Kaufmann, + 12.12.1818 Koblenz, und Anna Maria). 
        Sein Lebenslauf ist u.a. in der Schrift von Erich Seipp, Bad Vilbel, "Grosholz Familienforschung 1473-1998" sowie 
        "Friedrich Grosholz 1810-1888" aufgeführt.
        Kinder:
               1. G.  Anna Maria [IV.17] * 02.11.1831 Koblenz; laut FamilySearch: ~ 03.11.1831 in Koblenz, Liebfrauen-Pfarrei, katholisch.
               2. G.  Thekla Luise Katharina Franziska [IV.18] * 16.01.1833 Walhausen/Kreuznach.
               3. G.  Charlotte  * zwischen 1836 und 1838 in Grondowken, Ostpreussen.
               2. G.  Isabella (Laut Küster sei sie nach Amerika ausgewandert; sie kommt auch bei Gatzen vor, ohne Daten)
               5. G.  Margaretha Friederika (Frieda), * 16.04.1841 in Siegen (laut FamilySearch ist nur sie dort geboren),  ledig.

III  10. GROSHOLZ Friedrich Karl Michael, * am 29.07.1810 in Weitersborn .~ am 01.08.1810 in Seesbach/Hunsrück .(Steht nur bei Gatzen. Bei Küstner fehlt er)
          Berufe: Fabrikant (Mineralwasser) in Bad Vilbel. Geometer, + am 17.01.1888 in Bad Vilbel.
          1.oo 02.08.1842 Kirchheimbolanden mit GIESSEN Theodore  * 05.04.1818 Elmstein/Pfalz + 27.01.1846 Vilbel (andere Quelle: 1848)  
          (T.v. Förster Franz Xaver G. und Maria Henriette PREISS)
          Sohn:
               1. G.  Adolf Georg Jakob [IV.19], Direktor der Orient-Eisenbahn,  * 22.02.1845 Vilbel, + 10.08.1918 München. Lebte in u.a. Konstantinopel.
          2.oo 21.9.1848 Vilbel mit SIMON Auguste  * 13.10.1816 (oder 1.10.) Bad Vilbel + 05.12.1899 Wiesbaden (T.v. Isaac Simon u. Mina Appel.
          Die Familie Simon waren französische Hugenotten, die sich in Bad Vilbel niedergelassen haben und dort ein Landgut mit Mühle betrieben)
          Kinder:
               2. G.  Clara * 02.03.1850 Bad Vilbel     
               3. G.  Friedrich * 19.11.1852 Bad Vilbel     
               4. G.  Julius, ledig * 02.03.1855 Bad Vilbel+ 25.07.1869     
               5. G.  Mathilde [IV.20]  * 03.12.1858 Bad Vilbel

III  11.  GROSHOLZ Maria Elisabeth  * am 21.12.1813 in Weitersborn, + am 23.05.1879 in Kröv (an der Mosel)
           oo 28.09.1846 Ludweiler mit ERNST Nikolaus, Bürgermeister  * 22.11.1811 Lisdorf (Kreis Saarlouis), + 03.04.1879 Cröv.
           5 Kinder, zwei mit Nachkommen. (Qu.: Gatzen/Ahnen: Band 4 Familienzeitung Gatzen).


Generation 13
IV  1.  GROSHOLZ Franz Karl [aus III.1], Wirt "Goldenes Ross" und ."Victoria", * 13.03.1806 Schwarzach, + 20.01.1897 Baden-Baden.
          oo 10.11.1831 Baden-Baden mit
MEIER Franziska * 26.03.1808 Baden-Baden, + 29.04.1877 Baden-Baden.
          Kinder:
               1. G.  Franziska Magdalena (Fanny) [V.1] * 24.05.1835 Baden-Baden.+ 18.09.1875 Baden-Baden.     
               2. G.  Eduard Albert [V.2] , Hotelier "Victoria"   * 30.06.1837 Baden-Baden.  + 26.01.1907 Baden-Baden.
               3. G.  Emil Adolf [V.3] , Hotelier "Zähringer Hof" * 30.10.1838 Baden-Baden. + 27.12.1912 Baden-Baden.
               4. G.  Heinrich August [V.4] , Weinhändler, Hotelier, Stadtrat  * 02.11.1841 Baden-Baden. + 08.01.1910 Freiburg

IV  2.  GROSHOLZ Philipp [aus III.1] * 25.09.1815 Schwarzach + 29.12.1879 Baden-Baden. Mitbegründer des "Victoria"
          (Er wohnte in Paris, behielt aber das Baden-Badener Stadtrecht. Seine Frau war die Tochter des letzten
          Fuchswirts. Seine Geschichte auf Seite 150-151 in der "Chronik der Sophienstrasse" von Margot Fuss)
          oo am 11.05.1843 in Baden-Baden (Ehebuch) mit
KAH Albertine  * am 10.11.1818 in Baden-Baden (TB),  + 27.05.1849 Paris?
          Er hatte zwei Töchter: Albertine * 1845 in Baden-Baden. und Emilia * 1848 in Paris.

IV  3.  GROSHOLZ Mathias [aus III.1] * 08.06.1818 Schwarzach, Schlossermeister.
          1.oo 23.10.1845
mit KOCH Theresia  
          2.oo 15.05.1851
mit HEIDINGER Adelheid

IV  4.  
GROSHOLZ Maria Josepha [aus III.1] * 24.04.1836 Schwarzach, + 21.01.1883 (oder 31.01.)
          oo 14.01.1858 Schwarzach mit
          SEILER Franz, Zimmermann und Bezirksbauschätzer  * 03.03.1835 Schwarzach, + 27.03.1897 Schwarzach,
          (S.d. Vinzenz Seiler, Zimmermann, und Magdalena Weisbrod; deren Ehe war am 3.9.1834 in Schwarzach)

          [Achtung: Bei Gatzen steht falsch, Philippina Grosholz, Josephas Schwester, habe den Fanz Seiler geheiratet]


IV  5.  GROSHOLZ Sophia [aus III.1] * 07.05.1834 Schwarzach, + 30.06.1883 Schwarzach (oder + 25.02.1902 ?)
          oo am 11.03.1858 in Schwarzach (EB) mit
BERGER Gustav, Kaufmann, * 18.08.1833 Sasbach, + 17.04.1920 Schwarzach
          Sohn:
               1. BERGER Hermann,  Ehe mit Maier? aus einem Fakturwaren-Geschäft in Schwarzach. 
                   Sie haben einen Sohn und eine Tochter (Ungeprüft, fraglich!)

IV  6.  GROSHOLZ Katharina [aus III.4], * um 1818,  
          oo am 31.05.1849 in Emmendingen mit dem Witwer Dr. Ferdinand TSCHEPPE, Dr., Bezirksarzt in Waldshut; * um 1799.
          Ohne Nachkommen.

IV  7.  GROSHOLZ Luise Elisabeth [aus III 6]  * 19.02.1822 Baden-Baden. + am 15.06.1873 in Baden-Baden (ToB).
          oo am 03.12.1840 in Baden-Baden (Ehebuch) mit
BEUTTENMÜLLER Ernst Heinrich Wilhelm, Apotheker * 01.01.1810 Bretten
          + 15.05.1872 ? (In Baden-Baden habe ich bis 1877 keinen Todeseintrag gefunden).

IV  8.  GROSHOLZ Mathilde [aus III.6] * 01.08.1824 Baden-Baden. + ..1908 Baden-Baden.
          oo 06.10.1842 Baden-Baden (StB) mit AMOS Albert Gottlieb, Apotheker * 06.02.1816 Schwaigern/Heilbronn, + 06.01.1867 Königsbronn,
          (S.d. Christoph Friedrich Amos, Stadt../nicht lesbar/ in Schwaigern, und Katharina Weiß

IV  9.  GROSHOLZ Barbara [aus III.6] * 01.08.1824 Baden-Baden, + 1908 Baden-Baden. 
          (Sie lebte im Januar 1865 als Hofgerichtsrats-Witwe in Heidelberg. Dort wurde aber auch kein Sterbeeintrag des Hermann B. gefunden)
          oo 13.05.1843 Baden-Baden (StB) mit
BILHARZ Hermann Friedrich, * 04.12.1811 Kenzingen (StB), + vor Januar 1865
          1844 Amtmann in Baden-Baden, später Hofgerichtsrat,
          (S.d. Kaspar Bilharz, Seifensieder in Kenzingen, und Agatha Lachenmann).

IV  10.  GROSHOLZ Hermann [aus III.6], Kaufmann * 11.07.1825 Baden-Baden TB), + 21.02.1878 Baden-Baden (StB).
            1.oo 24.04.1849 Baden-Baden (EB) mit RICHTER Johanna Henrietta  * Paramaibo/Surinam, + vor 1853.
            (T.v.  Karl August Richter, Kaufmann und Anna von Bruyning)
            Kinder:
               1. G.  Sophia Maria Luise Henriette   * am 26.01.1851 in Baden-Baden , ~ 06.02. Baden-Baden (TB). + am 24.03.1871 in Baden-Baden (ToB)
               2. G.  Hermann Mathias Ernst Christian, * 24.06.1852, ~ 11.07. Baden-Baden (TB),  angeblich + um 1864 ?? (in Baden-Baden kein Sterbeeintrag gefunden)
            2.oo 14.06.1853 Rastatt (Proklamation in Baden-Baden) mit
KATZENBERGER Maria Luise * 10.02.1824 Rastatt, + 03.04.1858 Baden-Baden.
            Kinder:
               3. G.  Hermann Ernst Joseph Ludwig [V.12] , Kaufmann, Hotelier "Stadt Paris" * 28.06.1854 Baden-Baden, + 28.03.1893 Baden-Baden.
               4. G.  Luise Margaretha Katharina [V.13] * 05.12.1856 Baden-Baden. + 27.05.1903 Freiburg (1904,1909?)
               5. G.  (Tochter, Totgeburt) */+ 31.03.1858 Baden-Baden.
            3.oo 07.04.1859 Offenburg (EB) mit
KOELBLIN Albertina (angeblich * 05.08.1831 Baden-Baden, es gibt aber keinen Eintrag), + 08.05.1917 Freiburg (nicht geprüft).
            Kinder:
               6. G.  Albertina * 11.05.1860 Baden-Baden. + 15.05.1860 Baden-Baden.

IV  11.  GROSHOLZ Alois August [aus III.6] * 27.06.1826 Baden-Baden. + 26.02.1864 Heidelberg, begraben in Baden-Baden. (StB Heidelberg)
            (Daten teilweise von Mr. Dave Spencer, England, dessen Ehefrau mit J.R.Lings verwandt ist)
            1. oo Okt. 1847 in Manchester mit Elizabeth VARLEY, + vor 1854.  Kind: Frederick Hermann
            2. oo 30.05.1854 Baden-Baden und Manchester, England, mit der ledigen! Anna PLANT-WINDER * 15.01.1832 in Manchester, + 22.04.1901
            (T.d. John Plant-Winder, Glas-Bleifabrik-Besitzer)
                Kind: Arthur John * April 1855 in Barton upon Irwell bei Manchester.
                Die Witwe Anne Plant-Winder hatte eine zweite Ehe im Juni 1868 in Chorlton mit Joseph Richard LINGS aus Manchester.

IV  12.  GROSHOLZ Maria Josepha [aus III.6] * 17.07.1827 Baden-Baden,
            oo 12.09.1850 Baden-Baden mit BUCHER Karl, * 22.01.1812 in Kiechlinsbergen (Endingen am Kaiserstuhl) (StB), 1850 Revisor bei der Oberrechnungskammer in Karlsruhe,
            (S.d. Simon Bucher, Herrschaftlicher Küfer, und Maria Anna Etter).
            Kinder: (weitere Kinder sind nicht erforscht)
                1.Karolina Sophia Josefine Alexandrina BUCHER, * 16.05.1853 Karlsruhe (StB).
                2. Josefine BUCHER, * 03.11.1854 Karlsruhe (StB), angeblich 1928 gestorben (laut Gatzen)

IV  13.  GROSHOLZ Ernst Georg Emil [aus III.6], Apotheker, lebte in Pforzheim, Stuttgart, Straßburg und Baden-Baden.
            * 08.12.1840 Baden-Baden. + 10.11.1898 Baden-Baden.
           [Das einzige im Gatzen aufgeführte Kind, Sofie, die den Fabrikanten
Diss heiratete, ist ein Fehler und gehört nicht in diese Familie. Es handelt sich bei ihr
           um 
Sophia Kreszentia Josepha GROSHOLZ, Nr. IV.15, * 1849]
           oo am 10.05.1866 in Pforzheim (Ehebuch) mit PORCHER Mathilde Emilie * 24.11.1846 Köln (laut Eheeintrag; im Melderegister Baden-Baden steht: * 24.6.), + 23.04.1917 Baden-Baden.
           (T.d. Hermann Josef Porcher, Juwelier in Köln, 1866 Fabrikant in Pforzheim, und Adelheid Karoline Müller, die vor 1866 verstorben ist).
           Kinder:
               1. GROSHOLZ, Ernst Matthias Hermann, * am 05.02.1867 in Pforzheim, ~ 07.03.1867 in Pforzheim (Taufbuch). 
                   Laut Familienunterlagen sei er mit 14 Jahren gestorben, d.h. um 1881, nicht in Pforzheim.
               2. GROSHOLZ, Hermann Wilhelm Georg, * am 04.09.1868 in Pforzheim, ~ 11.10.1868 in Pforzheim (Taufbuch), 
                   Laut Familienunterlagen sei er Fabrikant in Lahr und angeblich mit 41 Jahren gestorben, d.h. um 1909. Keine Bestätigung bisher.
               3. GROSHOLZ, Theodor Emil Eugen , * am 07.01.1870 in Pforzheim. ~ am 17.02.1870 in Pforzheim (Taufbuch), + 19.04.1890 in Pforzheim (Totenbuch).
               4.  GROSHOLZ, Leopold Arthur, * am 26.05.1872 in Pforzheim. ~ am 07.07.1872 in Pforzheim (Taufbuch), am 13.01.1874 in Pforzheim (Totenbuch).
               5. GROSHOLZ, Mathilde Sophie [V.14] * 27.07.1875 Stuttgart, + 30.09.1952 in Bruchsal (Sterbeeintrag Standesamt).
               6.  GROSHOLZ, Emil Ernst [V.15] , Rechtsanwalt  * 25.08.1876 Stuttgart, + 1951 Pforzheim (Datum bekannt; bei Gatzen steht falsch: + 1944 bei einem Bombenangriff)
               
IV  14.  GROSHOLZ Ida Emilia Karoline [aus III.6] * am 28.07.1843 in Baden-Baden, + am 06.04.1907 in Baden-Baden.
            oo 28.05.1868 Baden-Baden mit MEYER Wilhelm Isidor, Bankier und Stadtrat * 24.07.1841 Rotenfels, + 31.01.1923 Baden-Baden.
            (S.d. Ferdinand MEYER, Sattler aus Weißenburg, Elsaß, und Thekla HERTWECK aus "Sulzbach bei Ettlingen" = Malsch-Sulzbach.
             Die Vorfahren Meyer sind teilweise bekannt aus dem "Nachlass Diss" im Stadtarchiv Baden-Baden)
            Kinder: 
            1. Emil Matthias MEYER, * am 26.09.1869 in Baden-Baden, + am 01.09.1940. {Nachlaß Diss, Baden-Baden, Ort noch unklar.}
                Ehe mit Anna DERNFELD * am 10.10.1877. + am 05.05.1962.
   
         2. Ida Sophia Maria MEYER,  * am 26.04.1875 in Baden-Baden. + 1945 in Baden-Baden. 
                oo am 07.11.1896 in Baden-Baden mit Dr.med. Ferdinand Anton Josef
KRIEG, Medizinalrat in Baden-Baden, * am 22.04.1861 in Baden-Baden, + am 06.12.1929 in Baden-Baden.
   
         3. Wilhelm Friedrich Ludwig MEYER-Grosholz, * am 30.05.1880 in Baden-Baden, Bank-Angestellter. Wohnung: 1917 in Bonn, + am 30.03.1962 in Seligenstadt (Kreis Offenbach, Hessen)
                {Laut StB 1880 durfte er 1917 den Namen Meyer-Grosholz annehmen}.

IV  15.  GROSHOLZ Sophia Kreszentia [aus III.6]  * 11.04.1849 Baden-Baden. + ..1930 ?
           oo 08.05.1869 Baden-Baden mit
DISS Emil, Fabrikant, Bankier * 05.07.1840 + ..1878

IV  16.  GROSHOLZ Franz Anton [aus III.8],  * unehelich 08.10.1820 Kippenheim (StB),  + .07.1897 Newark/USA, Berufe: 1843 Seiler, 1849-1861 Bürgermeister in Kippenheim,
            1865 "Commissionär" in Karlsruhe, 1866 Kanzleigehilfe bei großherzogl. Katasterdirektion in Karlsruhe,
            1.oo 24.04.1843 Kippenheim (StB) mit THURN Karoline * 01.01.1822 Kippenheim  + 12.06.1850 Kippenheim,
            (T.d. Josef Friedrich Thurn 1843 Ratsschreiber in Kippenheim, und Maria Anna Schmitt. Im OSB Kippenheim steht falsch 22.04.1843)
            Kinder:
               1. G.  Friedrich Wilhelm Franz  * 08.02.1844 Kippenheim + 29.10.1844 Kippenheim
               2. G.  Emilie Carolina * 31.08.1845 Kippenheim
               3. G.  Friedrich Wilhelm [V.18] , Gütervorsteher, kaiserlicher.  * 20.09.1847 Kippenheim (StB), + 18.11.1912 Strassburg
            2.oo 17.01.1851 Kippenheim (StB) mit HOCH Elisabeth * 15.12.1830 Kippenheim. + 02.10.1865 Karlsruhe (StB; im OFB Kippenheim steht falsch 1867)
            (T.v.  Xaver Hoch, Ziegler in Kippenheim, und Elisabeth OBERT * 1791 Seelbach)
            Kinder:
               4. G.  Berta  * 01.02.1852 Kippenheim (StB), + 07.07.1852 Kippenheim.
               5. G.  Maria Elisabeth * 27.11.1853 Kippenheim (StB) (OFB Kippenheim falsch: * 07.12.1853)  
               6. G.  August * 24.07.1854 Kippenheim. + 24.07.1854 Kippenheim.(OFB Kippenheim falsch: * 23.07.1854)
               7. G.  Franz Anton  * 09.07.1855 Kippenheim.  + 28.09.1855
               8. G.  Anna (Zwilling) * 17.06.1856 Kippenheim. + 30.07.1856 Kippenheim.
               9. G.  Frida (Zwilling) * 17.06.1856 Kippenheim.
               10. G.  Franz Anton Ferdinand * 17.10.1857 Kippenheim. + 30.10.1857 Kippenheim.     
               11. G.  Franz Anton Ludwig [V.19] , Kriminal-Kommissar   * 16.10.1858 Kippenheim. + 09.01.1925 Freiburg 
               12. G.  Maria Margaretha * 21.11.1859 Kippenheim. + 11.01.1860 Kippenheim.
               13. G.  Otto * 03.11.1861 Kippenheim.   
               14. G.  August * 04.04.1863 Kippenheim.     
           3.oo 01.08.1867 Karlsruhe (StB) mit HÖRNER Elisabeth * 05.06.1842 Rineck/Mosbach
           (T.d. Bernhard Horner, Taglöhner Rittersbach /im Odenwald/ u. Regina Schmidt.)
               15. G.  Friedrich Adolf [V.20], Metzger * 13.04.1868 Karlsruhe, + 10.11.1931 Irwington/NJ/USA.

IV  17.  GROSHOLZ Anna Maria, [aus III.9] * 02.11.1831 Koblenz; laut FamilySearch: ~ 03.11.1831 in Koblenz, Liebfrauen-Pfarrei, katholisch.
           oo 01.10.1850 SCHOOP Markus, Oberförster * 09.09.1818 Hönningen/Rhein + 01.11.1857 Holz/Trier
               1. SCHOOP Alexander. Verheiratet und zwei Kinder: Eduard und Odilie (oder Adele), ledig, lebte in Hönningen
            Kinder:
               2. SCHOOP Thekla Charlotte [V.21] * 20.07.1854 Holz/Trier + um 1911 Paris

IV  18.  GROSHOLZ Thekla Luise Katharina Franziska [aus III.9] * 16.01.1833 Walhausen/Kreuznach,
            1.oo mit HEROLD NN
               1. HEROLD Fritz
            2.oo mit
SACHS Oswald  * ..1824 + .. Basel 

IV  19.  GROSHOLZ Adolf Georg Jakob [aus III.10],  Direktor der Orient-Eisenbahn,  * 22.02.1845 Bad Vilbel, + 10.08.1918 München. Lebte in u.a. Konstantinopel.
            oo 29.12.1870 Linz/Rhein KUHLMANN Maria Karoline  * 08.06.1846 Münster/Westfalen, + 30.01.1897 Bonn/Poppensdorf,
            Kinder:
               1. G.  Paula Dorothea Auguste [V.25] * 28.12.1871 Mainz
               2. G.  Ella [V.26] * 19.05.1873 Mainz.
               3. G.  Agnes Paula Adolfine  * 13.12.1881 Wiesbaden. Zwei Ehen:
                    1.oo 1901 Wiesbaden mit Pfeiffer, Max Christian Josias Kasimir, Ober-Reg.Rat in Berlin, 1877-1940, 
                        Sohn Adolf August  Ernst Max * 1902.
                    2.oo 1921 Los Angeles, Dr.med. Hans Ernst Schiffbauer 1883(Chikago) -1956 (L.A.). Keine Kinder bekannt.     
               4. G.  Osman August Friedrich [V.27] , Dr.jur.et rer.pol.,Reg.Rat * 12.09.1886 Konstantinopel/Türkei, + 23.11.1940 Bad Nauheim.

IV  20.  GROSHOLZ Mathilde [aus III.10], * 03.12.1858 Bad Vilbel
            oo ..1884 Vibel DAUDT Christoph, Geh.Justizrat, Militär-Gerichtsrat in Darmstadt  * 12.11.1857 Bornheim/Rheinhessen .
                3 Kinder; zwei mit Nachkommen

IV.21    GROSHOLZ Karl  [aus III.1],
* 21.09.1808 Schwarzach, + 1891 Schwarzach, Gebermeister,
            oo 16.08.1837 in Schwarzach mit Magdalena
BERGER * 27.12.1815 Sasbach

Generation 14
V  1.  GROSHOLZ Franziska Magdalena (Fanny) [aus IV.1]  * 24.05.1835 Baden-Baden.+ 18.09.1875 Baden-Baden
         oo 11.05.1861 Baden-Baden mit
JÖRGER Franz Karl, Bankier  * 04.10.1835 Baden-Baden. + 06.07.1895 Baden-Baden,
         (Dispens wegen doppelter Blutsverwandtschaft im 4.Grad der gleichen Seitenlinien. Dies wurde noch nicht verfolgt)

V  2.  GROSHOLZ Eduard Albert [aus IV.1] * 30.06.1837 Baden-Baden.  + 26.01.1907 Baden-Baden
         oo 04.10.1866 Baden-Baden mit "Friederika" Bernhardina Christina "Magdalena" STEINMETZ, ev. * am 12.07.1848. {nicht in Baden-Baden}, + am 19.01.1868 in Baden-Baden (ev.StB),
         {T.d. Christian Steinmetz, Wirt in Baden-Baden, und Friederika Schapolea?}
             1 Tochter: Franziska Friederika * 6.1.1868, + 18.1.1868 in Baden-Baden (rk., STB)

V  3.  GROSHOLZ Emil Adolf [aus IV.1], Hotelier "Zähringer Hof" * 30.10.1838 Baden-Baden, + 27.12.1912 Baden-Baden.
         oo 22.05.1875 Baden-Baden mit BAYER Wilhelmine Karoline Lucie * 18.12.1854 Straßburg (TB, Nr.2087) + 19.04.1921 (oder 1920?) Baden-Baden,
         (T.d. Mathieu Guillaume Henri Bayer, 1854 war er 31 Jahre alt und Oberkellner ('maitre de hotel'), und Adelaide Josephine Hodel)
         Kinder:
               1. G.  Fanny * ..1878 Baden-Baden. Ehe mit Dr. Kurt Hen  (lebten 1910 nicht in Baden-Baden)
               2. G.  Bertha * ..1879 Baden-Baden. + ..1916. Ehe mit Dr. W. Schüsseln, Baden-Baden. (Lebten 1910 nicht in Baden-Baden)
               3. G.  Helene, ledig  * 11.11.1881 Baden-Baden.

V  4.  GROSHOLZ Heinrich August [aus IV.1] , Weinhändler, Hotelier, Stadtrat  * 02.11.1841 Baden-Baden. + 08.01.1910 Freiburg
         oo 14.05.1874 Philadelphia, USA mit  MÜLLER Margarete * 30.10.1851 Philadelphia,+ 17.04.1903 Baden-Baden.
         Kinder:
               1. G.  Franz * 24.03.1875 Philadelphia, USA + .07.1875 Philadelphia.     
               2. G.  Margarete Johanna Bertha [VI.1] * 25.09.1878 Baden-Baden. + 05.05.1962 in Baden-Baden.
               3. G.  Anna Maria [VI.2] * am 08.06.1880 in Baden-Baden, + am 07.12.1968 in Baden-Baden
               4. G.  Richard Oskar Max [VI.3] , Weinhändler * 09.11.1881 Baden-Baden, + am 24.12.1951 in Baden-Baden.

V  12.  GROSHOLZ Hermann Ernst Joseph Ludwig [aus IV.10] , Kaufmann, Hotelier "Stadt Paris" * 28.06.1854 Baden-Baden, + 28.03.1893 Baden-Baden.
           oo 05.06.1884 Baden-Baden mit
PETER Juliana Theresia Amalia * 19.04.1859 Baden-Baden, + 04.03.1945 Baden-Baden.
           Kinder:
               1. G.  Margaretha Albertine Josefine Juliane [VI.13] * 24.04.1885 Baden-Baden.+ 13.04.1957 Bühl
               2. G.  Antonia Konstantina Karoline, Fürsorgeschwester  * 13.04.1887 Baden-Baden. + 22.02.1923
               3. G.  Hertha Luise Kathinka [VI.14] , Apothekerin  * 20.09.1892 Baden-Baden.+ 20.06.1927 Baden-Baden. 

V  13.  GROSHOLZ Luise Margaretha Katharina [aus IV.10] * 05.12.1856 Baden-Baden. + 27.05.1903 Freiburg (1904,1909?)
           oo 28.02.1882 mit SPITZ Friedrich Engelhard, Kaufmann
          * 05.02.1844 Menzenschwand/St.Blasien + 07.05.1923 Freiburg (oder 7.2.1844-13.5.1923 ?)
          Kinder:
               1. SPITZ Hermann Albert  * 11.12.1883 Freiburg + 27.01.1929 Mühlheim/Main,
                    oo 23.9.1919  mit KILIAN, Lina Liselotte *18.1.1888 Hohendorf/Ostpreußen. 2 Kinder.
               2. SPITZ Ernst * 02.11.1887 Freiburg + 31.05.1894 Freiburg.

V  14.  GROSHOLZ Mathilde Sophie [aus IV.13] * 27.07.1875 Stuttgart, + 30.09.1952 in Bruchsal (Sterbeeintrag Standesamt).
           oo 20.04.1897 Baden-Baden mit
BEUTTENMÜLLER Ernst * 07.12.1872 Baden-Baden.+ 07.12.1914 Baden-Baden.

V  15.  GROSHOLZ Emil Ernst Rechtsanwalt [aus IV.13] * 25.08.1876 Stuttgart, + 1951 Pforzheim (Datum bekannt; bei Gatzen steht falsch: + 1944 bei einem Bombenangriff)
           oo 22.05.1909 Pforzheim mit
GESELL Luise * 08.01.1888 Pforzheim (T.v. Kommerzienrat Hermann Gesell und Maria Hauck)
           Kinder:
               1. G.  Elisabeth  * 07.03.1910 Pforzheim, oo und + (Datenschutz)
               2. G.  Ernst Mathias Franz Karl Hermann [VI.16] , Gymnasial-Prof. in München * 03.07.1912 Pforzheim, + (Datenschutz).

V  18.  GROSHOLZ Friedrich Wilhelm [aus IV.16] Gütervorsteher, kaiserlicher.  * 20.09.1847Kippenheim, + 16.11.1912 Strassburg (StB)
           oo oo 26.06.1875 in Zweibrücken (FamilySearch, nicht geprüft!) mit 
           Mathilde Amalie VON TRAITTEUR * am 02.03.1856 in Hinterweidenthal (Kreis Südwestpfalz)
           (T.d. Karl Theodor von Traitteur, geb. 29 Dec 1823, + 17 Nov 1863 in Kusel(Pfalz) als dortiger Oberförster, Förster in bayerischen Staatsdienst, 
           verheiratet 07 Sep 1852 in Zweibrücken mit Philippna Maria Annaida Emma Louisa Karolina Laurent * 30 Oct 1831 in Zweibrücken. [Daten ungeprüft nur von FamilySearch!]
           Zu Traiteur: Siehe "Alte Mannheimer Familien von Florian Waldeck, Familiengeschichtliche Vereinigung Mannheim 1920-1925, sechs Teile, in: BLB Karlsruhe OZA 171)
           Kinder:
               1. G.  Tilla [VI.19]  * 24.07.1876 Weissenburg Lebte 1936 als Witwe in Frankfurt
               2. G.  Karl [VI.20] , Eisenbahnamtmann in Karlsruhe  * 10.06.1880 Strassburg (StB), + 02.12.1965 in Karslruhe.

V  19.  GROSHOLZ Franz Anton Ludwig [aus IV.16] , Kriminal-Kommissar   * 16.10.1858 Kippenheim. + 09.01.1925 Freiburg
           oo 10.11.1885 Karlsruhe mit DIETZ Katharina * 23.04.1855 Karlsruhe + 11.04.1939 Freiburg,
           (T.v.  Friedrich Wilhelm D., Schreiner, * 2.10.1824 Altfürstenhütte-Wüstenrot, oo 23.2.1865 Karlsruhe mit Katharina Weissert * 15.2.1824 Kürnbach)
           Kinder:
               1. G.  Franz Emil [VI.21] , Innenarchitekt, Schriftsteller in Freiburg, * 19.05.1886 Karlsruhe
               2. G.  Wilhelm  * .10.1887 Karlsruhe  + .03.1888 Karlsruhe.     
               3. G.  Karl [VI.22] , Werkmeister in Freiburg  * 27.11.1889 Karlsruhe.
               4. G.  Luise, Näherin in Freiburg  * 28.02.1894 Karlsruhe
               5. G.  Friedrich (Hermann) Gustav [VI.23] , Buchhändler in Freiburg * 08.07.1896 Karlsruhe  + 06.02.1943 Niederstetten/Kaiserstuhl

V  20.  GROSHOLZ Friedrich Adolf [aus IV.16], Metzger, * 13.04.1868 Karlsruhe, + 10.11.1931 Irwington/NJ/USA,
           oo 13.10.1896 ? Karlsruhe? (Im StBuch gibt es keinen Eintrag) mit BRAND Wilhelmine, ev., * 05.04.1876 Leiselheim/Kaiserstuhl.
           Kinder:
               1. G.  Wilhelmine Friederike * 06.07.1897 Strassburg (StB),  + in Newark/NJ/USA;
                   (Das Todesdatum 27.09.1889 bei Gatzen kann nicht sein)     
               2. G.  Friedrich Wilhelm,* 31.07.1898 Newark/USA, oo mit JAKOBI von Petersen Marsell. Tochter Doris.
               3. G.  Emilie Mathilde Luise * 09.08.1899 Newark/USA, oo mit  Max PELKA.  Kinder Charlotte und Max.
               4. G.  Franz Josef * 18.03.1901 Newark, oo mit  Irene STURTINANT von Morristin . Tochter Deane 
               5. G.  Hugo Robert * 01.02.1903 Newark, oo mit  Anna HORNER von Newark
               6. G.  Helene Martina * 11.05.1911 Newark, oo mit  Joe WILLIAM von Newark

V  21.  SCHOOP Thekla Charlotte [aus IV.17] * 20.07.1854 Holz/Trier + um 1911 Paris
           oo 02.02.1883 Köln mit PAGA Maximilian Eugen, Immobilienhändler, Amtskandidat,
           * 13.11.1854 Johannisburg/Ostpreußen, + um 1920 Köln (T.v. Friedrich Rudolf Paga, Kriegsgerichtssekretär und Bertha
           Wilhelmine LUISENTHAL in Königsberg/Ostpreußen). 2 Kinder, Rudolf und Frieda, jeweils verheiratet

V  25.  GROSHOLZ Paula Dorothea Auguste [aus IV.19] * 28.12.1871 Mainz,
           oo 21.03.1896 Pressburg/Ungarn mit Sigmund Franz Edler von SCHUET.
           Schleutenberg, k.u.k.Reg.Rat, Direktor der Mitropa  * 18.05.1866 Mistelbach/Österreich.
               Eine Tochter Josefa Maria Agnes * 18.8.1899 Wien, zweimal verheiratet

V  26.  GROSHOLZ Ella [aus IV.19] * 19.05.1873 Mainz,
           oo ..1892 Konstantinopel mit WIEDEN Franz, Dr.med., Marineoberstabsarzt * 01.10.1865 Mooskirchen /Graz,  + 1947.
                Sohn Otto * 31.5.1901 Mooskirchen. Arzt in Peru.

V  27.  GROSHOLZ Osman August Friedrich [aus IV.19] , Dr.jur.et rer.pol.,Reg.Rat, * 12.09.1886 Konstantinopel/Türkei, + 23.11.1940 Bad Nauheim.
           oo 15.05.1913 Friedberg/Hessen mit MORSCHEL Johanna Eva Elisabeth * 26.03.1887 Friedberg  + 13.05.1955 Bad Nauheim,
           Kinder:
               1. G.  Hans Günther Adolf Theo, Luftwaffen-Major * 18.08.1914 Darmstadt, + 06.05.1945 Ammersee.
                   oo 1942 mit Ingeborg BRÖLL * 1919 Dresden. Keine Kinder.     
               2. G.  Klaus Friedrich Maria [VI.24]  * 25.12.1919 Darmstadt 


Generation 15
VI  1.  GROSHOLZ Margarete Johanna Bertha [aus V.4] * 25.09.1878 Baden-Baden. + 05.05.1962 in Baden-Baden
          St.oo am 04.10.1900 in Baden-Baden mit
KOELBLIN Ernst Eduard Hermann, Druckereibesitzer,  * 06.12.1873 Waldkirch, + am 01.06.1943 in Baden-Baden.

VI  2.  GROSHOLZ Anna Maria [aus V.4]  * am 08.06.1880 in Baden-Baden, + am 07.12.1968 in Baden-Baden.
          St.oo am 23.06.1904 in Baden-Baden mit August Franz Josef Hermann GAUS, rk. * am 19.11.1874 in Baden-Baden;  Beruf: 1904 Kaufmann. + am 25.04.1958 in Baden-Baden.
          {S.d. Hermann Gaus, Kaufmann, und Mathilde Herr}.

VI  3.  GROSHOLZ Richard Oskar Max [aus V.4], Weinhändler * 09.11.1881 Baden-Baden, + am 24.12.1951 in Baden-Baden.
          oo am 18.04.1913 in Rastatt mit WILKENS Wilhelmine * 03.11.1891 Krauchenwies (Kreis Sigmaringen)
          Kinder:
               1. G.  Werner Richard Heinrich Johann * 03.12.1914 Baden-Baden.+ vor 04.1942 (gefallen)
               2. G.  Gertrud Anna Margarethe Wilhelime. [VII.1] * 15.08.1917 Baden-Baden, + 1985 in Baden-Baden.

VI  13.  GROSHOLZ Margaretha Albertine Josefine Juliane [aus V.12]  * 24.04.1885 Baden-Baden, + 13.04.1957 in Bühl, (<<wurde korregiert 2017)
            oo 19.09.1912 Baden-Baden mit
MALZACHER Gustav Adolf, Oberpostrat in Düsseldorf,
            * 26.02.1872 Freiburg, + 05.09.1944 Bühl

VI  14.  GROSHOLZ Hertha Luise Kathinka [aus V.12], Apothekerin, * 20.09.1892 Baden-Baden.+ 20.06.1927 Baden-Baden.
            oo 23.12.1918 München mit
FISCHER Josef, Apotheker, * 20.04.1892 Straubing + 07.06.1963 Baden-Baden.
            Kinder:
            1. Christa Erna Franziska Julie FISCHER, Dr.phil. * 10.12.1919 Wörth/Donau, + am 04.08.2013 in München.
            2. Hermann Josef Ferdinand FISCHER, StudRat.  * 14.05.1922 Baden-Baden,
                oo  1960 mit Ursula HOIJAHR, Landwirtschaftslehrerin *   Hamburg. Keine Nachkommen.

VI  16.  GROSHOLZ Ernst Mathias Franz Karl Hermann [V.15] Gymnasial-Prof. in München, * 03.07.1912 Pforzheim, + (Datenschutz).
            oo 05.07.1934 Nürnberg mit
LINDER Hildegard Elisabeth  * 21.07.1911 Otterberg/Pfalz 
            (T.v. Notar Linder und Elisabeth Luise HARTMANN)
            Vier Kinder, mit lebenden Nachkommen.

VI  19.  GROSHOLZ Tilla [aus V.18] * 24.07.1876 Weissenburg Lebte 1936 als Witwe in Frankfurt
            oo  mit WOHLERS , Grosskaufmann in Frankfurt + .vor 1936,
               Zwei Kinder: Fritz, Dr.med.dent. in Frankfurt, und Gretel, ledig

VI  20.  GROSHOLZ Karl [aus V.18] Eisenbahnamtmann in Karlsruhe  * 10.06.1880 Strassburg (StB), + 02.12.1965 in Karslruhe,
            oo 30.06.1923  mit DRES Helle (T.d. Kaufmann Andreas Dres, Karlsruhe)
            Sohn:
               1. G.  Horst * 13.12.1924 Karlsruhe.

VI  21.  GROSHOLZ Franz Emil  [aus V.19], Innenarchitekt, Schriftsteller in Freiburg, * 19.05.1886 Karlsruhe
            oo 15.07.1911 Freiburg mit KÖNIG Anna Maria * 28.03.1887 Freiburg,
            Kinder:
               1. G.  Eberhard Franz Friedrich * 29.04.1914 Freiburg + 17.07.1947 Riga.
               2. G.  Heinrich Hubertus [VII.12] * 23.11.1923 (oder * 22.11.1922).

VI  22.  GROSHOLZ Karl [aus V.19], Werkmeister in Freiburg  * 27.11.1889 Karlsruhe.
            oo 26.06.1930 mit SICK Luise * 31.03.1898 Denzlingen. Keine Nachkommen

VI  23.  GROSHOLZ Friedrich (Hermann) Gustav [aus V.19],  Buchhändler in Freiburg * 08.07.1896 Karlsruhe,  + 06.02.1943 Niederstetten/Kaiserstuhl,
            oo 21.08.1934 Freiburg mit BRAUN Rosa * 16.07.1905 Freiburg,
            Kinder:
               1. G.  Wolfgang, Geschäftsführer der FDP * 30.04.1931 Freiburg
               2. G.  Peter S... * 29.12.1936 Freiburg     

VI  24.  GROSHOLZ Klaus Friedrich Maria [aus V.27]  * 25.12.1919 Darmstadt 
            oo .08.1960 Frankfurt/Main mit  GROTH Annelore
            (T.v. Ing. Karl W. Otto Groth, Erfurt, und Helene Henriette Hedwig Zellmann)
            Kinder:
               1. G.  Hans Günther * .. Niedermörlen oo mit RICHTER, ein Sohn Gerhard Grosholz
               2. G.  Axel * 23.11.1961 Niedermörlen

Generation 16
VII  1.  GROSHOLZ Gertrud Anna Margarethe Wilhelmine "(Ivette)" [aus VI  3], * am 15.08.1917 in Baden-Baden, + 1985.
           oo nach 1950 mit SENS-GROSHOLZ Ermano, * am 13.03.1918 in Lugano Schweiz, + am 14.12.2011 in Baden-Baden.
           Opernsänger. Träger des Bundesverdienstkreuz wegen seiner Verdienste um das Festspielhaus Baden-Baden. Es gibt zwei Kinder.

VII  12.  GROSHOLZ Heinrich Hubertus [aus VI.21] * 23.11.1923 (oder * 22.11.1922) , vielleicht in Freiburg?
           oo 09.09.1950 Freiburg mit
WÖHRLE Erna

Zurück zur Namensliste

 

 

Günter, Günther

1.  Barbara GÜNTHER * 1966   oo  Achim POHL

2.  Verena GÜNTHER *  1773  + 28.06.1857 Säckingen (T.v. Josef Günther, Fischer u. Holzhändler in Mumpf und Barbara Wunderle)
     oo  1790 Säckingen. Gabriel MALZACHER, Landwirt, Posthalter (S.d.  MALZACHER, Gerber, Löwen-Wirt oo Marianne MEIER)  
     * 20.09.1769 Säckingen.  + 08.06.1825  Säckingen.

 

 

Gross

Anna Maria GROß +  1657 (T.d. Michael Groß)  
oo 14.05.1656 Wagshurst mit Martin
SCHÜTT,  * in Wagshurst,  + 03.10.1708  Wagshurst,
(S.d. Diebold SCHÜTT oo Dorothea)
====================================================================

Maria Anna GROß,  + 15.04.1766 (T.d. Georg Groß, Bürger im Eppental)
oo 05.05.1732 Rastatt mit Nikolaus
SALLINGER, Metzger, Bürger   + vor 1766  Rastatt?

 

 

Gscheidel

Quellen:

I.  Johannes Michael Gscheidel, * 20.01.1824 in Roth, + 18.03.1889 in Roth (3 Generationen Vorfahren sind in der Ahnentafel aufgeführt)
    1.oo mit Friederike Pauline Mayer, * 10.02.1835 in Lo....burg (nicht lesbar), + 09.06.1858 (in Roth?)
    Kind: Maria Friederike Rosa GSCHEIDEL * 29.12.1857 in Roth, + 16.08.1913 in Stuttgart, oo mit Friedrich Herter aus Niederstetten, + in Stuttgart.
    2.oo  (um 1859?) mit Maria Karolina HUBMANN, * 10.04.1837 in Hürden, + 27.11.1920 in Roth,
    Kinder (es gibt insgesamt sieben Kinder):
        Nr.1. GSCHEIDEL Leonhard Louis [II.] * 01.04.1860 Roth am See, + 15.07.1928 Crailsheim.

II.  GSCHEIDEL Leonhard Louis [II.]    * 01.04.1860 Roth am See, + 15.07.1928 Crailsheim,
      oo vor 1892 mit STÖCKLE Anna  * .. Heilbronn, +  Mosbach, Neckar-Odenwald-Kreis,
      Kinder (es gibt fünf Kinder)
        GSCHEIDEL Hedwig  * 15.07.1896 Crailsheim , oo 05.07.1921 Bad Mergentheim mit
KAPFERER Ernst, Apotheker, * am 03.06.1892 in Mosbach.

 

 

Gulat (Gulath, Goulat, Coulath)

und Gulat-Wellenburg

Quellen:  

Hier ist nur ein kleiner Teil dieser Familie aufgeführt. Der größte Teil ist im OFB Herbolzheim ersichtlich.

Generation 1

I  1.  GULAT Johann Petrus, + 22.07.1693 in Herbolzheim (S.d. Caspar Gulat/Culat aus Savoyen)
        1.oo 15.11.1666 in Herbolzheim mit GEIGER Margarethe, * 24.12.1650 in Herbolzheim
        (T.d. Andreas
GEIGER und seiner ersten Frau Maria Anna KREIS)
        Kinder: Zwölf, darunter ist
               Nr.8. GULAT Antonius [II.1] , Metzger, * 10.01.1684 Herbolzheim, + 13.03.1742 Herbolzheim.
        2.oo 05.11.1692 in Herbolzheim mit Elisabeth FUSS, + 28.05.1693 in Herbolzheim. Kinder sind keine bekannt.

Generation 2
II  1.  GULAT Antonius 
Metzger, * 10.01.1684 Herbolzheim, + 13.03.1742 Herbolzheim,
        oo 11.01.1708 Herbolzheim mit
KUENZER Anna Margarethe * 20.07.1688 in Herbolzheim, + 14.10.1744 in Herbolzheim,
        (T.d. Franz Anton KUENZER /CUONTZER/ und Margarethe STRUB) 
        Kinder: Zehn, darunter ist:
               Nr.5. GULAT Franz Anton [III.1] , Metzger, Wirt zur Rebstock, Bürgermeister,  * 23.12.1716 Herbolzheim,  + 11.05.1796 Herbolzheim.

Generation 3
III  1.  GULAT Franz Anton, Metzger, Wirt zur Rebstock, Bürgermeister,  * 23.12.1716 Herbolzheim,  + 11.05.1796 Herbolzheim,
         oo 21.01.1743 Herbolzheim mit
KUON (KUEN) Maria Ursula * 08.02.1725 Herbolzheim. + 18.09.1807 Herbolzheim,
         (T.d. Jakob Johann KUON, Metzger, Rebstock-Wirt und Eva Magdalena HETTICH)
         Kinder: 13, darunter sind: (auch andere Kinder hatten geheiratet und hben Nachkommen)
               Nr.2. Maria Barbara GULAT [IV.1]  * 24.08.1745 Herbolzheim, + 23.05.1819 Oberweier/Lahr.
               Nr.8  Maria Katharina GULAT [IV.2]  * 20.02.1756 Herbolzheim, + 14.04.1819 Herbolzheim.
               Nr.9. Franz Josef GULAT[IV.3] * am 14.10.1757 in Herbolzheim, Wirt in Herbolzheim vom Ochsen, + am 05.04.1823 in Kenzingen. 
               Nr.12 GULAT, Daniel [IV.4], * 21.07.1764 Herbolzheim, + 30.04.1839 in Karlsruhe. 
                        Ab 1800 heisst er: "Daniel von Gulat", Ab 1816: "von Gulat-Wellenburg"

Generation 4
IV  1.  GULAT Maria Barbara  [aus III.1],  * 24.08.1745 Herbolzheim, + 23.05.1819 Oberweier/Lahr,
          oo 18.05.1767 Herbolzheim mit
BEHRLE Karl Franz, Kronen-Wirt, Kaufmann   * 09.11.1744 Renchen   
          + 16.05.1826 Oberweier/Lahr .Die Nachkommen siehe
Behrle, Herbolzheim

IV  2.  GULAT Maria Katharina [aus III.1],  * 20.02.1756 Herbolzheim, + 14.04.1819 Herbolzheim,
          oo 23.08.1779 Herbolzheim mit
SARTORI Franz Joseph, Sattler, dann Sonnen-Wirt, * 10.07.1749 Herbolzheim, + 22.08.1818 Herbolzheim Sattler, Sonnen-Wirt 
          (S.d. Franz Anton SARTORI, Österreichischer Zöllner, Kronenwirt, und Maria Anna HILDEBRAND)  
          Sie hatten 12 Kinder.

IV.3    Franz Josef GULAT [aus III.1] * am 14.10.1757 in Herbolzheim, Wirt in Herbolzheim vom Ochsen, + am 05.04.1823 in Kenzingen. 
          I.oo 20.11.1780 in Kenzingen mit Maria Anna Kayser, T.d. Leopold Kayser, Adlerwirt in Kenzingen und Katharina Hummel (?).
          II.oo vor 1790 mit Albertina BÜRKLIN, rk. * in Wagenstadt (Herbolzheim). + am 30.01.1798 in Herbolzheim.
                Aus dieser Ehe gibt es 7 Kinder, darunter: Maria Anna GULAT * 15.03.1791 in Herbolzheim, + 18.10.1822 in Freiburg (StB, St.Martin).
                oo 01.02.1815 in Kippenheim mit Johannes Georg
PFAFF, rk. * am 08.05.1788 in Kürzell.
         III.oo 12.11.1798 in Herbolzheim mit Maria Anna Merkle, * 1778 in Hausen/Möhlin bei Freiburg, + 20.02.1863 in Munzingen, 
         T.d. Franz Anton Merkle, Metzger in Hausen, und Katharina ANDLAUER}. 

IV.4    Daniel von Gulat-Wellenburg [aus III.1], * 21.07.1764 Herbolzheim, + 30.04.1839 in Karlsruhe. 
          Ab 1800 heisst er: "Von Gulat", Ab 1816: "von Gulat-Wellenburg".
          Ehrenbürger von Freiburg i.B.; Staatsrat und Mitglied des Justizministeriums; 1820 Direktor des Innenministeriums;
          1830 Präsident des Badischen Justizministeriums. 
          oo 1793 in Offenburg mit Josefine VON WELLENBURG * 20.01.1773 {laut Becke-Klüchtzner, ohne Ort}, + am 19.03.1815 in Karlsruhe (StB kath.),
          begraben am 21.03.1815 in Weingarten bei Offenburg auf ihrem Gut.
          (Tochter des Landvogt Johannes Nepomuk von Wellenburg in Offenburg).
          Kinder: (Es gibt acht Kinder aus dieser Ehe)
                1. Karl Josef von Gulat-Wellenburg, [V.1] * 08.08.1794 in Offenburg, + 30.04.1839 in Karlsruhe. 

Generation 5
V.1   Karl Josef von Gulat-Wellenburg [aus IV.3], * 08.08.1794 in Offenburg, + 30.04.1839 in Karlsruhe. 1827 Großherzoglich-Badischer Ministerialrat,
        oo am 15.05.1819 Gaggenau (Entlassung am 11.05.1819 in Karlsruhe)
        mit Elisabeth Franziska Sophia
SIEGEL, */~ 01.05.1793 in Bruchsal (St.Peter), + 03.07.1875 in Karlsruhe {Becke-Klüchtzner}.
        Trauzeugen: Sein Vater Daniel von Gulat und Ludwig Görger, Inhaber des Gaggenauer Hammerwerks.
        (Quellen: StB Nr.1975, Karlsruhe und StB 4070, Gaggenau. Bei 'FamilySearch' steht als Eheort falsch 'Buchenbach/Gaggenau')
        Kinder: (Insgesamt sind sechs Kinder bekannt, in Bruchsal und Karlsruhe geboren, siehe OFB Bruchsal von Frau Marlene Schlitz)
            Nr.1. Margaretha Josefa Sophia Emilia von GULAT-WELLENBURG, rk. * am 24.07.1820 in Bruchsal, ~ am 28.07.1820 in Bruchsal/St.Damian und Hugo}, + am 21.02.1899 in Karlsruhe, 
                    oo am 03.06.1841 in Karlsruhe mit "Emil" Freiherr
von KAGENECK * am 10.11.1812 in Karlsruhe
            Nr.6. Eduard Daniel Peter Josef von GULAT-WELLENBURG, rk. * am 10.03.1835 in Karlsruhe. {StB, Paten: Daniel von Gulat Wellenburg, gr.bad. Staatsrat und Präsident 
                    des Justizministeriums; Hofrat Dr. Siegel, Bruchsal; Ludwig Jörger, Karlsruhe
). 
   
                Berufe Kammerherr Grossherzoglich badischer, 1867 Staatsanwalt in Karlsruhe; später 1. Staatsanwalt in Offenburg}. 
                    oo am 16.09.1867 in Karlsruhe {Ein Auszug ist im Ehebuch Baden-Baden eingetragen}
                    mit "Elise" Benedicta GRÖTZ * am 22.02.1848 in Gernsbach (StB)

================

Einzelvorkommen:

Emma von Adelsheim, rk. * am 12.07.1824 in Adelsheim, + 12.08.1865 in Bad Reichenhall, ledig, als Kurgast. 
Ihr Tod ist eingetragen im StB Adelsheim am 2.6.1866, S.94, als Auszug der Mitteilung des Magistrats Reichenhall. "Freifräulein Emma von Adelsheim".
Sie hatte mit Eduard GULAT einen unehelichen Sohn Ernst Eduard GULAT, * am 26.03.1861 in Paris Frankreich, ~ am 18.02.1862 in München,
(Geburt und Taufe sind auch als Auszug eingetragen im Standesbuch 390 Nr. 177, 1 Band Osterburken, katholische Gemeinde: Standesbuch 1850-1870 Bild 273).
+ 1905 in Mülhausen (Mulhouse) Elsaß. Er war Landrichter und Staatsanwalt. Er hatte zwei Kinder, damit verbunden die Familie Goetschy in Riedisheim, Elsaß.


Hinweis: Vom Vater Eduard Gulat ist bisher nichts weiter bekannt; insbesondere gibt es keinen Anlaß für die Vermutung, es handele sich um den oben unter Nr.6 genannten
Eduard Daniel Peter Josef von GULAT-WELLENBURG, rk. * am 10.03.1835 in Karlsruhe.

Zurück zur Namensliste

 

 

Gutenkunst

 

Maria Anna GUTENKUNST  * 21.05.1750 Achern, + 03.01.1822 Achern,
(T.d. Mathias GUTENKUNST, Schneider und Anna Margaretha
BEHRLE);
oo am 28.4.1777 in Achern mit Franz Josef
WINTER
============================================================

Philipp GUTENKUNST * 19.04.1788,
oo 23.02.1860 Renchen mit Franziska BEHRLE * 04.10.1828 Renchen
(T.d. Leopold BEHRLE, Fischer, und Klara VIOX).
(Franziska: 2.oo mit NN;
3.oo 03.06.1863 in Renchen mit JÄgel Wilhelm, 04.05.1841 in Altschweier,
(S.d. Konrad Jäckel und seiner 1.Frau Apollonia Reith; deren Ehe war am 13.10.1840 in Kappelwindeck)

 

 

 

Gutsch

Quellen:

(Weitere Gutsch-Vorfahren sind bekannt und im OFB Bruchsal aufgeführt)
I.  Georg Anton GUTSCH, * am 26.10.1791 in Bruchsal (Pfarrei St.Peter), + am 19.10.1830 in Bruchsal,
    Beruf: Arzt, Dr.med.,Oberamtsphysikus in Bruchsal, 
    oo  am 15.06.1820 in Bruchsal St.Damian und Hugo (Hof-Pfarrei) mit
    Antonia Pauline Katharina WAHL, rk.
~ am 18.01.1801 in Bruchsal St.Damian und Hugo (Hof-Pfarrei).  
    Sohn:
        1. Anton Paul GUTSCH, prakt. Arzt (Hausarzt der Strafanstalten Bruchsal), * 01.07.1825 Bruchsal

II.  Anton Paul GUTSCH, prakt. Arzt (Hausarzt der Strafanstalten Bruchsal), * 01.07.1825 Bruchsal,
    oo am 02.02.1850 in Heidelberg (Hl.Geist,StB) mit Elisabeth Wilhelmine GÄTSCHENBERGER
   
* 08.06.1826 in Heidelberg (Hl.Geist-Kirche), + 17.4.1854 Bruchsal (St.Paul)
    (T.d. Thomas Gätschenberger, Kaufmann in Heidelberg, und Margarethe Stauch)
    Sohn: 
        1. GUTSCH Thomas Ludwig, Dr.med., prakt. Arzt * 08.03.1853 Bruchsal, +
21.12.1921 in Karlsruhe (StB)

III.  GUTSCH Thomas Ludwig, Dr.med., prakt. Arzt * 08.03.1853 Bruchsal, +
21.12.1921 in Karlsruhe (StB)
     oo 16.05.1882 Karlsruhe (StB) mit
SACHS Johanna Elisabeth Emilie  * 10.09.1861 Säckingen (StB), + 14.05.1948 in Schriesheim (aus: ancestry)
     Kinder:
               1. GUTSCH Elise Susanne   * 19.09.1883 Karlsruhe, + 13.05.1897 Karlsruhe.
               2. GUTSCH Lotte   * 01.05.1885 Karlsruhe [1884 ist falsch], + 17.03.1951 in Karlsruhe. 
                   St.Ehe am 22.06.1915 in Karlsruhe mit Ernst Heinrich Conrad AHDERS, ev. 
                   * am 01.05.1887 in Stade (Niedersachsen), Kaufmann und Soldat in Khe.
                   Ein Sohn Günther Walter Ahders.
               3. GUTSCH Emma   * 13.08.1886 Karlsruhe
               4. GUTSCH Anton Otto Walther  * 01.08.1887 Karlsruhe
               5. GUTSCH Otto Heinrich Edmund  * 02.11.1888 Karlsruhe
               6. GUTSCH Werner Anton Otto   * 30.04.1890 Karlsruhe, Dr.med., praktischer Arzt in Karlsruhe.
               7. GUTSCH Hans Friedrich Ludwig  * 21.01.1897 Karlsruhe
==============================================================

GUTSCH Sebastian Friedrich, Kaufmann, * 11.2.1869 Bruchsal
  oo 02.10.1902 Baden-Oos (StB) mit  HÖFELE Hermine Walburga 
(S.d. Franz Nikolaus Gutsch, Bäckermeister in Bruchsal. Gemeinsamer Vorfahre mit obigem Georg Anton GUTSCH (Nr.I.) ist: Johannes Baptist Gutsch * 3.9.1724 Bruchsal;
die Linie kann im OFB Bruchsal verfolgt werden)
Lebende Nachkommen.
===========================================================

I. Christoph Friedrich "Rudolph Carl" Gutsch, Buchhändler in Lörrach und Bürger von Karlsruhe, * Karlsruhe 
   (S.d. Elias Gutsch, Hoftheater-Mechaniker, + vor 1837, und Maria Dorothea Schrader)
   oo 19.10.1837 in Kandern, Lörrach, mit Wilhelmine Albertine Zahn  (Quelle: StB. ev. Kandern)
   (T.d. Johannes Friedrich Zahn, Altbürgermeister und Kaufmann in Kandern, und Maria Elisabeth Kramer)
   Kinder:
     1) Bertha, * err. 21.07.1838, + 29.07.1844 Lörrach
     2) Karl Albert, * 06.09.1841 Lörrach, + 09.02.1842 Lörrach
     3) Rudolph Eduard, * 06.09.1841 Lörrach, + 29.02.1842 Loerrach, Paten Zahn aus Kandern.
     4) Karl Rudolph, * 30.03.1843 Lörrach,

II .Karl Rudolph, * 30.03.1843 Lörrach, Bürger und Buchhändler in Lörrach
    oo am 18.05.1868 in Hamburg (evang. Pfarrei St.Jacobi, aus: Eheregister Nr.749 Hamburg, mit Eltern), (eingetragen auch in Lörrach, Stb.Nr.2664, Bild 146, aber ohne Eltern); 
    mit Emma Christiane KLEWISCH, * 02.02.1847 in Hamburg (T.d. Johann Otto Klewisch und Caroline Christiane Wilhelmine Henriette Kirchner.
    Kinder: Es gibt in Lörrach bis 1890 sieben Kinder, die ersten beiden sind:
        1. Carl Rudolf Otto, * 31.03.1868 Lörrach, ~ 27.04.1868 dort, ev., (StB 2661, Bild 421)
            Dies dürfte der Ehemann der Maria KAMM sein - siehe unten. Ohne Eheeintrag aber nicht beweisbar
        2. Emma Eugenie Hermine Wilhelmine Gutsch, * 4.11.1869 in Lörrach, ~ am 6.12. 
            Der Vater war "Carl Rudolf Gutsch, Bürger und Buchhändler in Lörrach". Paten: Der Großvater "Carl Rudolf Gutsch, Bürger in Karlsruhe, Buchhändler hier (d.h. in Lörrach)"; 

            Hermann Sturm, ledig, von Steinen, Bank.Kassier; Ernst Zahn, ledig, Kaufmann in San Francisco; Eugenie Zahn geb. Rognon; Alina Gutsch, ledig; Johann Klewisch, ledig.
        3.-7. sind vom Stadtarchiv Lörrach in den Standesbüchern ab 1870  gefunden worden


GUTSCH Rudolf, Verlagsbuchhänder, Lörrach
, oo  KAMM Maria * 24.05.1879 in Mannheim.
Da die Ehe - eventuell nach 1890 in Lörrach? - noch nicht gefunden wurde, kann über diesen 'Gutsch' nichts gesagt werden.

Zurück zur Namensliste